A Night to Remember: Mod für The Witcher 3 liefert neue Herausforderungen

Offiziell sind die Abenteuer des Hexers Geralt von Riva beendet. Modder schicken The Witcher 3 aber mit einem aufwendig produzierten DLC in die Verlängerung.

Artikel veröffentlicht am , Manuel Bauer
Geralt von Riva darf noch einmal zum Schwert greifen - dank inoffizieller Erweiterung.
Geralt von Riva darf noch einmal zum Schwert greifen - dank inoffizieller Erweiterung. (Bild: CD Projekt Red)

Eine auf der Website Nexusmods veröffentlichte Modifikation für die PC-Fassung von The Witcher 3 setzt die Geschichte des Rollenspiels fort. Die inoffizielle Erweiterung mit der Bezeichnung A Night to Remember spinnt einen neuen Handlungsstrang, der an den letzten regulären DLC Blood and Wine anknüpft und die Geschichte um die Schurkin Orianna erneut aufgreift.

Neben neuen Aufgaben beinhaltet die Mod Zwischensequenzen inklusive englischer Sprachausgabe. Zudem winkt Fans eine spezielle Belohnung als Gegenleistung für eine besonders knifflige Entscheidung, die im Zuge der neuen Story getroffen werden muss. Um in das Abenteuer zu starten, sollten Interessierte einige Voraussetzungen erfüllen.

Grundsätzlich muss das Hauptspiel abgeschlossen werden. Um nicht auf Spoiler zu stoßen und den neuen Handlungsstrang vollständig zu verstehen, empfiehlt sich nach Angaben der Entwickler zudem die Beendigung der Quest Blutprobe. Zu guter Letzt sollte der Spielcharakter Geralt von Riva mindestens Level 50 erreicht haben, um den Schwierigkeitsgrad der Mod meistern zu können.

Hauptspiel und DLCS sind Voraussetzung

Der Download der Erweiterung ist kostenlos. Voraussetzung zur Nutzung ist jedoch der Besitz des Hauptspiels sowie der beiden DLCs Heart of Stone und Blood and Wine. Die Installation erfolgt durch einfaches Kopieren der heruntergeladenen Dateien in die passenden Ordner. Die im Zip-File enthaltene Datei dlcNightToRemember gehört in den DLC-Ordner des The-Witcher-3-Verzeichnisses, die Datei modNightToRemeber in den Ordner Mods. Die Nutzung inoffizieller Addons erfolgt auf eigenes Risiko.

Das preisgekrönte The Witcher 3 und der DLC Heart of Stone erschienen 2015 für PC und Konsole, die letzte offizielle Erweiterung folgte 2016. Laut dem Entwickler CD Projekt Red ist die Geschichte um den Spielhelden Geralt von Riva dauerhaft abgeschlossen. Ein vierter Ableger der Serie ist zwar in Arbeit, setzt voraussichtlich aber auf einen neuen Protagonisten.

CD Projekt Red hatte zuletzt für Aufsehen gesorgt, weil sich der im Dezember 2020 erfolgte Start des lange erwarteten Rollenspiels Cyberpunk 2077 als Enttäuschung erwies und der Titel wegen technischer Probleme hinter den Erwartungen zurückblieb. Das Studio arbeitet bis heute an Updates, um die Fehler zu beheben. Ende März 2021 hatten die Entwickler das Mobile-Game The Witcher: Monster Slayer für iOS und Android angekündigt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


\pub\bash0r 09. Apr 2021

Es kommen ja noch weitere Witcher Spiele. Sollten die _nach_ dieser Timeline spielen...

p4m 08. Apr 2021

Das rein Technische ist wohl weniger das Problem. Da dürfte sich Nintendo querstellen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Discounter
Netto bringt Balkonkraftwerk mit 820 Watt Peak

Netto hat ein Balkonkraftwerk mit 820 Watt (Peak) im Angebot, das direkt an eine Steckdose angeschlossen werden kann und die Stromrechnung reduzieren soll.

Discounter: Netto bringt Balkonkraftwerk mit 820 Watt Peak
Artikel
  1. OpenAI: ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren
    OpenAI
    ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren

    OpenAI, das Unternehmen hinter ChatGPT, hat Hunderte von Freiberuflern aus Schwellenländern zum Trainieren von Programmierfähigkeiten der KI eingesetzt.

  2. Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
    Arbeit im Support
    Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

    Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
    Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling

  3. Raumfahrtkonzept: Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb
    Raumfahrtkonzept
    Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb

    Die Nasa fördert innovative Konzepte für die Raumfahrt. Darunter eines, dass Weltraumreisen viel schneller machen soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 980 PRO 1TB Heatsink 111€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Corsair Ironclaw RGB Wireless 54€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM-/Graka-Preisrutsch [Werbung]
    •  /