• IT-Karriere:
  • Services:

8bitdo: Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

Der 8bitdo-Controller imitiert die typischen großen Tasten und Joysticks klassischer Arcades. Er ist kompatibel mit PC und Nintendo Switch.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Arcade Stick ist mit der Nintendo Switch kompatibel.
Der Arcade Stick ist mit der Nintendo Switch kompatibel. (Bild: 8bitdo)

Das Unternehmen 8bitDo hat einen Arcade-Controller entwickelt, der sich besonders für klassische Kampfspiele wie Street Fighter 2, Mortal Kombat und andere Arcade-Titel wie Metal Slug oder Contra eignen soll. Der Arcade Stick verwendet acht große Buttons und einen Acht-Wege-Analog-Stick, wie er auch in Spielekabinetten zu finden ist. Die Hardware soll sowohl mit dem PC als auch mit Nintendo Switch und der Switch Lite kompatibel sein und ist im Prinzip eine Weiterentwicklung des eigenen N30 Arcade Stick. Das System kann per Bluetooth, mit einem 2,4-GHz-Dongle oder kabelgebunden genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  2. VIVAVIS AG, Koblenz

Wie für 8bitdo üblich, ist auch der Arcade Stick in einem Retrodesign gehalten. Das graue und schwarze Gehäuse erinnert etwa an ein Nintendo Entertainment System. Entsprechende Systemtasten wie Start und Select sind hier vorhanden. Auch gibt es neben den acht Standardbuttons und dem Stick zwei weitere Schalter, die etwa für verschiedene Profile und Makros genutzt werden können. Der Controller wird mit einer passenden Windows-Software angepasst. Die Schalter können diverse Controllertasten wie A, B, X und Y, aber auch Makros und Tastenkombinationen auslösen.

Das Unternehmen hat den Stick für Modifizierbarkeit ausgelegt. So können die diversen Komponenten im recht großen Gehäuse ausgetauscht oder weitere hinzugefügt werden. Ein 1.000-mAh-Akku ist integriert und soll maximal 40 Stunden Laufzeit ermöglichen. Vermutlich ist das über Bluetooth möglich. Alternativ ist ein Anschluss per USB-C möglich.

  • 8bitdo Arcade Stick (Bild: 8bitdo)
  • 8bitdo Arcade Stick (Bild: 8bitdo)
  • 8bitdo Arcade Stick (Bild: 8bitdo)
  • 8bitdo Arcade Stick (Bild: 8bitdo)
  • 8bitdo Arcade Stick (Bild: 8bitdo)
8bitdo Arcade Stick (Bild: 8bitdo)

Der Controller wird von 8bitdo - welches bereits für viele andere Peripheriegeräte bekannt ist - auf Amazon vertrieben. Derzeit läuft allerdings zunächst eine Vorbestellung. Mit 90 US-Dollar befindet sich die Hardware im mittleren Preissegment. Die Auslieferung soll ab dem 20. Oktober 2020 beginnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,99€ (Release 10.11.)
  2. 299,99€ (Release 10.11.)
  3. 299,99€ (Release 10.11.)
  4. 299,99€ (Release 10.11.)

LH 01. Sep 2020 / Themenstart

Übrigens kann man dazu viele, VIELE Aussagen von Golem finden ;) Beispiel: https://forum...

LH 01. Sep 2020 / Themenstart

Da historisch gesehen die meisten Arcade-Systeme ihren Stick links hatten, und auch zu...

TarikVaineTree 01. Sep 2020 / Themenstart

Na und? Wenn ich Ultra Street Fighter 2 online zocke und mein Gegner seine Super zündet...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Zwischenzertifikate: Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an
Zwischenzertifikate
Zertifikatswechsel bei Let's Encrypt steht an

Bisher war das Let's-Encrypt-Zwischenzertifikat von Identrust signiert. Das wird sich bald ändern.
Von Hanno Böck

  1. CAA-Fehler Let's-Encrypt-Zertifikate werden nicht sofort zurückgezogen
  2. TLS Let's Encrypt muss drei Millionen Zertifikate zurückziehen
  3. Zertifizierung Let's Encrypt validiert Domains mehrfach

Prozessor: Wie arm ARM mit Nvidia dran ist
Prozessor
Wie arm ARM mit Nvidia dran ist

Von positiv bis hin zum Desaster reichen die Stimmen zum Deal: Was der Kauf von ARM durch Nvidia bedeuten könnte.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Prozessoren Nvidia kauft ARM für 40 Milliarden US-Dollar
  2. Chipdesigner Nvidia bietet mehr als 40 Milliarden Dollar für ARM
  3. Softbank-Tochter Nvidia hat Interesse an ARM

MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft

    •  /