• IT-Karriere:
  • Services:

8K: Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Der Elektronikkonzern Sharp hat sich offiziell dem Micro-Four-Thirds-System angeschlossen. Damit ist der Weg für 8K-Videokameras mit diesem Objektivanschluss frei.

Artikel veröffentlicht am ,
Videokamera (Symbolbild)
Videokamera (Symbolbild) (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Sharp hat sich dem Micro-Four-Thirds-System angeschlossen, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, die Olympus veröffentlicht hat. Dabei handelt es sich um eine Herstellernorm im Bereich Digital Imaging, die Objektiv- und Sensormaße und elektronische Anschlüsse für spiegellose Systemkameras beschreibt.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Bocholt, Bocholt
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Düsseldorf, Dortmund, Duisburg

Olympus und Panasonic sind Erstmitglieder des Systems, dem mittlerweile auch andere Hersteller angehören. Kameras gibt es im Wesentlichen von den beiden Anbietern, auch wenn Blackmagic Design, DJI, Yi, JVC und einige andere Hersteller vereinzelte Kameras mit diesem Objektivanschluss auf den Markt gebracht haben.

Die Teilnahme von Sharp am Micro-Four-Thirds-System ist sehr interessant, da das japanische Unternehmen im Zukunftsbereich 8K-Video stark involviert ist. Es ist anzunehmen, dass Sharp im Bereich 8K auf dieses System setzen wird, nachdem auf der CES 2019 im Januar bereits der Prototyp einer Micro-Four-Thirds-Kamera mit 8K-Aufnahmefunktion gezeigt wurde.

Sharps bisheriges Angebot umfasst eine 8K-Kamera für Fernsehübertragungen, die zu den Olympischen Spielen 2020 in Tokio zum Einsatz kommen soll. Die Sharp 8C-B60A nimmt mit 60 Bildern pro Sekunde jeweils rund 33 Megapixel (7.680 x 4.320 Pixel) auf. Das entspricht der 16fachen Full-HD-Auflösung. Hier wird noch auf eine PL-Objektivhalterung gesetzt. Die Sharp 8C-B60A kostet umgerechnet etwa 66.000 Euro ohne Objektiv. Es ist anzunehmen, dass Sharp auch in niedrigeren Preisregionen Angebote machen will, womöglich aber nicht für Endkunden.

Das übernehmen andere Marktteilnehmer: In einem Interview mit der Website Imaging Resource bestätigte auch Canon im Januar 2019, eine 8K-videofähige-Kamera zu planen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65BX9LB für 1.699€)
  2. 117,19€
  3. (u. a. Sony-TVs, Xbox-Spiele von EA, Norton 360 Premium 2021 für 21,59€ und WISO Steuer-Sparbuch...
  4. 444,99€

Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
Wissen für ITler
11 tolle Tech-Podcasts

Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
Von Dennis Kogel


    AfD und Elektroautos: Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!
    AfD und Elektroautos
    "Herr, lass Hirn vom Himmel regnen!"

    Der AfD-Abgeordnete Marc Bernhard hat im Bundestag gegen die Elektromobilität gewettert. In seiner Rede war kein einziger Satz richtig.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Nach Börsengang Lucid plant Konkurrenz für Teslas Model 3
    2. Econelo M1 Netto verkauft Elektro-Kabinenroller für 5.800 Euro
    3. Laden von E-Autos Spitzentreffen zu möglichen Engpässen im Stromnetz

      •  /