Abo
  • IT-Karriere:

A New Dawn: Nvidias DX11-Elfe zum Download

Nvidia hat seine neue DirectX-11-Grafikdemo "A New Dawn" als ausführbare Datei veröffentlicht. Zuvor gab es die aufwendig berechnete Elfe nur in einem Video zu sehen.

Artikel veröffentlicht am ,
A New Dawn - Nvidias Techdemo-Elfe ist wieder da.
A New Dawn - Nvidias Techdemo-Elfe ist wieder da. (Bild: Nvidia)

Die DirectX-11-Techdemo "A New Dawn" kann nun auch auf dem eigenen Windows-Rechner ausgeführt werden. Nvidia stellt sie als ausführbare A-New-Dawn-Datei zum Download und nicht mehr nur als Video zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. über experteer GmbH, Raum Heidelberg / Rhein-Neckar

Da die New-Dawn-Demo die Leistung der Dual-GPU-Grafikkarte Geforce GTX 690 demonstrieren soll, empfiehlt Nvidia für die optimale Darstellung auch zwei GPUs der GTX-600-Serie (Kepler) - zwei GTX 670 im SLI-Verbund sollten es mindestens sein. Nvidia rät mindestens zu einem Dual-Core-Prozessor ab 2,5 GHz Taktfrequenz und 4 GByte RAM. Die Demo ist für Vista oder Windows 7 ausgelegt.

  • New Dawn - Screenshot aus Nvidias neuer Kepler- Grafikdemo (Bild: Nvidia)
  • New Dawn - Screenshot aus Nvidias neuer Kepler- Grafikdemo (Bild: Nvidia)
  • New Dawn - Screenshot aus Nvidias neuer Kepler- Grafikdemo (Bild: Nvidia)
  • New Dawn - Screenshot aus Nvidias neuer Kepler- Grafikdemo (Bild: Nvidia)
  • New Dawn - Screenshot aus Nvidias neuer Kepler- Grafikdemo (Bild: Nvidia)
New Dawn - Screenshot aus Nvidias neuer Kepler- Grafikdemo (Bild: Nvidia)

A New Dawn zeigt eine Elfe in einem magischen Wald. Der liegt im Dunkeln, wird aber über verschiedene Lichtquellen stimmungsvoll beleuchtet. Die Elfe tauchte bereits 2002 in einer Nvidia-Demo auf, 2012 sieht sie unter anderem durch Tessellation, Sub-Surface Scattering und im Wind wehende Haare natürlicher aus.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 3,99€
  3. (-40%) 29,99€

irata 24. Jul 2012

Doch, gerade bei Sci Fi ist es interessant, was die Wissenschaft dazu sagt. Z.B. dass...

Endwickler 24. Jul 2012

Ist trotzdem als demo schon ziemlich übel. Zoom auf die Haare, wie sie hin- und...

oakmann 24. Jul 2012

Sie muss schon mit Ihren Flügeln gegensteuern, der Laubwald im Hintergrund passt auch...

EqPO 24. Jul 2012

Das ist doch mal was. :)


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019)

Das Galaxy Fold scheint gerettet: Samsungs Verbesserungen zeigen sich aus, wie unser erster Test des Gerätes zeigt.

Samsung Galaxy Fold - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

    •  /