• IT-Karriere:
  • Services:

A8 Leonberger Kreuz: EnBW zeigt Ladepark der Zukunft

Wie die Lademöglichkeiten für Elektroautos entlang von Verkehrsachsen aussehen könnten, zeigt EnBW an der A8 auf Höhe des Leonberger Kreuzes.

Artikel veröffentlicht am ,
Ladepark in Rutesheim
Ladepark in Rutesheim (Bild: EnBW /Fotograf: Endre Dulic)

Der Energieversorger EnBW hat einen sogenannten Flagship-Ladepark eröffnet, der sich in der Nähe des Autobahnkreuzes Stuttgart auf der Höhe von Leonberg an der A8 in Rutesheim befindet. Es handelt sich dabei nicht um eine umgebaute Tankstelle, sondern eine neu errichtete Anlage. Diese ist überdacht und aktuell mit acht Ladepunkten versehen. An jedem Ladepunkt kann mit CCS mit bis zu 300 Kilowatt geladen werden, sofern das Auto dies unterstützt. Auch andere Anschlüsse wie Chademo und Typ 2 sind vorhanden, damit die Kundschaft keine Adapter mitbringen muss.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. Stolz & Laufenberg Projektmanagement, Düsseldorf

Das Dach des Ladeparks ist mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet, die in das örtliche Stromnetz einspeist und den Standort selbst mit Energie versorgt. Allerdings ist die Anlage nicht autark, dafür ist die Fläche viel zu klein.

Der Ladepark ist beleuchtet und mit Videoüberwachung ausgerüstet, verfügt über WLAN und soll durch eine selbst entwickelte Kabelführung das Laden einfach machen. Einkaufsmöglichkeiten vor Ort gibt es nicht, zwei gastronomische Angebote befinden sich in fußläufiger Umgebung. Dennoch: Im Vergleich zu vielen anderen Ladeparks sind schon ein Dach und eine gute Beleuchtung Pluspunkte. Der Ladepark kann auf bis zu 16 Ladepunkte erweitert werden.

EnBW eröffnete Anfang September 2020 im Projekt USP-BW bereits einen Schnellladepark in der Stuttgarter Innenstadt, weitere 15 Standorte sind landesweit in Planung. Zusammen mit Tank & Rast wurde außerdem im hessischen Werratal die erste Raststätte an einer deutschen Autobahn mit Schnellladern versehen, die neben den Zapfsäulen fossiler Kraftstoffe stehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 499,90€
  3. 326,74€

ikhaya 23. Okt 2020 / Themenstart

Kosten sind für Neues immer höher und sinken mit zunehmenden Verkaufs Zahlen. Reichweite...

Dwalinn 22. Okt 2020 / Themenstart

Ist doch egal wer den größten hat. Wichtig ist die richtige Anzahl an richtigen...

biokeks 22. Okt 2020 / Themenstart

Leider nicht direkt. Fahre dort täglich auf die Autobahn und achte wenig auf die...

Trollversteher 22. Okt 2020 / Themenstart

Dadurch, das in den Niederlanden gefühlt nur noch Elektroautos herumfahren (alleine auf...

Oktavian 22. Okt 2020 / Themenstart

Eindeutig die Thermoskanne, bzw. es ist gar nicht die Kanne selbst, Tee aus der...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
    •  /