Abo
  • Services:

5G: Intelligente Straße des 17. Juni in Berlin

Das automatisierte Fahren soll in seiner ganzen Komplexität abgebildet und getestet werden. Dafür sammeln Cisco-Router am Straßenrand und Sensoren riesige Datenmengen zur Verkehrssituation.

Artikel veröffentlicht am ,
Schlaue Straße
Schlaue Straße (Bild: TU Berlin)

Forscher der Technischen Universität Berlin um Professor Sahin Albayrak haben den Kreisverkehr am Ernst-Reuter-Platz über die Straße des 17. Juni bis zum Brandenburger Tor digitalisiert. Laut einem Bericht der Berliner Morgenpost erfassen Sensoren und Cisco-Router auf der Teststrecke die allgemeine Verkehrssituation, kennen die Wetter-, Straßen- und Lichtverhältnisse wie Nebel oder Glätte, freie Parkplätze sowie Ampelphasen.

Stellenmarkt
  1. Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG, Mainz
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Laut Angaben der TU heißt die digitale Teststrecke mitten in Berlin Diginet-PS, und wird durch das DAI-Labor (Distributed Artificial Intelligence) realisiert. Dabei stellen Sensoren riesige anonymisierte Datenmengen bereit, aus denen Informationen gewonnen werden können, die die Kommunikation zwischen Fahrzeugen auf dieser Strecke in Echtzeit ermöglicht - und damit das automatisierte Fahren. Mit Hilfe eines dichten Netzes dieser Sensoren soll mit Autos, Bussen und anderen Fahrzeugen das automatisierte Fahren in seiner ganzen Komplexität abgebildet und getestet werden.

"Dafür ist ein schneller und zuverlässiger Datentransfer mit 5G unentbehrlich", sagte Sahin Albayrak. Das Vorhaben wird vom Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) innerhalb der "Strategie automatisiertes und vernetztes Fahren" mit 3,7 Millionen Euro gefördert. In dem neuen 5G-MOBIX-Projekt sollen für Deutschland nun zunächst die Teststrecke in Berlin sowie das Testlabor in Stuttgart mit 5G ausgestattet werden.

Im Sommer 2018 konfigurierte Cisco die Cloud-Infrastruktur von Diginet-PS. Danach konnten die bereits vorliegenden Router für die Roadside Unit eingerichtet werden. Mit Hilfe der einzelnen Router wird der Datentransfer vom Fahrzeug, von den verschiedenen Sensoren und der Cloud sichergestellt. Die Konfiguration im Serverraum wurde abgeschlossen und danach wurden Cisco-Router entlang der Straße angebracht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€
  2. 119,90€

Nullmodem 18. Mär 2019 / Themenstart

Erklär das mal den "digital Natives", wie man sie neudeutsch nennt. Kein Mobilfunk...

michael_ 18. Mär 2019 / Themenstart

Gleich mal gegen die TU klagen, Profit kassieren und glücklich sein :)

Füchslein 18. Mär 2019 / Themenstart

Wir bauen aber auch HAUWEI mit ein, also wissen die Chinesen auch Bescheid. Gleiches...

Füchslein 18. Mär 2019 / Themenstart

Warum stehen in der Mitte einer 3-spurigen Straße eigentlich Autos rum? Ist das sicher...

HarryG 17. Mär 2019 / Themenstart

in der simulierten Straße sind die Radwege Top.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


HMD zeigt das Nokia 210 (MWC 2019)

Das Nokia 210 ist ein 2,5G Featurephone.

HMD zeigt das Nokia 210 (MWC 2019) Video aufrufen
Galaxy S10e im Test: Samsungs kleines feines Top-Smartphone
Galaxy S10e im Test
Samsungs kleines feines Top-Smartphone

Mit dem Galaxy S10e bietet Samsung auch ein kompaktes Modell seiner neuen Oberklasse-Smartphone-Serie an. Beim Gerät gibt es zwar ein paar Abstriche bei der Hardware, es liegt aber fantastisch in der Hand und macht super Fotos - für uns der klare Geheimtipp der neuen Reihe.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy M20 kommt an drei Tagen nach Deutschland
  2. Smartphone Samsungs LPDDR4X-Speicher fasst 12 GByte
  3. Non-Volatile Memory Samsung liefert eMRAM aus

Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
Trüberbrook im Test
Provinzielles Abenteuer

Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
Von Peter Steinlechner

  1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
  2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
  3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

    •  /