• IT-Karriere:
  • Services:

A Vampyre Story: Operndiva mit neuer Stimme auf Kickstarter

Mit einer singenden Fledermaus und vielen gelungenen Gags im Video wirbt Spieldesinger Bill Tiller für einen neuen Teil von A Vampyre Story. Fans älterer Lucas-Arts-Adventures sollten ein Auge auf das Spiel werfen.

Artikel veröffentlicht am ,
A Vampyre Story: Year One
A Vampyre Story: Year One (Bild: Bill Tiller)

Von den vielen Adventures, die sich im typischen Lucas-Arts-Humor und -Gameplay versucht haben, gehört das 2008 veröffentlichte A Vampyre Story zu den besten. Das Abenteuer rund um die morbide Vampir-Opernsängerin Mona De Lafitte sollte eigentlich eine Fortsetzung bekommen - die ist allerdings wegen finanzieller Probleme des Entwicklerstudios nicht erschienen. Jetzt versucht Spieldesigner Bill Tiller, mit einem originell gemachten Video auf Kickstarter mindestens 200.000 US-Dollar für ein Prequel bei der Community zu sammeln.

Stellenmarkt
  1. CCV GmbH, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg

Das neue Spiel soll den Namen A Vampyre Story: Year One tragen und unter anderem erzählen, wie die Freundschaft zwischen Mona und der singenden und sprechenden Fledermaus Froderick entstanden ist. Tiller schreibt selbst, dass das Adventure nur gut ein Drittel so lang werden soll wie der Serienerstling - dafür müssten die Backer aber auch nur 8 US-Dollar investieren. Year One soll für Windows-PC erscheinen. Falls ausreichend Geld zusammenkommt, soll es auch Versionen für Mac OS und Linux geben.

Gegenüber dem Erstling von A Vampyre Story soll das Prequel eine bessere Grafik bieten. Außerdem bekommt die Hauptfigur eine neue Stimme - Tiller schreibt, dass viele Spieler und auch er selbst die erste Mona einen Hauch zu schrill fanden. Keine Änderungen soll es am grundsätzlichen Spielprinzip und der Art des Humors geben, der einige bestimmt an Lucas Arts erinnern wird - Tiller selbst hat bei der kultigen Adventure-Schmiede gearbeitet, nämlich an dem von Steven Spielberg inspirierten The Dig und an The Curse of Monkey Island.

Nach den Plänen von Bill Tiller soll A Vampyre Story: Year One bereits im Oktober 2013 fertig werden. Wie immer bei Kickstarter gilt: Das Vorhaben kann in Verzug geraten oder gar scheitern, ohne dass die Unterstützer ihr Geld wiedersehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Asus ROG STRIX Z490-H Gaming-Mainboard für 209,87€, Asus ROG Strix G17 Gaming-Notebook 17...
  2. 36,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3070 Gaming OC für 819€, EVGA GeForce RTX 3080 FTW3 ULTRA GAMING...
  4. (u. a. Crusader Kings 3 für 22,99€, Cyberpunk 2077 für 33,99€)

keböb 06. Jun 2013

Deponia 1 & 2 waren absolut genial um zwei aktuelle zu nennen.

divStar 03. Jun 2013

Hm das mag jetzt etwas anderes sein als das, was ihr so nennt... aber bei "Drawn" gab es...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X und S - Fazit

Im Video zum Test der Xbox Series X und S zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsolen von Microsoft.

Xbox Series X und S - Fazit Video aufrufen
Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
    Westküste 100
    Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

    An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
    2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
    Facebook
    Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

    Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

    1. Facebook Whatsapp verschiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln
    2. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
    3. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit

      •  /