Abo
  • Services:
Anzeige
Neue Fritzboxen zur Cebit
Neue Fritzboxen zur Cebit (Bild: AVM)

802.11 ac Wave 2: AVM plant vier neue Fritzbox-Router

Neue Fritzboxen zur Cebit
Neue Fritzboxen zur Cebit (Bild: AVM)

Zur Cebit will AVM vier neue Fritzbox-Router präsentieren. Nach ersten Angaben soll die Fritzbox 4080 den Standard 802.11 ac Wave 2 unterstützen, der WLAN mit bis 2,5 GBit/s liefern könnte. Real könnten so endlich echte Gigabit-Verbindungen per Funk auch in einiger Entfernung möglich werden.

Der Routerhersteller AVM stellt auf der Cebit 2015 vier neue Router aus der Fritzbox-Reihe vor. Wie das Berliner Unternehmen mitteilte, würden zu der Messe etwa die Fritzbox 7430 für rein IP-basierte Anschlüsse und die Fritzbox 6820 LTE angekündigt.

Anzeige

Mit WLAN AC Wave 2 und Multi-User-MIMO-Technologie verspricht die Fritzbox 4080 theoretisch bis zu 2,5 GBit/s. Da sich die Nettodatenrate bei WLAN-Verbindungen in der Regel halbiert, sollten sich so endlich echte Gigabit-Verbindungen per Funk auch in einiger Entfernung realisieren lassen.

Auf dem Broadband World Forum im Oktober 2014 in Amsterdam hatte AVM erstmals eine Fritzbox und zugehörige Clients mit dem neuen Standard 802.11 ac Wave 2 vorgeführt. Dabei werden nicht nur die auf 160 MHz verbreiterten Funkkanäle genutzt, welche die zweite Welle des WLAN-Standards vorsieht. Zusätzlich kommt auch Multi-User-MIMO zum Einsatz. MU-MIMO kann nun in einer 4x4-Konfiguration mit vier Antennen sowohl mehrere Datenströme an einen Client als auch an mehrere zeitgleich senden. Die maximale Bandbreite erhöht sich mit Wave-2-Clients pro Stream durch die breiteren Kanäle zusätzlich auf 866 MBit/s gegenüber 433 MBit/s beim ersten 802.11 ac.

An Einsteiger richtet sich die Fritzbox 4020, dem nach Herstellerangaben bisher kleinsten Fritzbox-Router. Dieses Gerät lasse sich an jedem Modem einsetzen, so das Unternehmen.

Neue Funktionen biete auch die kommende Version der Routerfirmware FritzOS. Ein Schwerpunkt sei die Heimnetzübersicht. Künftig informiert FritzOS hier zusätzlich über Schnurlostelefone, Powerline-Steckdosen oder WLAN-Repeater. Für alle Fritz-Produkte im Heimnetz sollen sich Updates damit zentral managen lassen.


eye home zur Startseite
d2kx 12. Feb 2015

Brauchbares QoS, am besten mit fq_codel wäre mal was. Habe selber eine 7490, aber wenn es...

silberfieber 11. Feb 2015

braucht es eigentlich nicht, nur sind 10g ports stromfresser und das verkabeln ist auch...

Anonymer Nutzer 10. Feb 2015

Selbst im inneren einer riesigen Mikrowelle kann man eine Weile überleben. Funkwellen...

User_x 10. Feb 2015

sag ich doch...

LinuxMcBook 10. Feb 2015

Leider kann die Fritzbox immer noch keine VLANs, obwohl zumindest teilweise die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Senacor Technologies AG, verschiedene Standorte
  2. SCHUFA Holding AG, München
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  4. SVB-Spezialversand für Yacht- und Bootszubehör GmbH, Bremen


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Android 8.0

    Samsung verteilt Oreo-Upgrade wieder für Galaxy S8

  2. Bilanzpressekonferenz

    Telekom bestätigt Super-Vectoring für dieses Jahr

  3. Honorbuddy

    Bossland muss keine Millionen an Blizzard zahlen

  4. Soziale Netzwerke

    Twitter sperrt Tausende verdächtige Accounts

  5. Qualcomm

    802.11ax-WLAN kann bald in Smartphones kommen

  6. Synthesizer IIIp

    Moog legt Synthie-Klassiker für 35.000 US-Dollar wieder auf

  7. My Playstation

    Sony überarbeitet sein soziales PS-Ökosystem

  8. Android

    Samsung fehlt bei Googles Empfehlungen für Unternehmen

  9. Cat S61 im Hands on

    Smartphone kann Luftreinheit und Entfernungen messen

  10. Fusion TB3 PCIe Flash Drive

    Sonnets externe SSD schafft 2,6 GByte/s



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt
  2. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  3. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: Selbst im Iran besseres Netz

    Shred | 11:46

  2. Re: Ach die haben einen Double Fine gemacht.

    Trockenobst | 11:44

  3. Re: Das ist vermutlich die CIA/NSA zertifizierte...

    xProcyonx | 11:42

  4. Re: bissel überteuert

    wonoscho | 11:41

  5. Re: Subnautica - Datenbschnorcheln?

    Bierbam | 11:41


  1. 12:05

  2. 12:01

  3. 11:50

  4. 11:44

  5. 11:29

  6. 11:14

  7. 10:59

  8. 10:44


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel