Abo
  • IT-Karriere:

A4WP: Intel tritt Gremium für drahtloses Laden bei

Mit Intel hat die Alliance for Wireless Power ihr bisher prominentestes Mitglied gewonnen. Damit dürfte der Streit um einen einheitlichen Standard noch zunehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Drahtlose Stromübertragung
Drahtlose Stromübertragung (Bild: Golem.de)

Intel ist der Alliance for Wireless Power (A4WP) beigetreten, wie das Gremium bekanntgab (PDF). Damit kann die Allianz nun neben Broadcom, IDT, Qualcomm und Samsung auch den größten Chiphersteller der Welt zu seinen Unterstützern zählen.

Stellenmarkt
  1. DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG, Mainz
  2. etkon GmbH, Gräfelfing

Nicht nur kleine mobile Geräte wie Smartphones und Tablets sollen per A4WP durch Auflegen auf ein Ladegerät mit Energie betankt werden, Intel spricht in der Ankündigung der Zusammenarbeit auch Ultrabooks an. Diese können, wie der Chiphersteller schon früher betont hat, auch als Ladegerät dienen: Ein Smartphone, das auf einem Ultrabook liegt, kann so kabellos geladen werden.

Ebenso ist theoretisch auch das Laden eines Notebooks per A4WP denkbar. Da der Standard in der aktuellen Version 1.0 aber nur Leistungen von maximal 20 Watt unterstützt, müssen die Akkus eines mobilen PCs recht langsam gefüllt werden. Ein Vorteil der A4WP-Technik gegenüber anderen Standards ist, dass die Geräte nicht besonders genau ausgerichtet werden müssen.

Mit A4WP und ihren Unterstützern gibt es nun drei konkurrierende Standards, die beiden anderen sind Qi und die Power Mat Alliance (PMA). Manche Hersteller zeigen deutlich, dass noch keine Entscheidung für die chancenreichste Technik gefällt ist: TI beispielsweise arbeitete bei allen drei Gremien zusammen. Immerhin etwas verbreitet ist lediglich Qi, das unter anderem bei manchen Geräten von Nokia, HTC und LG integriert ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. mit Gutschein: NBBX570

nie (Golem.de) 20. Jun 2013

Nein, das hat auch niemand behauptet ;) Gemeint ist das Droid DNA, das es bisher nur den...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Samsung CRG9 im Test: Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch
Samsung CRG9 im Test
Das Raumschiffcockpit für den Schreibtisch

Keine Frage: An das Curved Panel und das 32:9-Format des Samsung CRG9 müssen wir uns erst gewöhnen. Dann aber wollen wir es fast nicht mehr hergeben. Dank der hohen Bildfrequenz und guten Auflösung vermittelt der Monitor ein immersives Gaming-Erlebnis - als wären wir mittendrin.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Speichertechnik Samsung will als Erster HBM2 in 12 Ebenen und 24 GByte bauen
  2. Samsung Fehler am Display des Galaxy Fold aufgetreten
  3. Samsung Displaywechsel beim Galaxy Fold einmalig vergünstigt möglich

Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

    •  /