• IT-Karriere:
  • Services:

Sehr schnelle GPU, kaum verbesserte CPU

Wir verwenden im Folgenden die Messwerte unserer Kollegen von PC Games Hardware, welche den A10-5800K und A8-5600K getestet haben. Beide CPUs sind, wie bei Intel, mit dem K am Ende der Modellnummer als offene Versionen ohne festen Multiplikator gekennzeichnet, lassen sich also recht einfach übertakten.

Stellenmarkt
  1. wenglorMEL GmbH, Eching bei München
  2. Zahoransky AG, Todtnau

Wie die Preise schon andeuten, kann es auch AMDs Spitzenmodell der A-Serie, der 5800K, nur mit Intels Pentiums und kleinen Modellen der Serie Core-i3 aufnehmen - jedenfalls wenn es um die Rechenleistung des CPU-Teils geht. Geht es um Anwendungen, die nur einen Thread stark belasten, sind die Intel-Prozessoren dabei sogar noch schneller, Trinity kann seine Vorteile nur mit Multithreading-Software ausspielen.

  • In der Single-Thread-Leistung ist AMD weiterhin abgeschlagen. (Messung: PCGH)
  • Auch AMDs neue APUs sind nicht so sparsam wie Intel-Chips. (Messung: PCGH)
  • Die integrierte Radeon schlägt selbst Intels teureres HD Graphics 4000. (Messung: PCGH)
  • Daten und Preise der A-Serie, die neuen Athlons besitzen keine GPU (Folien: AMD)
  • Der neue Sockel FM2 soll langlebig sein.
  • Blockdiagramm des Chipsatzes A85
  • Der A10-5800K im Asus-Mainboard A85-M Pro (Foto: Nico Ernst)
  • Eyefinity wird auch mit integrierter Grafik benutzbar.
  • Llano und Trinity im Vergleich
  • Auch wenn die GPU mitrechnet, vergleicht AMD Trinity nur mit Intels Core-i3.
In der Single-Thread-Leistung ist AMD weiterhin abgeschlagen. (Messung: PCGH)

Ganz anders sieht das aber bei Spielen aus. Entsprechend schnellen Hauptspeicher vorausgesetzt, den die GPU mitbenutzt, kann ein Trinity fast doppelt so schnell sein wie Intels HD Graphics 4000. Diese GPU ist zudem nur mit wesentlich teureren Core-Bausteinen zu haben.

Eindeutig in die andere Richtung fallen die Messungen der Leistungsaufnahme aus: Trinity, der noch in 32-Nanometer-Technik gefertigt ist, ist weder in Ruhe noch bei hoher CPU-Last so sparsam wie Intels Pentium oder Core-i3. Dabei ist aber zu beachten, dass für die gleiche Leistung von CPU und GPU bei einer Intel-Plattform noch eine gesteckte Grafikkarte einzurechnen ist, was den Energievorteil relativiert. Tests mit weiteren Anwendungen und Spielen finden sich bei PC Games Hardware.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Neuer Sockel und flexible GrafikFazit - günstige PCs mit viel Bastelpotenzial 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

menschmeier 05. Okt 2012

Also für ein so kleines Gehäuse, wo keine Erweiterungskarte reinpasst, mag eine AMD-APU...

tangonuevo 04. Okt 2012

Offensichtlich sind es die Notebook-Hersteller und nicht die Gamer, die das nicht begreifen.

thadrone 04. Okt 2012

Natürlich, nebenbei schaust du noch auf dem 3. Monitor TV, auf dem 4. Monitor Skypest du...

4x 04. Okt 2012

Die Frage ist, wozu du eine high end cpu brauchst. Was genau ist die Aufgabe deines...

grorg 04. Okt 2012

30 mehr Watt bei voller Belastung sind schon nicht wenig und meine Maschine läuft des...


Folgen Sie uns
       


Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?

    •  /