5G: Deutschland hat viel zu wenige Mobilfunkantennen

Laut einem Experten von Huawei braucht Deutschland deutlich mehr neue Mobilfunkstandorte. Eine Zone in China mit weniger als einem Prozent der Fläche Deutschlands habe fast halb so viele Standorte wie ganz Deutschland.

Artikel veröffentlicht am ,
5G-Mobilfunkantenne von Huawei
5G-Mobilfunkantenne von Huawei (Bild: Huawei Deutschland)

Laut Angaben der Bundesnetzagentur gibt es rund 72.000 Sendestandorte für Mobilfunk in Deutschland. "Der internationale Vergleich zeigt sofort, dass dies nicht ausreicht", erklärte Michael Lemke, Senior Technology Principal bei Huawei Technologies Deutschland, in einem Beitrag für den Digitalgipfel 2019, der Golem.de vorliegt. "So verfügt beispielsweise die Sonderwirtschaftszone um Shenzhen mit ihren etwa 13 Millionen Einwohnern über 35.000 LTE-Sendestationen."

Stellenmarkt
  1. Information Security Management Expert (m/w/x)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf, Mülheim
  2. Mitarbeiter / Mitarbeiterin Hosting / Cloud Services
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
Detailsuche

Die bestehenden Standorte, zum größten Teil bei der Einführung von GSM Anfang der 90er-Jahre errichtet, seien seit dem Start von UMTS im Jahr 2004 nicht mehr substanziell verdichtet worden. "Die Konsolidierung von Standorten führt gegenwärtig sogar zu einer Reduzierung. Meist sind diese bestehenden Standorte mit Sende- und Empfangsanlagen für die aktuell genutzten Technologien (2G, 3G, 4G) bereits ausgelastet", sage Lemke.

Huawei: Neue Masten braucht das Land

Nach Einschätzung von Huawei könnten technische Entwicklungen die Errichtung der erforderlichen neuen Mobilfunkstandorte stark erleichtern: Für die Versorgung im ländlichen Raum und entlang wichtiger Verkehrswege "helfen vorgefertigte, vollintegrierte Mastlösungen". So seien klassische Großstandorte mit mehreren Tonnen Gewicht möglich, die den Betrieb unterschiedlicher Frequenzen von mehreren Betreibern ermöglichen. Das erlaube Einsparungen in der baulichen Planung, im Zulassungsprozess, in der Errichtung und der Abnahme.

In Siedlungs- und Gewerbegebieten seien einzelne verteilte 5G-Antennen mit stärker gebündelter Ausstrahlung geeignet. "Diese lassen sich auf kommunalen Infrastrukturen wie etwa Dächern aufgrund ihres Gewichts von deutlich unter 100 Kilogramm und ihrer geringen Größe vergleichsweise einfach montieren" sagte Lemke. Bau und Inbetriebnahme dieser neuen Anlagen seien gegenüber dem Umbau bestehender Installationen wesentlich weniger aufwendig. Zudem führten diese neuen Antennen wegen ihrer Richtcharakteristik zu einer geringeren Umgebungsbelastung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Wars
Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm

Mit Deepfakes schafft Shamook überzeugendere Varianten von Star-Wars-Figuren, als es Disney je gelungen ist. Jetzt arbeitet er bei ILM.

Star Wars: Youtuber bekommt für Deep Fakes Job bei Lucasfilm
Artikel
  1. Flight Simulator im Benchmark-Test: Sim Update 5 lässt Performance abheben
    Flight Simulator im Benchmark-Test
    Sim Update 5 lässt Performance abheben

    Die Optimierungen bei Bildrate und Speicherbedarf sind derart immens, dass wir kaum glauben können, noch den Flight Simulator zu spielen.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Sony: Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft
    Sony
    Zehn Millionen Exemplare der Playstation 5 verkauft

    Trotz Lieferengpässen ist die Playstation 5 vermutlich die am schnellsten verkaufte Konsole. Auch zum Absatz der Xbox Series X/S gibt es neue Zahlen.

  3. Sexismus: Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern
    Sexismus
    Entwickler wollen Inhalte von World of Warcraft ändern

    Es rumort weiter bei Activision Blizzard: Entwickler wollen streiken und WoW überarbeiten. Konzernchef Bobby Kotick meldet sich erstmals.

jim 13. Nov 2019

Ich mache gerade Ferien in Shenzhen, bis jetzt habe ich noch kein "klassischen...

bombinho 04. Nov 2019

Wenn du das auch gleich rechtlich begruenden kannst, gerne, immer raus damit, ich nehme...

treysis 04. Nov 2019

3G wird auch nicht weiter ausgebaut. LTE bringt aber schon was. Die Netzabdeckung ist...

Dakkaron 04. Nov 2019

Hier vergleicht Huawei die Anzahl der Sendemasten in einem Flächenstaat mit einer...

bombinho 03. Nov 2019

Ein hoechst sinnvoller Kommentar. Praezise zugeschnitten auf das Geschriebene, stets...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung-Monitore Amazon Exclusive günstiger (u. a. G7 32" QLED Curved WQHD 240Hz 559€) • AKRacing Core EX-Wide SE Gaming-Stuhl 229€ • Thrustmaster TCA Officer Pack Airbus Edition 119,99€ • Flight Simulator Xbox Series X 69,99€ [Werbung]
    •  /