• IT-Karriere:
  • Services:

5G XXL: 1&1 führt 5G-Tarif fast ohne Volumenbegrenzung ein

Der 5G-XXL-Tarif ist eigentlich interessant. Nur wird der Zugang im Netz von Telefónica angeboten, in dem bisher kaum 5G-Stationen bereitstehen.

Artikel veröffentlicht am ,
1&1 nutzt das Netz von Telefónica Deutschland.
1&1 nutzt das Netz von Telefónica Deutschland. (Bild: Telefónica Deutschland)

1&1 bietet den 5G-XXL-Tarif nun mit fast unbegrenztem Datenvolumen an. Wie der Mobile Network Operator (MNO) am 25. März 2021 bekannt gab, kostet der 5G XXL-Tarif in den ersten sechs Monaten 29,99 Euro und vom siebten bis 24. Monat jeweils 59,99 Euro.

Stellenmarkt
  1. Meibes System-Technik GmbH, Gerichshain
  2. Die Autobahn GmbH des Bundes, Hamm, Münster, Gelsenkirchen

Allerdings wird der Tarif im Telefónica-Netz angeboten. Doch Telefónica liegt beim 5G-Ausbau sehr weit hinter Vodafone und vor allem der Telekom zurück. Zudem ist die Datenübertragungsrate auf bis zu 300 MBit/s im Download und bis zu 50 MBit/s im Upload beschränkt.

5G-Nutzung bei Telefonica meist nicht möglich

"Wir bieten derzeit in 15 Städten eine 5G-Versorgung. Dazu zählen Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Karlsruhe, Düsseldorf, Essen, Münster, Bochum, Bonn, Nürnberg, Rosenheim und Potsdam", sagte Telefónica-Sprecher Florian Streicher Ende Februar 2021.

In dem O2-5G-Netz funken rund 150 5G-Stationen, wobei die 3,6-GHz-Frequenzen genutzt werden. In diesem Jahr sei ein "beschleunigter Ausbau auf 3,6 GHz sowie mit der Einführung der DSS-Technologie" geplant, erklärte Streicher.

Der Bereitstellungspreis für 5G XXL ohne Smartphone beträgt 19,90 Euro, mit Smartphone werden 39,90 Euro berechnet. Der Tarif beinhaltet eine Telefonie-Flat ins deutsche Festnetz sowie in alle deutschen Mobilfunknetze. Die Telefonie-Flat und das Inklusiv-Datenvolumen können auch im EU-Ausland sowie auf Island, in Norwegen und Liechtenstein genutzt werden.

Das Datenvolumen für EU-Roaming im Tarif 5G XXL ist auf großzügige 33,7 GByte monatlich beschränkt. Danach entstehen hohe weitere Kosten: Nach Verbrauch der 33,7 GByte werden 0,357 Cent pro MByte für die Internetnutzung berechnet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (1TB für 41,65€, 5TB für 92,65€)
  2. (u. a. Hitman 3 - Epic Games Store Key für 34,49€, Medieval Dynasty für 8,99€)
  3. 2.449,00€
  4. gratis (bis 22.04.)

u21 29. Mär 2021 / Themenstart

Was, weil ich ein Angebot einschätzen kann, ohne mir erst einen Durchschnittspreis von...

u21 29. Mär 2021 / Themenstart

Weil Du Dich damit von Leuten unterscheidest, denen man alles bis in i-Tüpfelchen...

u21 29. Mär 2021 / Themenstart

Üblicherweise gitl bei O2 das Unlimited für die LTE-Tarife. Bei den teureren Tarifen...

OMGle 27. Mär 2021 / Themenstart

Sorry, hab nicht aufgepasst, dass es um 5G geht und nicht nur um Unlimited. Ich hab ein...

p h o s m o 27. Mär 2021 / Themenstart

Hatte ich gemacht, dachte ich zumindestens, in der FB hat das Eingeben der PIN oder...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_

Diverse Auszeichnungen zum Spiel des Jahres, hohe Verkaufszahlen und Begeisterung nicht nur unter reinen Star-Wars-Anhängern - wir spielen Kotor im Golem retro_.

Knights of the Old Republic (2003) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /