Abo
  • Services:

64-Bit-SoC: Intel stellt Merrifield und Moorefield für Smartphones vor

Intel hat die Merrifield- und Moorefield-Generation für 64-Bit-Smartphones veröffentlicht. Die SoC-Plattformen bieten zwei respektive vier Kerne und eine PowerVR-Grafikeinheit, die theoretisch mehr als doppelt so schnell ist wie die des iPhone 5S.

Artikel veröffentlicht am ,
Merrifield bietet zwei Silvermont-, Moorefield vier Airmont-Kerne.
Merrifield bietet zwei Silvermont-, Moorefield vier Airmont-Kerne. (Bild: Intel Livestream)

Im Rahmen des Mobile World Congress 2014 hat Intels Hermann Eul die nächste Generation an 64-Bit-Smartphone-Plattformen vorgestellt. Die Merrifield-Variante mit zwei Silvermont-Kernen soll im ersten Halbjahr 2014 in den Handel kommen, Moorefield mit vier Airmont-Kernen folgt im zweiten Halbjahr.

  • Präsentation zu Merrifield und Moorefield (Bild: Intel)
  • Präsentation zu Merrifield und Moorefield (Bild: Intel)
  • Präsentation zu Merrifield und Moorefield (Bild: Intel)
  • Präsentation zu Merrifield und Moorefield (Bild: Intel)
  • Präsentation zu Merrifield und Moorefield (Bild: Intel)
  • Präsentation zu Merrifield und Moorefield (Bild: Intel)
  • Präsentation zu Merrifield und Moorefield (Bild: Intel)
  • Präsentation zu Merrifield und Moorefield (Bild: Intel)
Präsentation zu Merrifield und Moorefield (Bild: Intel)
Stellenmarkt
  1. Senacor Technologies AG, verschiedene Standorte
  2. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Die Merrifield-Plattform basiert auf dem Tangier genannten SoC. Dieses besteht aus zwei Silvermont-Kernen und einer PowerVR-Grafikeinheit vom Typ G6400. Moorefield nutzt vier Airmont-Kerne, Details zu dieser verbesserten Architektur liegen nicht vor. Die G6430-Grafikeinheit hingegen ist bekannt, sie entspricht der des A7-SoCs von Apples iPhone 5S, taktet mit 533 MHz aber mehr als doppelt so hoch. Das verwundert nicht, fertigt Intel doch im 22-Nanometer-Prozess selbst und Apple bei Samsung im 28-Nanometer-Verfahren. Die Grafikeinheit und der Prozessor teilen sich jedoch das TDP-Budget, weshalb nicht beide SoC-Komponenten gleichzeitig mit voller Frequenz laufen können.

PlattformCodenameCPU-ArchitekturCPU-KerneGrafikeinheitSpeicher
Atom Z3460MerrifieldTangierSilvermont2 (1,60 GHz)PowerVR G6400 (457 MHz)LPDDR3-1066
Atom Z3480MerrifieldTangierSilvermont2 (2,13 GHz)PowerVR G6400 (533 MHz)LPDDR3-1066
Atom Z3560MoorefieldAnniedaleAirmont 2 (1,80 GHz)PowerVR G6430 (533 MHz)LPDDR3-1600
Atom Z3580MoorefieldAnniedaleAirmont 4 (2,33 GHz)PowerVR G6430 (533 MHz)LPDDR3-1600
Merrifield- und Moorefield-Spezifikationen

Intel sieht im GFX Bench 2.7 Egypt HD den Atom Z3480 vor Apples A7. Bei Webapplikationen und bei der Leistungsaufnahme soll die Merrifield-Plattform Qualcomms Snapdragon 800 deutlich überflügeln. Die CPU-Geschwindigkeit ist auf die im Vergleich zu den ARM-Chips höhere Leistung pro Takt zurückzuführen. Vergleiche zu Clover Trail+ zieht Intel nicht, das Razer I überzeugte im Test als Mittelklassegerät mit langer Akkulaufzeit.

Wenn die Merrifield-Smartphones wie geplant im ersten Halbjahr 2014 erscheinen, möchte Intel Android 4.4.2 unterstützen und Geräte im Preisbereich von 99 bis 399 US-Dollar anbieten. Moorefield-Smartphones sollen im zweiten Halbjahr 2014 erscheinen, dies ist von früheren Roadmaps bekannt.

Zudem plant Intel mit Sofia eine SoC-Reihe mit 64-Bit-Architektur für günstige Geräte. 2015 soll die Morganfield-Plattform mit Goldmont-Kernen und 14-Nanometer-Fertigung erscheinen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. 229,90€ + 5,99€ Versand

ms (Golem.de) 25. Feb 2014

Da 533 mehr als das Doppelte von 200 MHz sind, ist Faktor 2+ auf dem Papier gegeben. In...

booyakasha 25. Feb 2014

Ja klar. Die Produkte sind neu im Intel-Sortiment. Aber das alles war mehr als nur...


Folgen Sie uns
       


Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht

Der Hacker-Angriff auf die Bundesregierung erfolgte offenbar über eine Lernsoftware.

Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht Video aufrufen
Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /