A Game of Space: Weltraumspiel Agos schickt Spieler durch die VR-Galaxie

Als KI eines Raumschiffs sollen Spieler in Agos - A Game of Space von Ubisoft in der virtuellen Realität durch das Universum reisen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Agos - A Game of Space
Artwork von Agos - A Game of Space (Bild: Ubisoft)

Ist es die Klimakatastrophe, ein böses Virus oder überlegen bewaffnete Außerirdische? Wir erfahren nicht, weshalb ein kläglicher Rest an Menschheit im Jahr 2057 die Erde verlassen muss.

Stellenmarkt
  1. Software Verification Engineer (m/w/d)
    Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel
  2. Senior Projektleiter ICT (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Dresden, Berlin, Frankfurt am Main
Detailsuche

Unser Job: Als Künstliche Intelligenz (KI) sollen wir im Weltraumspiel Agos - A Game of Space dafür sorgen, dass unser Raumschiff - das letzte, das von der alten Heimat abhebt - den nächsten bewohnbaren Planeten erreicht.

Die Reise dauert nach Angaben von Entwickler Ubisoft ein paar Hundert Jahre und führt durch acht sehr unterschiedliche Sonnensysteme. Dabei müssen wir als Computer dafür sorgen, dass Ressourcen gesammelt, neue Technologien erforscht und vor allem das Leben an Bord der Schiffe aufrecht erhalten bleibt.

Ein Teil dieser Aufgaben wird über Sonden erledigt, die vom Spieler gesteuert werden können. Soweit momentan bekannt, gibt es keine Kämpfe.

Golem Akademie
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.–28. Oktober 2021, Virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    4. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das alles funktioniert nur mit Virtual-Reality-Headset - eine klassisch auf dem Monitor spielbare Version ist zumindest derzeit nicht angekündigt. Die Entwickler versprechen dank einer innovativen Steuerung ein Spielerlebnis, bei dem es kein Schwindelgefühl gibt. Der Trip durchs die unendlichen Weiten des Alls läuft also hoffentlich ohne die bei VR-Games oft eintretende Reisekrankheit ab.

Ubisoft sagt außerdem, dass Agos auf "realistisches, physikbasiertes Gameplay" setzt. Ein bisschen Fiction wird es innerhalb der Science aber auch geben: So kann man offenbar Handel mit anderen Schiffen - mutmaßlich von Aliens - treiben, verlassene Raumstationen erkunden und sogar dem Sog sehr naher Schwarzer Löcher entkommen.

Nach Angaben von Ubisoft soll Agos am 28. Oktober 2020 für Oculus Rift, HTC Vive, die Vive-Cosmos-Serie, Valve Index und Windows Mixed Reality auf den Markt kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Snapdragon 8 Gen1
Der erste ARMv9-Smartphone-Drache ist da

Neuer Name, neue Kerne: Der Snapdragon 8 Gen1 nutzt ARMv9-Technik, auch das 5G-Modem und die künstliche Intelligenz sind viel besser.

Snapdragon 8 Gen1: Der erste ARMv9-Smartphone-Drache ist da
Artikel
  1. 470 - 694 MHz: Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu
    470 - 694 MHz
    Streit um DVB-T2 und Veranstalterfrequenzen spitzt sich zu

    Nach dem Vorstoß von Baden-Württemberg, einen Teil des Frequenzbereichs an das Militär zu vergeben, gibt es nun Kritiken daran aus anderen Bundesländern.

  2. Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
    Prozessoren
    Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

    Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

  3. Factorial Energy: Mercedes und Stellantis investieren in Feststoffbatterien
    Factorial Energy
    Mercedes und Stellantis investieren in Feststoffbatterien

    Durch Festkörperakkus sollen Elektroautos sicherer werden und schneller laden. Doch mit einer schnellen Serienproduktion ist nicht zu rechnen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • AOC 31,5" WQHD 165Hz 289,90€ • Gaming-Sale bei MediaMarkt • G.Skill 64GB Kit DDR4-3800 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug: u. a. TVs, Laptops • WD MyBook HDD 18TB 329€ • Switch OLED 359,99€ • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /