• IT-Karriere:
  • Services:

7TV: Kartellamt genehmigt Streaming-Plattform von TV-Sendern

ProSiebenSat.1 darf seine Streaming-Plattform mit einem US-Konzern ausbauen. Falls wirklich die öffentlich-rechtlichen Sender mitmachen, muss das Bundeskartellamt erneut prüfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die bestehende Streamingplattform 7TV
Die bestehende Streamingplattform 7TV (Bild: ProSiebenSat.1/Screenshot: Golem.de)

ProSiebenSat.1 und der US-Konzern Discovery können ihre gemeinsame Streamingplattform ausbauen. Das Bundeskartellamt genehmigte am 23. Juli 2018 die Erweiterung der gemeinsamen Videoplattform 7TV um die Angebote Eurosport Player und Maxdome.

Stellenmarkt
  1. ERGO Group AG', Düsseldorf
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Siegen

7TV wurde von ProSiebenSat.1 und Discovery bereits im vergangenen Jahr gegründet und vom Bundeskartellamt freigegeben. Es bietet bisher Videos zum Abruf und Live-Streams von TV-Programmen der Muttergesellschaften an, die beide durch Werbung finanziert werden. Auch die Erweiterung der Kooperation lasse nicht erwarten, dass das Gemeinschaftsunternehmen eine dominante Marktposition erhalte.

Andreas Mundt, Präsident des Bundeskartellamts sagte: "Maxdome hat zwar ein großes und bekanntes Videoangebot und auch der Eurosport-Player hat mit den Bundesliga-Spielen Bekanntheit erlangt. Der Markt für bezahltes Video-on-Demand ist jedoch nach wie vor ein stark expandierender Markt und weist etwa mit Amazon, Netflix, iTunes und auch Sky sowie mit öffentlich-rechtlichen Angeboten potente Wettbewerber auf."

RTL, ARD und ZDF eingeladen

Max Conze, Vorstandsvorsitzender der ProSiebenSat.1 Group erklärte im Juni 2018, man wolle die führende Streamingplattform für Deutschland aufbauen mit dem Ziel, in den ersten zwei Jahren zehn Millionen Nutzer zu gewinnen. Man werde die entsprechenden Ressourcen und Mittel dafür einsetzen. "Ich lade hiermit RTL, ARD und ZDF ein, mit uns gemeinsam einen deutschen Champion zu schaffen", erklärte er.

Beim Bundeskartellamt seien ausschließlich die Erweiterung um die eigenen Aktivitäten als Zusammenschluss angemeldet worden, worauf sich die Fusionsprüfung und Freigabe des Bundeskartellamts beschränke. Soweit 7TV weitere Inhalte oder Kooperationspartner aufnehmen will, sei eine erneute Prüfung unter Berücksichtigung der aktuellen Marktlage und der konkreten Ausgestaltung der Kooperation erforderlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. FIFA 20 für 27,99€, Dragon Ball Z Kakarot für 46,89€, Rainbow Six: Siege Deluxe für 8...
  2. (-20%) 47,99€
  3. 14,29€

McWiesel 24. Jul 2018

Das wird nicht passieren, da hoffst du vergebens. Dafür gibt es zu viele (und immer...


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
    Coronakrise
    Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

    Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
    Ein Bericht von Marc Sauter

    1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
    2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

    Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
    Star Trek - Der Film
    Immer Ärger mit Roddenberry

    Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
    Von Peter Osteried

    1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
    2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
    3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

      •  /