Abo
  • Services:

A1 Telekom Austria: Im kommenden Jahr hohe Datenraten mit LTE

Ein Netzbetreiber will sehr hohe Datenraten von 513 MBit/s bei LTE bieten. "Sobald genügend Endgeräte verfügbar sind, werden wir die Technologie dort anwenden, wo besonders viel Kapazität im Netz gebraucht wird", teilte A1 Telekom Austria mit.

Artikel veröffentlicht am ,
Test im Alpenland
Test im Alpenland (Bild: A1)

A1 Telekom Austria hat im LTE-Netz eine Datenrate von 513 MBit/s erreicht. Das gab der österreichische Netzbetreiber am 6. Dezember 2016 bekannt. Übertragen wurden am Gelände der Universität Klagenfurt im A1-Livenetz auf einen mobilen Router eine Datenrate von 513 MBit/s und auf ein Smartphone von 463 MBit/s.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, St. Wendel

Für die Übertragung wurde Tripple Carrier Aggregation angewandt: Dabei bündelte der Netzausrüster Nokia Frequenzen in den Bereichen 2.6 GHz, 1800 MHz und 800 MHz und kombinierte sie mit dem Modulationsverfahren 256 QAM.

"Die Nutzung von unterschiedlichen, möglichst breiten Frequenzbändern ist im Hinblick auf Übertragungskapazität auch bei 5G ein wichtiges Thema", sagte A1-Technikvorstand Marcus Grausam: "Bereits 2017 werden wir Tripple Carrier Aggregation punktuell in Österreich einsetzen. Sobald genügend Endgeräte verfügbar sind, werden wir die Technologie dort anwenden, wo besonders viel Kapazität im Netz gebraucht wird - insbesondere in urbanen Gebieten." Carrier Aggregation werde auch bei 5G eine große Rolle spielen.

Vorarbeiten für 5G

"Was wir heute gesehen haben, ist eine Vorstufe von 5G", sagte Nokias Österreich- und Zentraleuropa-Chef Peter Wukowits. "In weiteren Schritten werden wir noch größere Bandbreiten bis in den Gigabit-Bereich, höhere Kapazitäten sowie dichtere Netze und geringere Übertragungsverzögerungen sehen. Im Labor sind die Grundlagen bereits gelegt, und nun kommt die Technik in die Live-Netze." Der 5G-Standard wird für 2019 erwartet. Man rechnet heute damit, dass 2020 die Implementierungen beginnen.

Es gibt den Standardisierungsbegriff LTE Advanced Pro, der offiziell von der 3GPP definiert wurde, als Nachfolger von LTE Advanced. Dabei geht es um Carrier Aggregation über dreifach bis fünffach und High-MIMO jenseits von 4 X 4 und eine höhere Modulationsrate für die Luftübertragung, höher als 64 QAM. Die nächste Stufe wäre dann 256 QAM.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-58%) 12,49€
  2. 72,99€
  3. (aktuell u. a. Samsung 860 Evo 500-GB-SSD 119€, externer DVD-Brenner 25€, 2-TB-HDD extern 66€)

My1 07. Dez 2016

@rico (ich antworte gleich mal auf beide posts da das mir mobil zu doof is.) Die Rechnung...


Folgen Sie uns
       


Hackerangriff auf die Bundesregierung - Interview

Golem.de-Security-Redakteur Hauke Gierow klärt über den Hackerangriff auf die Bundesregierung auf.

Hackerangriff auf die Bundesregierung - Interview Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

    •  /