Abo
  • Services:
Anzeige
Funken die Macbooks bald nach IEEE 802.11ac?
Funken die Macbooks bald nach IEEE 802.11ac? (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

802.11ac: Gigabit-WLAN in neuen Apple-Notebooks

Funken die Macbooks bald nach IEEE 802.11ac?
Funken die Macbooks bald nach IEEE 802.11ac? (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Apple soll eine Partnerschaft mit dem Chiphersteller Broadcom eingegangen sein. Mittels IEEE 802.11ac sollen dadurch Gigabit-Datenraten über WLAN-Netzwerke erreicht werden.

Die Optik der Macbooks, die im Jahr 2013 auf den Markt kommen, soll sich nicht besonders stark verändern. Bei der technischen Ausstattung will Apple jedoch neue Wege beschreiten - und zwar nicht nur bei den Prozessoren.

Anzeige

Nach einem Bericht der Website The Next Web will Apple auch schnellere Datenübertragungen per WLAN nach 802.11ac ermöglichen. Das soll Datenraten im Gigabit-Bereich ermöglichen, wenn der Benutzer die passenden Access-Points besitzt.

Nach den Informanten, mit denen The Next Web sprach, soll Apple ein Abkommen mit dem Chiphersteller Broadcom geschlossen haben, der für die Funktechnik für WLAN nach IEEE 802.11ac in den Macbooks sorgen soll.

Bisherige WLAN-Module nach 802.11n in den Macbooks und iMacs ermöglichen Datenraten von bis zu 450 MBit pro Sekunde mit drei Antennen. Module mit 802.11ac sollen diesen Wert schon mit einer Antenne erreichen. Mit drei Antennen sollen bis zu 1,3 GBit/s möglich sein.

Broadcom zeigte erste WLAN-Chips für IEEE 802.11ac bereits vor einem Jahr auf der CES 2012 in Las Vegas. Der Chiphersteller Broadcom nennt die Gigabit-Geschwindigkeit "5G Wifi". Asus hat mit dem ROG G75VW bereits ein Gaming-Notebook mit Gigabit-WLAN auf den Markt gebracht. Ansonsten wurde bislang nur wenig Hardware mit dem geplanten neuen Funkstandard vorgestellt.

Fast alle Apple-Geräte müssten umgestellt werden

Für Apple dürfte es nicht bei der Umstellung seiner Notebooks und Desktoprechner auf 802.11ac bleiben, da praktisch alle Produkte des Unternehmens mit WLAN ausgerüstet sind. Auch die iPhones, iPads sowie die Netzwerkprodukte Time Capsule, Apple TV und die Airport-Serie müssten deshalb nach und nach mit dem schnelleren WLAN ausgerüstet werden. Wann das so weit ist, teilte der Insider The Next Web nicht mit.


eye home zur Startseite
Dadie 03. Jan 2013

In den bald 5 Jahren in denen ich ein MBP mein Eigen nannte hatte ich vielleicht 10 oder...

Puppenspieler 03. Jan 2013

Ich erreiche mit meiner älteren FritzBox ~120Mbit netto über 2 Etagen, mit verschiedenen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. Daimler AG, Germersheim
  3. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  4. ZytoService Deutschland GmbH, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 1400 für 151,99€, Ryzen 5 1600 für 198,95€ und Ryzen 7 1700 für 290,99€)
  2. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Bahn schneller machen

    Arkarit | 23:31

  2. Re: Das ist eh die Zukunft.

    Dr.Jean | 23:25

  3. Re: Besser als GTA

    countzero | 23:22

  4. Nope

    Crass Spektakel | 23:20

  5. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Faksimile | 22:59


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel