Abo
  • Services:

802.11ac: Broadcom will Chips für Gigabit-WLAN noch 2012 liefern

Die bereits auf der CES gezeigten WLAN-Chips für Datenraten bis zu 1,3 Gigabit pro Sekunde nach 802.11ac liefert Broadcom nun in Musterstückzahlen aus. In der zweiten Hälfte des Jahres 2012 soll die Serienfertigung aufgenommen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Prototyp von Buffalo mit Broadcom-Chip
Prototyp von Buffalo mit Broadcom-Chip (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Unter dem Namen BCM43460 hat hat Broadcom nun sein System-on-a-Chip (SoC) für Netzwerkgeräte nach dem WLAN-Standard 802.11ac angekündigt. Mit der noch nicht endgültig verabschiedeten Norm sollen drahtlose Netze Bruttodatenraten von bis zu 1,3 Gigabit pro Sekunde erreichen.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Der BCM43460 fasst dabei alle Funktionen wie PHY und MAC sowie den Funk in einem Chip zusammen. Besonders kompakt werden aber insbesondere die Router für Gigabit-WLAN nicht werden. Um simultan je ein Netz im Band von 2,4 und 5 GHz aufspannen zu können, benötigen sie bis zu sechs Antennen, wenn die Geschwindigkeiten voll ausgereizt werden sollen.

Die neuen Geschwindigkeiten wie 800, 1.000 und 1.300 MBit/s gibt es nur mit 5-GHz-Band, auch die entsprechenden Gegenstellen wie WLAN-Module in Notebooks müssen darauf ausgelegt sein. Broadcoms neuer WLAN-Chip unterstützt alle üblichen Sicherheitsstandards wie WPA2 und IEEE 802.1X (Radius-Server). Preise für den Baustein hat Broadcom noch nicht genannt.

Bisher soll der Chip aber auch erst in Musterstückzahlen an Gerätehersteller verkauft werden. Die Serienfertigung will das Unternehmen in der zweiten Hälfte des Jahres 2012 aufnehmen. Das deckt sich mit den Aussagen von Geräteherstellern, die Ende 2012 mit einer Markteinführung rechnen - auch wenn der Standard, wie schon bei 802.11n geschehen, noch nicht verabschiedet sein sollte.

WLAN-Geräte auf Basis der Broadcom-Chips für 802.11ac waren bereits auf der CES im Januar 2012 zu sehen, unter anderem von Buffalo und Trendnet. Die WLAN-Anbieter gaben dabei an, dass sich in der Praxis per Funk rund 60 Megabyte pro Sekunde übertragen lassen. Das gilt jedoch wie bei jeder Funkübertragung nur für optimale Bedingungen, die stark von der Umgebung abhängig sind.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 4,99€
  3. 16,49€

entonjackson 13. Feb 2012

In der Vergangenheit waren/sind die Treiber unter Linux teilweise nicht zu gebrauchen.


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo)

Der Ring des Schweizer Startups Padrone soll die Maus überflüssig machen.

Padrone-Maus-Ring - Kampagnenvideo (Indiegogo) Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

    •  /