8-Bit-Mining: Bitcoin schürfen auf dem C64

Der erste Bitcoin-Miner für Commodores 8-Bit-Computer braucht nur wenig Strom und keine GPU - aber dafür viel Zeit.

Artikel veröffentlicht am , Martin Wolf
Reich wird man mit dem C64 höchstens an Erfahrung.
Reich wird man mit dem C64 höchstens an Erfahrung. (Bild: Martin Wolf / Golem.de)

Nachdem ein Modder einen Bitcoin-Miner für den Gameboy entwickelt hat, ist jetzt auch die C64-Szene auf den Zug aufgesprungen.

Stellenmarkt
  1. Product Owner Identity and Access Management (m/w/d)
    MTU Aero Engines AG, München
  2. Entwicklungsingenieur (m/w/d) Backofenelektronik / Home Connect
    BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
Detailsuche

Das Programm des Autors Maciej Witkowiak ist lediglich 11.830 Bytes lang. Es kann neben einem Demomodus auch echte Daten empfangen und verarbeiten. Dazu muss ein Zugriff auf die Blockchain per serieller Verbindung mit einer PC-Software hergestellt werden. Der moderne Rechner lädt dann den Block herunter und gibt die benötigten Daten an den C64 weiter. Wahlweise lässt sich der gesamte Vorgang natürlich auch in einem Emulator nachbilden.

Richtig schnell geht das mit der 1-MHz-CPU des C64 erwartungsgemäß nicht. Auch wenn das in C geschriebene Programm durch eine Umsetzung in Assembler sicherlich beschleunigt werden würde, bliebe doch das Problem, dass der 6502-Chip nicht für 32-Bit-Berechnungen ausgelegt ist. So schafft er im besten Fall 0,2 Hashes pro Sekunde.

Zum Vergleich: ein Rechner mit einer einzelnen aktuellen Grafikkarte bringt es auf über 50 Megahashes pro Sekunde. Dedizierte Hardware - sprich per ASIC - schafft sogar eine milliardenfach höhere Mining-Geschwindigkeit als Commodores fast 40 Jahre alter Heimcomputer, nämlich rund 100 Terahashes pro Sekunde.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2022, Virtuell
  2. Scrum Product Owner: Vorbereitung auf den PSPO I (Scrum.org): virtueller Zwei-Tage-Workshop
    3.–4. März 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Allerdings lässt sich der C64 noch etwas beschleunigen. Auf Youtube finden sich bereits Videos von Bastlern, die ein "Super CPU" genanntes Erweiterungsmodul mit einer 20 MHz 65816-CPU einsetzen, um das Miningtempo zu erhöhen. Was vermutlich ebenfalls zu einem Geschwindigkeitsschub führen könnte, wäre die Möglichkeit, Teile der Arbeit auf das C64-Floppy-Laufwerk auszulagern. Dieses hat nämlich sowohl eine eigene CPU wie auch RAM, was schon für einige Scherze herhalten musste. Auch die Demoszene nutzte die zusätzliche Hardware schon für Berechnungen.

TheC64 Mini

Bitcoin schürfen mit dem C64 bleibt so zwar trotzdem eine technische Spielerei, aber der Commodore-Rechner überholt so zumindest den Gameboy, der es auf 0,8 Hashes pro Sekunde bringt. Es ist sicherlich nur eine Frage der Zeit, bis weitere Retro-Hardware mit Mining-Programmen ausgestattet wird. Geld lässt sich damit allerdings trotzdem nicht verdienen. Unter günstigen Umständen würde es mehrere hundert Millionen Jahre dauern, um 10 Dollar Profit zu machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


neocron 05. Mai 2021

Nein, immer noch nicht nein es waeren insgesamt 500 Wattstunden ... richtig diese...

OpamitHut 27. Apr 2021

achwas, papier und bleistift muss reichen ;)

adorfer 27. Apr 2021

Das Design aus Trafo-Netzteil und Längsreglern war schon zu 8bit-Zeiten eher...

mwo (Golem.de) 27. Apr 2021

Deswegen ja auch die Warnung oben auf der Seite: "IT News für Profis".

the_doctor 27. Apr 2021

Psst, kleiner Geheimtip: nutz einfach nen Emulator, muss ja niemand erfahren. Auf...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Musterfeststellungsklage
Parship kann eine Kündigungswelle erwarten

Die Verbraucherzentrale ruft zur Kündigung bei Parship und zur Teilnahme an einer Musterfeststellungsklage auf. Doch laut Betreiber PE Digital ist das aussichtslos.

Musterfeststellungsklage: Parship kann eine Kündigungswelle erwarten
Artikel
  1. Open Source: Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden
    Open Source
    "Antworten Sie innerhalb von 24 Stunden"

    Die E-Mail eines großen Konzerns an den Entwickler von Curl zeigt wohl eher aus Versehen, wie problematisch das Verhältnis vieler Firmen zu Open-Source-Software ist.

  2. Raumfahrt: US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten
    Raumfahrt
    US-Weltraumstreitkräfte starten zwei Spionagesatelliten

    Was können denn andere Satelliten im geostationären Orbit? Fliegen wir hin und schauen nach.

  3. Elektro-Pick-up: Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt
    Elektro-Pick-up
    Neuer Tesla-Cybertruck-Prototyp gefilmt

    In einem Video wird ein neuer Cybertruck-Prototyp von Tesla im Detail gezeigt. Es stammt vermutlich aus der Gigafactory in Texas.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • RX 6900XT 16 GB für 1.495€ • Acer Curved Gaming-Monitor 27" 259€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • Corsair 16GB DDR4-4000 111,21€ • 10% auf Gaming bei Ebay (u. a. Gigabyte 34" Curved UWQHD 144Hz 429,30€) • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /