Abo
  • IT-Karriere:

A1: 1,5 GBit/s im LTE-Netz live übertragen

Über das LTE-Netz von A1 Telekom Austria liefen ungewöhnlich hohe Datenraten. Möglich ist das mit LTE Advanced Pro und Massive MIMO.

Artikel veröffentlicht am ,
Test von LTE und Nokia
Test von LTE und Nokia (Bild: A1)

Der Netzbetreiber A1 Telekom Austria hat in Wien eine Datenübertragung von 1,5 GBit/s im A1 Netz erreicht. Das gab das Unternehmen am 12. Januar 2018 bekannt. Zum Einsatz kommen LTE Advanced Pro und Massive MIMO. Die Technik kam von dem finnischen Netzwerkausrüster Nokia.

Stellenmarkt
  1. JDM Innovation GmbH, Murr bei Ludwigsburg
  2. Turck Vilant Systems GmbH, Mülheim an der Ruhr

Für die Übertragung wurde fünffach Carrier Aggregation angewendet: Dabei wurden A1 Frequenzen in den Bereichen 2,6 GHz, 1.800 MHz und 800 MHz und 2.100 MHz gebündelt, mit MIMO-Verfahren (Multiple In Multiple Out) übertragen und mit dem Modulationsverfahren 256 QAM kombiniert. Dadurch lassen sich erheblich höhere Datenraten erzielen als in den meisten LTE-Netzen heute. A1-Sprecherin Livia Dandrea-Böhm sagte Golem.de, dass beispielsweise das Huawei P9 die hohe Datenrate bereits verarbeiten könne.

A1-Vorstand Marcus Grausam sagte: "Mehrfache Carrier Aggregation wird von A1 bereits heute punktuell in Österreich eingesetzt. Sobald genügend Endgeräte die Technologiekombination unterstützen, werden wir sie in urbanen, kapazitätsstarken Gebieten für unsere Kunden weiter ausrollen." A1 Telekom Austria hat nach eigenen Angaben rund 5,4 Millionen Mobilfunk- und 2,3 Millionen Festnetz-Kunden.

A1 erreicht hohe Datenrate als LTE-Vorbereitung

Auch bei dem künftigen Mobilfunkstandrad 5G sei die "Nutzung von unterschiedlichen, möglichst breiten Frequenzbändern im Hinblick auf Übertragungskapazität ein wichtiges Thema", erklärte Grausam. 5G komme nicht über Nacht, in der Netzarchitektur würden so die Grundlagen für 5G gelegt.

Die Swisscom kombinierte im Dezember 2017 mit Carrier Aggregation die vier LTE-Frequenzen 800, 1.800, 2.100 und 2.600 MHz. Zusätzlich wurden 4x4 MIMO und die Modulation 256 QAM eingesetzt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Gears of War 5 - Fazit

Spektakulär inszenierte Action ist die Spezialität von Gears of War, und natürlich setzt auch Gears 5 auf Bombast und krachende Effekte.

Gears of War 5 - Fazit Video aufrufen
Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    FX Tec Pro 1 im Hands on: Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro
    FX Tec Pro 1 im Hands on
    Starkes Tastatur-Smartphone für 650 Euro

    Ifa 2019 Smartphones mit physischer Tastatur sind oft klobig - anders das Pro 1 des Startups FX Tec. Das Gerät bietet eine umfangreiche Tastatur mit gutem Druckpunkt und stabilem Slide-Mechanismus - wie es in einem ersten Kurztest beweist. Zusammengeklappt ist das Smartphone überraschend dünn.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Galaxy A90 5G Samsung präsentiert 5G-Smartphone für 750 Euro
    2. Huami Neue Amazfit-Smartwatches kommen nach Deutschland
    3. The Wall Luxury Samsungs Micro-LED-Display kostet 450.000 Euro

    IT-Studium: Kein Abitur? Kein Problem!
    IT-Studium
    Kein Abitur? Kein Problem!

    Martin Fricke studiert Informatik, obwohl er kein Abitur hat. Das darf er, weil Universitäten Berufserfahrung für die Zulassung anerkennen. Davon profitieren Menschen wie Unternehmen gleichermaßen.
    Von Tarek Barkouni

    1. IT Welches Informatikstudium passt zu mir?
    2. Bitkom Nur jeder siebte Bewerber für IT-Jobs ist weiblich

      •  /