Abo
  • Services:
Anzeige
Wunderlist 2 soll bald erscheinen.
Wunderlist 2 soll bald erscheinen. (Bild: 6Wunderkinder)

6Wunderkinder: Wunderlist 2 wartet auf Apples Freigabe

Wunderlist 2 soll bald erscheinen.
Wunderlist 2 soll bald erscheinen. (Bild: 6Wunderkinder)

Die Berliner Entwickler von 6Wunderkinder haben nun einen Termin für Wunderlist 2 genannt. Noch vor Jahresende soll die neue Version für fast alle Plattformen erscheinen. Mit Neuigkeiten zu Wunderlist 2 hält sich das Unternehmen aber noch zurück.

Wunderlist 2 soll bis zum Weihnachtsfest erschienen sein. Bereits mit der Einstellung des Wunderkit-Projekts wurde bekannt, dass die Entwickler daran arbeiten, das Beste von Wunderlist und Wunderkit miteinander zu vereinen und es dann als Wunderlist 2 zu veröffentlichen.

Anzeige

In der heutigen Ankündigung nennen die Entwickler neue Details. So wurden die neuen und nativen Apps für iOS und Mac OS X bereits bei Apple eingereicht, die nun auf ein neues Backend für die Datenkommunikation zugreifen. Derzeit warten die Entwickler noch auf Apples Freigabe, die spätestens zu Weihnachten erteilt wird. Auch eine Web-, Android- und Windows-Version soll rechtzeitig erscheinen. Alle Anwendungen wurden speziell an die jeweilige Plattform angepasst, so 6Wunderkinder. Die Titanium-basierten Programme gibt es also nicht mehr. Durch die nativen Apps soll Wunderlist 2 schneller arbeiten als Wunderlist 1. Außerdem wurde die Basis von Wunderlist 2 so angepasst, dass es in regelmäßigen Abständen Updates mit neuen Funktionen geben kann.

Es wird neue Funktionen geben, die allerdings noch nicht im Detail ausgeführt wurden. Neben einer überarbeiteten Oberfläche unterstützt Wunderlist 2 nun auch die neuen sogenannten Retina-Displays mit sehr hoher Auflösung.

Wer Wunderlist 2 benutzt, kann automatisch auf die Daten von Wunderlist 1 zugreifen.


eye home zur Startseite
WinSuck7 07. Dez 2012

Da hat bestimmt wieder der supertolle Ashton Kutcher investiert...

Avalanche 07. Dez 2012

Versuch doch mal ohne diese schicken Videos und die zum Produktstart magischerewise gut...

Himmerlarschund... 07. Dez 2012

Also ich hab mir mal ein Windows Phone mit WP8 gegönnt und ich muss schon sagen, dass ich...

Trollfeeder 07. Dez 2012

Danke für die Aufklärung, was Wunderlist überhaupt ist. Ich finde es faszinierend das...

mambokurt 07. Dez 2012

Was hat das denn mit Neid zu tun, ich versteh den TE absolut. Ich gucke morgens bei...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WINGS - Wismar International Graduation Services GmbH, Wismar
  2. FIEGE Logistik Stiftung & Co. KG, Hamburg, Greven
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. Haldex Brake Products GmbH, Heidelberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. 1.499,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  2. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  3. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  4. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  5. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  6. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing

  7. FTTH

    Gewerbegebiete in Hannover und Potsdam bekommen Glasfaser

  8. Streaming

    Microsoft Store wird auf Mixer eingebunden

  9. Kubernetes

    Kryptomining auf ungesicherten Tesla-Cloud-Diensten

  10. Sounddesign

    Wie vertont man ein geräuschloses Auto?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Bin (fast) beeindruckt von der Professionalitaet...

    bombinho | 15:55

  2. Brummeltonfreiheit für alle!

    Axido | 15:55

  3. Re: Vorschlag: nyan cat Melodie

    Kondratieff | 15:55

  4. Re: 100$ + Netzteil + SD-Karte

    tingelchen | 15:52

  5. Re: Immer wird über schlechte Netzabdeckung geredet,

    Nullmodem | 15:51


  1. 16:01

  2. 15:30

  3. 15:15

  4. 15:00

  5. 14:02

  6. 13:51

  7. 12:55

  8. 12:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel