Abo
  • Services:

850 Evo v2 im Test: Samsungs neue SSDs sind kleiner und doch gleich groß

Die beliebten SSDs sind überarbeitet worden: Samsungs 850 Evo v2 nutzen neuen 3D-Flash-Speicher. Die Geschwindigkeit bleibt gleich, die Leistungsaufnahme sinkt und die Platinen schrumpfen.

Artikel von veröffentlicht am
Samsung 850 Evo v2
Samsung 850 Evo v2 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Altbekannte SSD, neuer Speicher: Samsung hat die populäre Modellreihe 850 Evo aktualisiert und mit der dritten Generation an geschichtetem 3D-NAND-Flash ausgestattet. Die überarbeiteten 850 Evo sind anhand der Verpackung mit dem blauen V im Schriftzug V-NAND SSD erkennbar. Wir haben uns die 250-, die 500-GByte- und die 1-TByte-Version der 850 Evo v2 genauer angeschaut.

  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Asus Z170-Deluxe, Core i7-6700K, 2 x 8 GByte DDR4-2133, Seasonic Platinum Fanless 520W; Windows 10 x64
  • Links die v1, rechts die v2 der 850 Evo (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • 850 Evo v2 mit 250 und 500 GByte (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Platinen der neuen 850 Evo v2 sind winzig. (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Oben: 850 Evo v2 und v1 mit 500 GByte; unten: 850 Evo v2 und v1 mit 250 GByte (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
  • Oben: 850 Evo v1 und v2 mit 500 GByte; unten: 850 Evo v1 und v2 mit 250 GByte (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
Links die v1, rechts die v2 der 850 Evo (Foto: Martin Wolf/Golem.de)
Inhalt:
  1. 850 Evo v2 im Test: Samsungs neue SSDs sind kleiner und doch gleich groß
  2. Benchmarks des V-NAND v3
  3. Verfügbarkeit und Fazit

Angekündigt hatte Samsung die Neuauflage der SSDs im vergangenen Spätsommer auf dem Flash Memory Summit. Dort erklärte der Hersteller, dass die Flash-Drives auf den einen Tag zuvor vorgestellten V-NAND der dritten Generation umgestellt würden. Das V steht für vertikal, da der Flash-Speicher aus 48 statt wie bisher aus 32 Lagen geschichteter Zellen besteht. Jede davon sichert weiterhin drei Bit, es handelt sich also um Triple Level Cells (TLC). Ein V-NAND-v3-Die fasst 256 statt 128 GBit, was 32 statt 16 GByte entspricht.

Samsung spricht von einer doppelten Leserate und einer um den Faktor 2,2 gestiegenen Schreibgeschwindigkeit verglichen mit der v2-Generation. Zudem soll sich die Leistungsaufnahme pro Lese- und Schreiboperation um 63 und 54 Prozent verringert haben. Gerade die höhere Datenrate ist wichtig, denn bedingt durch die doppelte Kapazität von 256 statt 128 GBit pro Siliziumplättchen verbaut Samsung in den 850 Evo v2 nur noch die Hälfte an Dies.

850 Evo v2 mit 250 GByte850 Evo v2 mit 500 GByte850 Evo v2 mit 1 TByte
ControllerMGX, 4 KanäleMGX, 4 KanäleMGX, 4 Kanäle
DRAM-Cache512 MByte LPDDR3512 MByte LPDDR31 GByte LPDDR3
NAND-Packages1 x (8 x 256 GBit) 2 x (8 x 256 GBit) 4 x (8 x 256 GBit)
SLC-Turbowrite3 GByte6 GByte12 GByte
Seq. LesenBis zu 540 MB/sBis zu 540 MB/sBis zu 540 MB/s
Seq. SchreibenBis zu 520 MB/sBis zu 520 MB/sBis zu 520 MB/s
Schreiben ohne TWBis zu 300 MB/sBis zu 500 MB/sBis zu 520 MB/s
TBW75 TByte150 TByte150 TByte
Samsung 850 Evo v2

Vorerst werden nur die SSDs mit 250 sowie 500 GByte und 1 TByte auf den neuen V-NAND v3 umgestellt. Bei der 128-GByte-Version wären zu wenig Speicherchips vorhanden, um die beworbene Geschwindigkeit zu erreichen, die 2-TByte-Evo soll in einigen Monaten aktualisiert werden. Allerdings bietet Samsung die Portable SSD T3 als 2-TByte-Version mit V-NAND v3 an. Mittelfristig sollen die 850 Evo v2 auch mit 4 TByte erscheinen. Theoretisch wären im 2,5-Zoll-Format bei Vollbestückung einer großen Platine 8 TByte möglich.

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Koblenz
  2. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Stuttgart

Für 250 und 500 GByte reicht ein winziges Board aus, wie unsere Fotos der geöffneten SSDs zeigen. Erst bei 1 TByte vergrößert Samsung die Platine.

Benchmarks des V-NAND v3 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen

MasterBlupperer 23. Apr 2016

... was wiederum dann eine legale Quelle wäre? ... sicher nicht.

wizzla 11. Apr 2016

so groß war das Interesse dann doch nicht. Da es wohl nicht ausgereicht hat den Artikel...

Anonymer Nutzer 11. Apr 2016

Google einfach! Ach so, Spinner mag niemand...

Schrödinger's... 08. Apr 2016

M.2 Jene welche: geizhals.de/samsung-ssd-950-pro-1tb-mz-v5p1t0bw-a1327984.html

Anonymer Nutzer 08. Apr 2016

Aber wer braucht das schon? ;)


Folgen Sie uns
       


Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler)

Die Handlung verraten wir nicht, trotzdem wollen wir das andersartige neue God of War besprechen. Zu diesem Zweck haben wir eine stellvertretende Mission herausgesucht, in der es nicht um die primäre Handlung geht. Ziel ist es, den Open-World-Ansatz zu zeigen, das Kampfsystem zu erklären und die Spielmechaniken zu verdeutlichen.

Golem.de ist Kratos - God of War (Live, keine Spoiler) Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /