• IT-Karriere:
  • Services:

Synthetische Benchmarks und Videocodierung

Cinebench R11.5 in der 64-Bit-Version bietet eine gute Unterscheidung zwischen der Single- und Multi-Thread-Performance einer CPU. Das Programm - das auf der realen Anwendung Cinema4D basiert - lässt sich sowohl auf einem Kern ausführen als auch auf allen verfügbaren. Wichtig ist beim Single-Thread-Test dabei der Turbo, den die CPUs voll ausreizen können, bei den Zambezis und Visheras kann er maximal bis auf 4,2 GHz hochschalten.

  • Schnellere Single-Threads und gute Skalierung mit Kernen (Messungen: PCGH)
  • Der FX-8350 alias Vishera (Foto: Nico Ernst)
  • Dirt 3 wird schneller (Messungen: PCGH)
  • Enorme Leistungsaufnahme unter Last am Gesamtsystem (Messungen: PCGH)
  • Auch AMD sieht maximal 15 Prozent mehr Tempo
  • Die Veränderungen der Piledriver-Kerne am Frontend (Folien: AMD)
  • Die Daten der neuen Chipsätze
  • Das Die des FX im Überblick
  • Auch der MP3-Encoder Lame soll schneller werden.
  • Daten und OPN-Bestellnummern der neuen FX-CPUs (Tabelle: AMD)
  • Daten und Preise der FX-CPUs - nur den Core i5 sieht AMD als Gegner.
Schnellere Single-Threads und gute Skalierung mit Kernen (Messungen: PCGH)
Stellenmarkt
  1. AKDB, München, Villingen-Schwenningen
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Dabei kommt der 8150 auf 1,02 Punkte, der 8350 schon auf 1,10 Punkte. Die Verbesserungen der Piledriver-Kerne wirken sich also deutlich aus. Zwar erreicht ein Core i7-2700K hier schon im Single-Thread-Test 1,56 Punkte, der Abstand relativiert sich aber durch die doppelte Zahl der physikalischen Kerne.

So sind im Multi-Thread-Test für den 8350 6,86 Punkte zu verzeichnen, der 2700K liegt mit 7,05 Punkten deutlich weniger weit vorne als bei Ausführung auf einem Kern. Das bedeutet: Auch wenn AMDs Architektur bei Single-Thread-Anwendungen weiterhin langsamer als Intels Design ist, relativiert sich das, wenn Anwendungen gut in Threads aufgeteilt sind. Sowohl bei Single- als auch Multi-Threads ist der FX-8350 schneller als ein Core i5-3570K, der fast gleich viel kostet und von AMD auch als Gegner genannt wird.

Noch klarer sichtbar wird der Vorteil vieler Integer-Kerne vermeintlich beim Videocodieren mit x.264, hier spielt die bei Intel schnellere FPU aber weniger eine Rolle, vielmehr sind die SSE-Einheiten stärker gefordert. Mit 37,3 fps ist der Core i7-2700K gegenüber den 42,8 fps des FX-8350 im Hintertreffen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Piledriver sucht Daten schnellerSpiele und Leistungsaufnahme 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 205,00€ (statt 299,00€ bei beyerdynamic.de)
  2. (aktuell u. a. Sandisk Extreme 64GB für 11€ Euro, Sandisk SSD Plus 1TB für 99€, WD Elements...
  3. 209,49€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. Assassin's Creed: Odyssey für 22,99€, Borderlands 3 für 25,99€, Battalion 1944 8...

Lala Satalin... 25. Okt 2012

Ich gebe lieber mehr aus, habe dafür ein stromsparenderes System, das stabiler ist und wo...

Heintje 24. Okt 2012

Jo, könnte sogar verstehen, wenn die sich beim momentanen Markt mit den Investitionen für...

Thaodan 24. Okt 2012

Gerade bei Intel ist sehr viel im CPU viel mehr als bei AMD gerade seit Sandy Bridge.

Der Held vom... 24. Okt 2012

Das stimmt so nicht ganz. Klar, die Mainboards für die Sockel AM3(+) und 1155 beginnen...

Satan 24. Okt 2012

Theoretisch müssten alle Phenoms auf AM2+ laufen, unterscheiden tun die sich letztenendes...


Folgen Sie uns
       


Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020)

Der Looking Glass 8K ist ein Monitor, der mittels Lichtfeldtechnologie 3D-Inhalte als Hologramm anzeigen kann. Golem.de hat sich das Display auf der CES 2020 genauer angeschaut.

Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. Dispatch Open-Source-Krisenmanagement à la Netflix
  2. Videostreaming Netflix integriert Top-10-Listen für Filme und TV-Serien
  3. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

    •  /