Abo
  • Services:

A Vampyre Story: Operndiva mit neuer Stimme auf Kickstarter

Mit einer singenden Fledermaus und vielen gelungenen Gags im Video wirbt Spieldesinger Bill Tiller für einen neuen Teil von A Vampyre Story. Fans älterer Lucas-Arts-Adventures sollten ein Auge auf das Spiel werfen.

Artikel veröffentlicht am ,
A Vampyre Story: Year One
A Vampyre Story: Year One (Bild: Bill Tiller)

Von den vielen Adventures, die sich im typischen Lucas-Arts-Humor und -Gameplay versucht haben, gehört das 2008 veröffentlichte A Vampyre Story zu den besten. Das Abenteuer rund um die morbide Vampir-Opernsängerin Mona De Lafitte sollte eigentlich eine Fortsetzung bekommen - die ist allerdings wegen finanzieller Probleme des Entwicklerstudios nicht erschienen. Jetzt versucht Spieldesigner Bill Tiller, mit einem originell gemachten Video auf Kickstarter mindestens 200.000 US-Dollar für ein Prequel bei der Community zu sammeln.

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken

Das neue Spiel soll den Namen A Vampyre Story: Year One tragen und unter anderem erzählen, wie die Freundschaft zwischen Mona und der singenden und sprechenden Fledermaus Froderick entstanden ist. Tiller schreibt selbst, dass das Adventure nur gut ein Drittel so lang werden soll wie der Serienerstling - dafür müssten die Backer aber auch nur 8 US-Dollar investieren. Year One soll für Windows-PC erscheinen. Falls ausreichend Geld zusammenkommt, soll es auch Versionen für Mac OS und Linux geben.

Gegenüber dem Erstling von A Vampyre Story soll das Prequel eine bessere Grafik bieten. Außerdem bekommt die Hauptfigur eine neue Stimme - Tiller schreibt, dass viele Spieler und auch er selbst die erste Mona einen Hauch zu schrill fanden. Keine Änderungen soll es am grundsätzlichen Spielprinzip und der Art des Humors geben, der einige bestimmt an Lucas Arts erinnern wird - Tiller selbst hat bei der kultigen Adventure-Schmiede gearbeitet, nämlich an dem von Steven Spielberg inspirierten The Dig und an The Curse of Monkey Island.

Nach den Plänen von Bill Tiller soll A Vampyre Story: Year One bereits im Oktober 2013 fertig werden. Wie immer bei Kickstarter gilt: Das Vorhaben kann in Verzug geraten oder gar scheitern, ohne dass die Unterstützer ihr Geld wiedersehen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

keböb 06. Jun 2013

Deponia 1 & 2 waren absolut genial um zwei aktuelle zu nennen.

divStar 03. Jun 2013

Hm das mag jetzt etwas anderes sein als das, was ihr so nennt... aber bei "Drawn" gab es...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /