• IT-Karriere:
  • Services:

802.11ac und BLE: 5G und Hotspot für Teslas in Software-Update entdeckt

Im Software-Update für Teslas wurden Hinweise auf ein Cypress-Bauteil für WLAN 802.11ac, Bluetooth und 5G-Funktionen entdeckt.

Artikel veröffentlicht am ,
CYW89359
CYW89359 (Bild: Cypress)

Tesla könnte in nächster Zeit seiner Kommunikationslösung in den Fahrzeugen ein deutliches Update verpassen. Wie Hacker Green berichtet, hat er im aktuellen Software-Update 2020.44 der Elektroautos Hinweise auf die Firmware des Cypress CYW89359 gefunden. Es handelt sich dabei um eine 802.11ac-/Bluetooth-Lösung für Fahrzeuge. Bisher setzt Tesla auf Broadcom. Darüber hinaus seien Hinweise auf ein 5G-Modul sowie eine Hotspotfunktion für die Fahrzeuginsassen zu sehen. Bislang unterstützen Teslas nur LTE.

Stellenmarkt
  1. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Für Tesla sind schnelle Mobilfunk-Übertragungsgeschwindigkeiten wichtig, nachdem durch das Fahrassistenzsystem Autopilot große Datenmengen erfasst und an Tesla zur Auswertung geschickt werden, wenn die Kundschaft dem zustimmt.

Seit kurzem verteilt Tesla in den USA und bald auch in Kanada und Norwegen an ausgewählte Fahrzeugbesitzer eine Beta-Software, die es erlaubt, weitgehend autonom zu fahren, wenngleich die Person auf dem Fahrersitz immer noch aufmerksam sein muss, um gegebenenfalls sofort eingreifen zu können. Das System ist selbstlernend, wobei es immer noch zu brenzlichen Situationen und Verkehrsverstößen kommen kann, wenn der oder die Fahrzeugführerin nicht aufpassen.

Cypress teilt zu seinem CYW89359-System mit: Die neue Kombilösung CYW89359 von Cypress ist die erste in der Branche, die die Technologie Real Simultaneous Dual Band (RSDB) implementiert, die durch die Integration von zwei kompletten WLAN-Subsystemen auf einem einzigen Chip zwei einzelne Datenströme mit vollem Durchsatz gleichzeitig verarbeiten kann. Das Modul unterstützt WLAN mit 2,4 und 5 GHz sowie Bluetooth und Bluetooth Low Energy (BLE) gleichzeitig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Zotac GAMING GeForce RTX 3090 Trinity 24GB GDDR6X für 1.629€)
  2. (u. a. Ancestors Legacy - Complete Edition für 9,99€, Tom Clancy's EndWar für 2,99€, Maneater...
  3. 58,19€ (PC), 67,89€ (PS4 inkl. PS5-Upgrade), 67,89€ (Xbox One inkl. Series-X-Upgrade...
  4. (u. a. Corsair Flash Voyager GT 512GB USB-Stick für 99,90€, Reolink RLC-410W WLAN...

Kleba 04. Nov 2020 / Themenstart

Also ich hab auch einen Hotspot im Auto (Audi A5) und finde, dass der Empfang über die...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Action-Rollenspiel Assassins's Creed Valhalla vor, das Spieler als Wikinger nach England schickt.

Assassin's Creed Valhalla - Fazit Video aufrufen
Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
Geforce RTX 3060 Ti im Test
Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
  2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
  3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

    •  /