Abo
  • IT-Karriere:

Apple: iOS 11.2 ermöglicht schnelleres kabelloses Laden

Apple hat in der dritten Betaversion von iOS 11.2 eine Veränderung der kabellosen Ladefunktion für die aktuelle iPhone-Generation vorgenommen. Sie können nun mit bis zu 7,5 Watt geladen werden, wenn das Qi-Ladeteil dies unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,
Apple Airpower
Apple Airpower (Bild: Apple)

Das neue iPhone 8 und das iPhone 8 Plus sowie das teure iPhone X lassen sich per Induktion ohne Kabel laden. Dazu müssen die Geräte nur auf eine Qi-Ladeschale gelegt werden. Das Laden war bisher recht langsam und auf 5 Watt begrenzt. Mit dem kommenden iOS 11.2 bekommen die Geräte nun bis zu 7,5 Watt und laden deutlich schneller als zuvor.

Stellenmarkt
  1. DIS AG, Stuttgart
  2. NOVENTI Health SE, Oberhausen, Mannheim, Gefrees

Das mobile Betriebssystem iOS 11.2 befindet sich noch in der Entwicklungsphase und wurde gerade in der dritten Betaversion an zahlende Entwickler verteilt. Es hat auch eine leichte Modifikation bei den WLAN- und Bluetooth-Optionen im Kontrollzentrum erfahren. Der Nutzer wird jetzt darüber aufgeklärt, dass damit nur die aktuellen Verbindungen getrennt, aber das Funkmodul nicht deaktiviert wird.

  • Apple Air Power ist eine Induktionsladestation. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple Air Power ist eine Induktionsladestation. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple Air Power ist eine Induktionsladestation. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple Air Power ist eine Induktionsladestation. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
Apple Air Power ist eine Induktionsladestation. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Allerdings ist das kabellose Laden noch immer langsamer als die herkömmliche Methode. Und ganz auf der Höhe der Zeit ist Apple auch nicht - wenn das Unternehmen den Standard Qi 1.2 unterstützen würde, könnten die iPhones mit bis zu 15 Watt geladen werden.

Laut Datenblatt kann der Akku des iPhone X per Netzteil binnen einer halben Stunde auf 50 Prozent gebracht werden, wofür allerdings ein separat erhältlicher USB-C-Power-Adapter plus USB-C-Lightning-Kabel erforderlich ist.

Wann iOS 11.2 in der finalen Version für alle Anwender erscheint, ist nicht bekannt. Apple bietet aktuell selbst keine Qi-Ladeschalen an, will jedoch mit dem Qi-Konsortium zusammenarbeiten, um eine Ladeschale auf den Markt bringen zu können, die gleichzeitig mehrere Geräte aufladen kann. Die Ladeschale Airpower wurde während der iPhone-X-Präsentation schon kurz gezeigt. Sie soll nicht nur das iPhone, sondern auch die Apple Watch und ein künftiges Akkugehäuse für die Airpods aufladen können. Ein Preis und ein genaues Erscheinungsdatum von Airpower ist noch unbekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. 107€ (Bestpreis!)
  3. ab 369€ + Versand

razer 24. Nov 2017

Der Preis wäre wirklich saftig. https://www.macrumors.com/2017/11/01/airpower-could-cost...

starscream 17. Nov 2017

Das macht doch abhängig! Am besten gar nicht erst mit dem Rauchen anfangen. Da sieht man...


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


      •  /