Abo
  • Services:
Anzeige
Test im Alpenland
Test im Alpenland (Bild: A1)

A1 Telekom Austria: Im kommenden Jahr hohe Datenraten mit LTE

Test im Alpenland
Test im Alpenland (Bild: A1)

Ein Netzbetreiber will sehr hohe Datenraten von 513 MBit/s bei LTE bieten. "Sobald genügend Endgeräte verfügbar sind, werden wir die Technologie dort anwenden, wo besonders viel Kapazität im Netz gebraucht wird", teilte A1 Telekom Austria mit.

A1 Telekom Austria hat im LTE-Netz eine Datenrate von 513 MBit/s erreicht. Das gab der österreichische Netzbetreiber am 6. Dezember 2016 bekannt. Übertragen wurden am Gelände der Universität Klagenfurt im A1-Livenetz auf einen mobilen Router eine Datenrate von 513 MBit/s und auf ein Smartphone von 463 MBit/s.

Anzeige

Für die Übertragung wurde Tripple Carrier Aggregation angewandt: Dabei bündelte der Netzausrüster Nokia Frequenzen in den Bereichen 2.6 GHz, 1800 MHz und 800 MHz und kombinierte sie mit dem Modulationsverfahren 256 QAM.

"Die Nutzung von unterschiedlichen, möglichst breiten Frequenzbändern ist im Hinblick auf Übertragungskapazität auch bei 5G ein wichtiges Thema", sagte A1-Technikvorstand Marcus Grausam: "Bereits 2017 werden wir Tripple Carrier Aggregation punktuell in Österreich einsetzen. Sobald genügend Endgeräte verfügbar sind, werden wir die Technologie dort anwenden, wo besonders viel Kapazität im Netz gebraucht wird - insbesondere in urbanen Gebieten." Carrier Aggregation werde auch bei 5G eine große Rolle spielen.

Vorarbeiten für 5G

"Was wir heute gesehen haben, ist eine Vorstufe von 5G", sagte Nokias Österreich- und Zentraleuropa-Chef Peter Wukowits. "In weiteren Schritten werden wir noch größere Bandbreiten bis in den Gigabit-Bereich, höhere Kapazitäten sowie dichtere Netze und geringere Übertragungsverzögerungen sehen. Im Labor sind die Grundlagen bereits gelegt, und nun kommt die Technik in die Live-Netze." Der 5G-Standard wird für 2019 erwartet. Man rechnet heute damit, dass 2020 die Implementierungen beginnen.

Es gibt den Standardisierungsbegriff LTE Advanced Pro, der offiziell von der 3GPP definiert wurde, als Nachfolger von LTE Advanced. Dabei geht es um Carrier Aggregation über dreifach bis fünffach und High-MIMO jenseits von 4 X 4 und eine höhere Modulationsrate für die Luftübertragung, höher als 64 QAM. Die nächste Stufe wäre dann 256 QAM.


eye home zur Startseite
My1 07. Dez 2016

@rico (ich antworte gleich mal auf beide posts da das mir mobil zu doof is.) Die Rechnung...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Deutsche Telekom IT GmbH, Bonn, Saarbrücken, Darmstadt
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Monheim am Rhein
  4. TARGIS GmbH, Oldenburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. inklusive Wonder Woman Comic

Folgen Sie uns
       


  1. MWC Shanghai

    LTE-Technologie erreicht Latenz von unter zwei Millisekunden

  2. Landkreis Plön

    Tele Columbus bringt Gigabit-Zugänge in 15.000 Haushalte

  3. Innovation Days

    Ericsson liefert Basisstation an 5G Lab Germany

  4. Für Lokalsender

    Kabelnetzbetreiber wollen 250 Millionen Euro Rundfunkgebühr

  5. Linux-Kernel-Security

    Torvalds bezeichnet Grsecurity als "Müll"

  6. Zolo Liberty Plus

    Drahtlose Ohrstöpsel auf Kickstarter für nur 100 US-Dollar

  7. Eckpunkte

    Bundesnetzagentur sieht 5G bei 2 GHz und 3.400 bis 3.700 MHz

  8. Internet sofort

    Das Warten auf den Festnetzanschluss kann teuer werden

  9. Ransomware

    Petya-Kampagne nutzt Lücke in Buchhaltungssoftware

  10. 10 GBit/s

    Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. Online-Handel Websperren sollen Verbraucherschutz stärken
  2. United-Internet-Übernahme Drillisch will weg von Billigangeboten
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

Oneplus Five im Test: Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
Oneplus Five im Test
Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
  1. Smartphone Der Verkauf des Oneplus Five beginnt

Monster Hunter World angespielt: Dicke Dinosauriertränen in 4K
Monster Hunter World angespielt
Dicke Dinosauriertränen in 4K
  1. Shawn Layden im Interview Sony setzt auf echte PS 5 statt auf Konsolenevolution
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

  1. Re: " ... verfassungsrechtlich bedenklich ... "

    Shik3i | 03:39

  2. Re: Passender XKCD

    Shik3i | 03:26

  3. Dank Landwohnsitz ...

    Umaru | 02:59

  4. Re: GPL?

    picaschaf | 02:47

  5. Re: Golem Journalismus ist Müll

    strike | 02:29


  1. 18:23

  2. 17:10

  3. 16:17

  4. 14:54

  5. 14:39

  6. 14:13

  7. 13:22

  8. 12:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel