• IT-Karriere:
  • Services:

88SS132x: Marvell hat drei PCIe-Gen4-SSD-Controller

Mit der 88SS132x-Serie bringt Marvell drei SSD-Controller mit PCIe-Gen4-Unterstützung: Das Topmodell nutzt vier Kanäle sowie Lanes und LPDDR4X-Cache, die beiden anderen verwenden weniger Bahnen oder keinen DRAM.

Artikel veröffentlicht am ,
88SS1322-Controller auf einer M.2-2280-SSD
88SS1322-Controller auf einer M.2-2280-SSD (Bild: Marvell)

Der US-Hersteller Marvell hat drei SSD-Controller vorgestellt: den 88SS1321, den 88SS1322 und den 88SS1323. Alle nutzen PCIe Gen4 statt PCIe Gen3 für die Anbindung an das restliche System und setzen auf das NVMe-1.3c-Protokoll. Marvell zufolge eignen sich die Chips für SSDs im verlöteten BGA-Format, für solche in M.2-Kärtchenbauweise, für 2,5-Zoll-Varianten mit U.2-Anschluss oder für den EDSFF alias Ruler für Server.

Stellenmarkt
  1. Der_Kontaktbeschaffer, Freiburg im Breisgau
  2. Deutsches Rotes Kreuz Landesverband Rheinland-Pfalz, Mainz

Generell sind die mit drei Cortex-R5-Kernen ausgestatteten und im 12FFC-Verfahren gefertigten 88SS132x-Controller eher für das OEM-Segment gedacht und weniger für Endkunden-SSDs, der Hersteller spricht von Data Centers und Edge Devices wie für 5G und AI. Die drei Chips beherrschen daher eine AES-256-Hardware-Veschlüsselung, sie unterstützen TLC- und QLC-Speicher. Im Consumer-Segment sind mittlerweile Phison und Silicon Motion dominant, zudem haben große Hersteller wie Intel, Micron, Samsung, Toshiba und Western Digital längst eigene Controller für Enterprise- und Client-Modelle entwickelt.

Als schnellste Variante bringt Marvell den 88SS1321: Dieser hat vier PCIe-Gen4-Lanes, vier NAND-Kanäle und nutzt bis zu 8 GByte LPDDR4X, LPDDR3 oder DDR4 als Cache. Jeder Kanal hat acht Chip-Enabler, also insgesamt 32 CEs für eine hohe Kapazität. Marvell nennt eine sequenzielle Leserate von bis zu 3,9 GByte/s und eine Schreibrate von bis zu 3,3 GByte/s. Wahlfreie Zugriffe liegen bei 690.000 IOPS lesend und 500.000 schreibend.

Für den 88SS1322 verwendet Marvell ebenfalls vier Lanes und vier Kanäle, aber nur vier Chip-Enabler und 16 statt 32 CEs. Die Datenraten fallen mit 3,9 GByte/s und 3,3 GByte/s ähnlich aus. Die IOPS sinken aber auf 500.000 und 350.000, weil der 88SS1322 keinen DRAM-Cache nutzt. Dieser fehlt auch dem 88SS1323, zudem stutzt Marvell ihn auf zwei PCIe-Gen4-Lanes, was die Transfergeschwindigkeiten reduziert: Hier sind es nur noch bis zu 3,5 GByte/s und bis zu 3 GByte/s.

Laut Marvell werden Partner bereits mit Mustern versorgt, darunter Micron und Toshiba.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung GQ65Q80T 65 Zoll QLED für 1.199€, Corsair HS60 Over-ear-Gaming-Headset Carbon...
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Nintendo Switch
  3. (u. a. Speedlink Orios RGB Metal Rubberdome Gaming-Tastatur für 25€, Speedlink Reticos RGB...
  4. 48,39€

Ach 02. Aug 2019

Theoretisch sind es doch bis zu 8 GB/s, also erreicht der Controller etwa die Hälfte der...

fesc2000 02. Aug 2019

.. von Gen4 unterstuetzten link speeds koennen die dann? scnr

ms (Golem.de) 02. Aug 2019

Keine offiziellen, aber die Tage ist Flash Memory Summit - vll gibt's da Ankündigungen.


Folgen Sie uns
       


Xiaomi MiTV Q1 im Test

Für das Streamen von Serien oder den Filmeabend zu Hause reicht der preiswerte Fernseher locker aus.

Xiaomi MiTV Q1 im Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /