Abo
  • Services:
Anzeige
Comcast-Hauptsitz
Comcast-Hauptsitz (Bild: Brendan McDermid/Reuters)

5G: Verizon soll versuchen, Comcast oder Charter zu kaufen

Comcast-Hauptsitz
Comcast-Hauptsitz (Bild: Brendan McDermid/Reuters)

Um ein 5G-Netz aufzubauen, braucht Verizon ein starkes Festnetz. Der Firmenchef hätte gerne die TV-Kabelnetzbetreiber Comcast oder Charter Communications.

Der Chef des US-Mobilfunkkonzerns Verizon soll Pläne haben, die TV-Kabelnetzbetreiber Comcast oder Charter Communications zu kaufen. Das berichtet die Boulevardzeitung New York Post unter Berufung auf zwei informierte Personen. Der Verizon-Vorstandschef Lowell McAdam soll Freunden auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas gesagt haben, dass er einen der Kabelnetzbetreiber kaufen wolle.

Anzeige

"Sie brauchen es für 5G", erklärte eine zweite Quelle. Es soll aber noch keine Verkaufsverhandlungen geben. Zuvor hatte McAdam Mitte Dezember 2016 vor Wall-Street-Analysten und Investoren gesagt, dass ein Zusammengehen mit Charter Communications "für die Branche" sinnvoll sei.

Hohe Konzentration in den USA

Der Kabelnetzbetreiber Charter gehört mehrheitlich dem größten Aktionär Liberty Broadband. Liberty Global besitzt mit Unitymedia den zweitgrößten Kabelnetzbetreiber in Deutschland. Charter Communications erhielt im April 2016 die Freigabe für den Kauf von Time Warner Cable für 55 Milliarden US-Dollar. Charter ist der viertgrößte TV-Kabelnetzbetreiber in den USA, Time Warner Cable der zweitgrößte. Charter hat 5,9 Millionen Kunden in 25 Staaten. Zusammen mit Time Warner Cable erreicht das neue Unternehmen 23 Millionen Kunden und ist die Nummer 2 hinter Comcast mit 27 Millionen Kabelkunden.

Verizon Wireless ist der größte US-amerikanische Mobilfunkbetreiber. Das Internetunternehmen Yahoo wird für 4,8 Milliarden US-Dollar von Verizon übernommen. Verizon kaufte im Mai 2015 für 4,4 Milliarden US-Dollar bereits AOL.

Konkurrent AT&T ist einer der führenden Telekommunikationskonzerne der USA mit Hauptsitz in Dallas im Bundesstaat Texas. Das Unternehmen ist der zweitgrößte Mobilfunkbetreiber und der größte Festnetzbetreiber des Landes. Der Fernsehsatellitenbetreiber und Programmanbieter DirecTV gehört zu AT&T. Zudem will der Konzern Time Warner für mehr als 100 Milliarden US-Dollar kaufen. Zu Time Warner gehören Fernsehsender wie CNN und HBO ("Game of Thrones") sowie das Hollywood-Studio Warner Bros.


eye home zur Startseite
triplekiller 18. Jan 2017

mit 4g bin ich sehr zufrieden, es hat meinen adsl16 anschluss verdrängt. ich kann...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Carmeq GmbH, Berlin
  2. über Harvey Nash GmbH, Umland von Hamburg
  3. diva-e Digital Value Enterprise GmbH, München
  4. diva-e Digital Value Enterprise GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. 27,99€
  3. 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. SNES Classic Mini

    Nintendo bringt 20 Klassiker und ein neues Spiel

  2. Wahlprogramm

    SPD will 90 Prozent der Gebäude mit Gigabit-Netzen versorgen

  3. Erziehung

    Erst schriftliche Einwilligung, dann Whatsapp für Kinder

  4. Grafikkarte

    Sapphire bringt Radeon RX 470 für Mining

  5. Betrug

    FTTH-Betreiber wehren sich gegen Glasfaser-Werbelügen

  6. Gamescom

    Mehr Fläche, mehr Merkel und mehr Andrang

  7. Anki Cozmo ausprobiert

    Niedlicher Programmieren lernen und spielen

  8. Hyperkonvergenz

    Red Hat präsentiert freie hyperkonvergente Infrastruktur

  9. Deutsche Telekom

    Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  10. Malware

    Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

Oneplus Five im Test: Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen
Oneplus Five im Test
Der Oneplus-Nimbus verblasst - ein bisschen

  1. Re: mit verkauf des kabelnetzes, am eigenen ast...

    Ovaron | 21:07

  2. Re: die letzten 8 Jahre in der Regierung hat man...

    Faksimile | 21:05

  3. Re: Schlechter Artikel

    Ovaron | 21:03

  4. Ich höre die Halsabschneider Händler schon ihre...

    ManMashine | 21:02

  5. Re: Sexuelle Belästigung ist scheiße!

    divStar | 20:59


  1. 19:30

  2. 18:32

  3. 18:15

  4. 18:03

  5. 17:47

  6. 17:29

  7. 17:00

  8. 16:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel