• IT-Karriere:
  • Services:

Synthetische Benchmarks und Videocodierung

Cinebench R11.5 in der 64-Bit-Version bietet eine gute Unterscheidung zwischen der Single- und Multi-Thread-Performance einer CPU. Das Programm - das auf der realen Anwendung Cinema4D basiert - lässt sich sowohl auf einem Kern ausführen als auch auf allen verfügbaren. Wichtig ist beim Single-Thread-Test dabei der Turbo, den die CPUs voll ausreizen können, bei den Zambezis und Visheras kann er maximal bis auf 4,2 GHz hochschalten.

  • Schnellere Single-Threads und gute Skalierung mit Kernen (Messungen: PCGH)
  • Der FX-8350 alias Vishera (Foto: Nico Ernst)
  • Dirt 3 wird schneller (Messungen: PCGH)
  • Enorme Leistungsaufnahme unter Last am Gesamtsystem (Messungen: PCGH)
  • Auch AMD sieht maximal 15 Prozent mehr Tempo
  • Die Veränderungen der Piledriver-Kerne am Frontend (Folien: AMD)
  • Die Daten der neuen Chipsätze
  • Das Die des FX im Überblick
  • Auch der MP3-Encoder Lame soll schneller werden.
  • Daten und OPN-Bestellnummern der neuen FX-CPUs (Tabelle: AMD)
  • Daten und Preise der FX-CPUs - nur den Core i5 sieht AMD als Gegner.
Schnellere Single-Threads und gute Skalierung mit Kernen (Messungen: PCGH)
Stellenmarkt
  1. Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm, Neu-Ulm
  2. SodaStream GmbH, Frankfurt am Main

Dabei kommt der 8150 auf 1,02 Punkte, der 8350 schon auf 1,10 Punkte. Die Verbesserungen der Piledriver-Kerne wirken sich also deutlich aus. Zwar erreicht ein Core i7-2700K hier schon im Single-Thread-Test 1,56 Punkte, der Abstand relativiert sich aber durch die doppelte Zahl der physikalischen Kerne.

So sind im Multi-Thread-Test für den 8350 6,86 Punkte zu verzeichnen, der 2700K liegt mit 7,05 Punkten deutlich weniger weit vorne als bei Ausführung auf einem Kern. Das bedeutet: Auch wenn AMDs Architektur bei Single-Thread-Anwendungen weiterhin langsamer als Intels Design ist, relativiert sich das, wenn Anwendungen gut in Threads aufgeteilt sind. Sowohl bei Single- als auch Multi-Threads ist der FX-8350 schneller als ein Core i5-3570K, der fast gleich viel kostet und von AMD auch als Gegner genannt wird.

Noch klarer sichtbar wird der Vorteil vieler Integer-Kerne vermeintlich beim Videocodieren mit x.264, hier spielt die bei Intel schnellere FPU aber weniger eine Rolle, vielmehr sind die SSE-Einheiten stärker gefordert. Mit 37,3 fps ist der Core i7-2700K gegenüber den 42,8 fps des FX-8350 im Hintertreffen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Piledriver sucht Daten schnellerSpiele und Leistungsaufnahme 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. FIFA 21 Standard Edition PS4 (inkl. kostenlosem PS5-Upgrade) für 55€, FIFA 21 Standard Edition...
  2. (u. a. Code Vein für 21,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 18,99€, Ni no Kuni 2: Revenant...

Lala Satalin... 25. Okt 2012

Ich gebe lieber mehr aus, habe dafür ein stromsparenderes System, das stabiler ist und wo...

Heintje 24. Okt 2012

Jo, könnte sogar verstehen, wenn die sich beim momentanen Markt mit den Investitionen für...

Thaodan 24. Okt 2012

Gerade bei Intel ist sehr viel im CPU viel mehr als bei AMD gerade seit Sandy Bridge.

Der Held vom... 24. Okt 2012

Das stimmt so nicht ganz. Klar, die Mainboards für die Sockel AM3(+) und 1155 beginnen...

Satan 24. Okt 2012

Theoretisch müssten alle Phenoms auf AM2+ laufen, unterscheiden tun die sich letztenendes...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4a - Test

Das Pixel 4a ist Googles neues Mittelklasse-Smartphone: Es kostet 350 Euro und hat unter anderem die gleiche Hauptkamera wie das Pixel 4.

Google Pixel 4a - Test Video aufrufen
Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

    •  /