Abo
  • Services:

802.11ac-WLAN-Adapter: Trendnets Antenne für den USB-Anschluss

Der WLAN-Adapter TEW-806UBH ist das Gegenteil von kompakt. Die in Relation zum USB-Anschluss riesige Antenne von Trendnet soll für hohe Reichweite sorgen. Doch volle WLAN-Geschwindigkeit ist prinzipbedingt nicht möglich. Trotzdem ist der 802.11ac-Adapter schneller als die meisten N-Geräte.

Artikel veröffentlicht am ,
Eine WLAN-Antenne für den USB-Anschluss
Eine WLAN-Antenne für den USB-Anschluss (Bild: Trendnet)

Trendnet hat mit dem TEW-806UBH einen WLAN-Adapter angekündigt, der nicht die Nachteile konkurrierender Lösungen haben soll. Statt nur einen Ministick in den USB-Anschluss zu stecken, wird optisch gleich eine komplette Antenne eingesetzt. Das soll eine höhere Reichweite versprechen und auch die Dämpfung eines Notebookgehäuses, wenn der Access Point auf der anderen Seite im Raum ist als der USB-Anschluss, dürfte geringer sein. Die hohe Antenne kann einfach darüber hinwegstrahlen.

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf

Für die Masse der WLAN-Sticks ungewöhnlich ist die Dual-Band-Fähigkeit. Normalerweise wird nur 802.11b/g/n unterstützt. Da Trendnet 802.11ac unterstützt, ist Dual-Band allerdings zwingend nötig. Das gilt aber auch für alle anderen 802.11ac-Sticks, die bereits im Handel sind. Trendnets Adapter unterstützt also auch 802.11a/n im 5-GHz-Band.

  • TEW-806UBH (Bild: Trendnet)
  • TEW-806UBH (Bild: Trendnet)
TEW-806UBH (Bild: Trendnet)

Konstruktionsbedingt ist die Geschwindigkeit des AC-Adapters sehr niedrig. Im 802.11n-Betrieb sind maximal 150 MBit/s möglich. Im ac-Betrieb sind es 433 MBit/s als Bruttodatenrate. Für Gigabit-WLAN, wie 802.11ac gerne genannt wird, reicht der Platz in der Konstruktion anscheinend nicht. In Smartphones oder Tablets sind aber immerhin 867 MBit/s in der 2x2-Konfiguration mit Einschränkungen möglich. Im Handel gibt es auch USB-Sticks mit ac-WLAN und 867 MBit/s, die kompakter sind als die USB-Antenne von Trendnet.

Der Adapter von Trendnet dürfte sich insbesondere für Notebook-Nutzer eignen, die nur ein Spar-WLAN haben, hievt der Nutzer doch seine WLAN-Fähigkeiten nicht nur ins obere WLAN-Band, sondern erreicht damit auch Geschwindigkeiten, die im n-Standard auf beiden Frequenzbändern üblich sind. Die große Antenne mit 5 dBi werde auch in schwierigen Situationen die Verbindung aufrechterhalten, verspricht Trendnet.

Der Adapter ist vergleichsweise teuer für die Leistung, die er bietet. Der US-Preis liegt bei rund 40 US-Dollar (ohne Steuern). Einige europäische Händler listen das Gerät bereits für Preise knapp über 30 Euro (ohne Versand).



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 8,49€
  4. 8,99€

Himmerlarschund... 02. Jul 2014

Also bis WLAN n funktioniert auch 2,4 GHz noch. Erst WLAN ac geht ausschließlich über 5...

TC 01. Jul 2014

das wären dann aber 2 Antennen ;)


Folgen Sie uns
       


Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019)

Ein Smartphone wie ein Ziegelstein: das Energizer Power Max P18K Pop hat einen 18.000 mAh starken Akku.

Energizer Power Max P18K Pop - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
    Elektromobilität
    Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

    Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
    2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
    3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

      •  /