Abo
  • Services:

Synthetische Benchmarks und Videocodierung

Cinebench R11.5 in der 64-Bit-Version bietet eine gute Unterscheidung zwischen der Single- und Multi-Thread-Performance einer CPU. Das Programm - das auf der realen Anwendung Cinema4D basiert - lässt sich sowohl auf einem Kern ausführen als auch auf allen verfügbaren. Wichtig ist beim Single-Thread-Test dabei der Turbo, den die CPUs voll ausreizen können, bei den Zambezis und Visheras kann er maximal bis auf 4,2 GHz hochschalten.

  • Schnellere Single-Threads und gute Skalierung mit Kernen (Messungen: PCGH)
  • Der FX-8350 alias Vishera (Foto: Nico Ernst)
  • Dirt 3 wird schneller (Messungen: PCGH)
  • Enorme Leistungsaufnahme unter Last am Gesamtsystem (Messungen: PCGH)
  • Auch AMD sieht maximal 15 Prozent mehr Tempo
  • Die Veränderungen der Piledriver-Kerne am Frontend (Folien: AMD)
  • Die Daten der neuen Chipsätze
  • Das Die des FX im Überblick
  • Auch der MP3-Encoder Lame soll schneller werden.
  • Daten und OPN-Bestellnummern der neuen FX-CPUs (Tabelle: AMD)
  • Daten und Preise der FX-CPUs - nur den Core i5 sieht AMD als Gegner.
Schnellere Single-Threads und gute Skalierung mit Kernen (Messungen: PCGH)
Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Dabei kommt der 8150 auf 1,02 Punkte, der 8350 schon auf 1,10 Punkte. Die Verbesserungen der Piledriver-Kerne wirken sich also deutlich aus. Zwar erreicht ein Core i7-2700K hier schon im Single-Thread-Test 1,56 Punkte, der Abstand relativiert sich aber durch die doppelte Zahl der physikalischen Kerne.

So sind im Multi-Thread-Test für den 8350 6,86 Punkte zu verzeichnen, der 2700K liegt mit 7,05 Punkten deutlich weniger weit vorne als bei Ausführung auf einem Kern. Das bedeutet: Auch wenn AMDs Architektur bei Single-Thread-Anwendungen weiterhin langsamer als Intels Design ist, relativiert sich das, wenn Anwendungen gut in Threads aufgeteilt sind. Sowohl bei Single- als auch Multi-Threads ist der FX-8350 schneller als ein Core i5-3570K, der fast gleich viel kostet und von AMD auch als Gegner genannt wird.

Noch klarer sichtbar wird der Vorteil vieler Integer-Kerne vermeintlich beim Videocodieren mit x.264, hier spielt die bei Intel schnellere FPU aber weniger eine Rolle, vielmehr sind die SSE-Einheiten stärker gefordert. Mit 37,3 fps ist der Core i7-2700K gegenüber den 42,8 fps des FX-8350 im Hintertreffen.

 Piledriver sucht Daten schnellerSpiele und Leistungsaufnahme 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 34,99€ (erscheint am 15.02.)
  3. (-20%) 15,99€
  4. 4,99€

Lala Satalin... 25. Okt 2012

Ich gebe lieber mehr aus, habe dafür ein stromsparenderes System, das stabiler ist und wo...

Heintje 24. Okt 2012

Jo, könnte sogar verstehen, wenn die sich beim momentanen Markt mit den Investitionen für...

Thaodan 24. Okt 2012

Gerade bei Intel ist sehr viel im CPU viel mehr als bei AMD gerade seit Sandy Bridge.

Der Held vom... 24. Okt 2012

Das stimmt so nicht ganz. Klar, die Mainboards für die Sockel AM3(+) und 1155 beginnen...

Satan 24. Okt 2012

Theoretisch müssten alle Phenoms auf AM2+ laufen, unterscheiden tun die sich letztenendes...


Folgen Sie uns
       


Audi Holoride ausprobiert (CES 2019)

Dirk Kunde probiert für Golem.de den Holoride von Audi aus. Gemeinsam mit Marvel-Figuren wie Rocket aus Guardians of the Galaxy sitzt er dafür auf der Rückbank, während es um eine Rennstrecke geht.

Audi Holoride ausprobiert (CES 2019) Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

    •  /