• IT-Karriere:
  • Services:

5G+: AT&T schaltet "5G"-Netz in New York City ein

AT&T bietet sein eingeschränktes 5G+ in Teilen von New York City Geschäftskunden und Entwicklern an. Normale Kunden werden noch nicht versorgt.

Artikel veröffentlicht am ,
AT&T in New York City
AT&T in New York City (Bild: AT&T)

AT&T leuchtet Teile von New York City mit seinem Dienst 5G+ aus. Das gab das Unternehmen am 6. August 2019 bekannt. Der neu verfügbare Service startet zunächst in begrenzten Bereichen und bietet 5G+ über Millimeterwellen nur für Geschäftskunden und Entwickler.

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg
  2. Kreis Segeberg, Segeberg

"Wir wollten den Service unbedingt hier vorstellen", sagte Amy Kramer, President von AT&T New York mit Blick auf das dicht besiedelte Gebiet. "Die Einführung von 5G+ in New York City ist zum Start begrenzt verfügbar. Wir sind jedoch bestrebt, in enger Zusammenarbeit mit der Stadt die Abdeckung auf weitere fünf Stadtteile auszudehnen." Mit der Bekanntgabe wird New York City zur 21. Stadt, in der AT&T seinen Dienst 5G+ anbietet.

AT&T biete in seinem 5G+-Netzwerk nur Datenraten von 200 bis 300 MBit/s, gab das Unternehmen im Februar 2019 bekannt. Dies werde mit Übertragung per Millimeterwellen-Spektrum erreicht. Insgesamt seien bis zu 400 MBit/s möglich, in Testkonstellationen bis zu 1,5 GBit/s. Der neue Mobilfunkstandard 5G soll jedoch 10 GBit/s, bei einigen Anwendungen sogar 20 GBit/s, eine sehr niedrige Latenzzeit von weniger als 1 Millisekunde und hohe Verfügbarkeit ermöglichen.

Beim Test der Datenübertragungsrate in einem 5G-Netz von AT&T im Juni 2019 wurden mit einem Galaxy S10 5G Datenraten über 1 GBit/s erreicht und oft 1,6 bis 1,7 GBit/s gemessen. Grundlage waren ein Dutzend Geschwindigkeitstests rund um das Gelände von Warner Bros. in Los Angeles, auf dem das Branchenevent AT&T Shape stattfand. Das Gelände war laut Angaben von Cnet mit 5G-Antennen übersät. Bei der Veranstaltung wollte AT&T der Filmindustrie die Vorzüge von 5G demonstrieren und baute darum ein sehr leistungsfähiges Netz auf.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-75%) 4,99€
  2. 4,32€
  3. 4,15€
  4. 25,99€

Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

    •  /