Abo
  • Services:
Anzeige
Der Umbau in Mecklenburg-Vorpommern
Der Umbau in Mecklenburg-Vorpommern (Bild: Deutsche Telekom/Screenshot: Golem.de)

56 KBit/s: Telekom-Hytas-Glasfasernetzwerke lassen sich nicht umrüsten

Der Umbau in Mecklenburg-Vorpommern
Der Umbau in Mecklenburg-Vorpommern (Bild: Deutsche Telekom/Screenshot: Golem.de)

Die Telekom kann ihre Hytas-Glasfasernetzwerke in Ostdeutschland nicht retten und muss sie weitgehend neu bauen. Doch schuld an Datenraten von 56 KBit/s oder 64 KBit/s ist nicht die Glasfaser, wie das Video nahelegt.

Die Hytas-Technik, die die Deutsche Telekom in den 1990 Jahren besonders auf dem Gebiet Ostdeutschlands aufgebaut hat, lässt sich nicht umrüsten und muss weitgehend überbaut werden. Das sagte Olaf Poppe, Teamleiter Telekom Deutschland in Mecklenburg-Vorpommern, in einem Youtube-Video des Unternehmens. "Die Technik umzurüsten geht einfach nicht." Die Glasfaser ist nämlich mit veralteter Technik unterbrochen und die letzten Meter sind Kupferkabel.

Anzeige

Hytas steht für Hybrides Teilnehmer-Anschlusssystem. Poppe sagte: "Wir haben Glasfaser liegen, aber nicht bis zum Endkunden. Wir haben da noch aktive Technik dazwischen. Die Baugruppen, die damals Mitte der 90er Jahre entwickelt wurden, haben keine großen Übertragungsraten. Da müssen wir mit Analog- oder ISDN-Geschwindigkeit rechnen, also 56 KBit/s oder 64 KBit/s."

Die Glasfaser ist unterbrochen durch einen sogenannten aktiven Glasfaserverteiler im Netz (AGF) und läuft weiter in ein ONT (Optical Network Termination), von wo aus es mit Kupfer in das Haus des Endkunden weitergeht.

Wo liegt das Problem?

Die Telekom nennt das Video "Hytas oder Glasfaser ist nicht immer die Lösung". Es liegt aber nicht an der Glasfaser, wie Unternehmenssprecher Markus Jodl auf Nachfrage von Golem.de einräumt: "Es ist die aktive Technik, die eine weitere Nutzung nicht erlaubt. Ein neues Glasfaserkabel muss aber trotzdem gezogen werden, weil auf dem alten ja noch Kunden sind."

Dieses Hybride Teilnehmer-Anschlusssystem (Hytas) ist eine deutsche Besonderheit, deren Verbreitung nur durch das von der Europäischen Investitionsbank unterstützte Aufbauprogramm für die neuen Bundesländer zu erklären ist, berichtet der Arbeitskreis Internet-Versorgung Erzgebirge. Zur Förderung strukturschwacher Gebiete begann 1993 der Anschluss von ostdeutschen Wohneinheiten mit Hytas.


eye home zur Startseite
Ovaron 06. Apr 2017

Ich würde mir eine solche Abfrage auch wünschen (bzw. hätte sie mir gewünscht, hab ja...

Themenstart

Faksimile 05. Apr 2017

Reine Vermutung: wenn es technisch mit den Fasern und der Kapazität machbar ist/gewesen...

Themenstart

sneaker 05. Apr 2017

Und wie kam vorher DSL 768/1000 von der Vermittlung, wenn noch kein Kupfer lag? Hört...

Themenstart

PhilippFrank 05. Apr 2017

Die Telekom darf aber nicht zu den Kunden gehen und das so absprechen... (Was meint ihr...

Themenstart

Ovaron 04. Apr 2017

Ich bin, wie stets so auch hier, sehr neugierig. Welcher Teil von "wir nutzen die alten...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. saracus consulting GmbH, Münster, Baden-Dätwill (Schweiz)
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  3. über Hays AG, Rhein-Main-Gebiet
  4. OSRAM Opto Semiconductors GmbH, Regensburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. Gratis-Reparaturprogramm

    Apple repariert Grafikfehler älterer Macbook Pro nicht mehr

  2. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  3. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  4. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  5. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  6. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  7. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  8. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  9. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  10. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr
  2. Asus Tinker Board im Test Buntes Lotterielos rechnet schnell

Quantencomputer: Was sind diese Qubits?
Quantencomputer
Was sind diese Qubits?
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter
  3. Quantencomputer Bosonen statt Qubits

HTC U11 im Hands on: HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
HTC U11 im Hands on
HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
  1. HTC Vive Virtual Reality im Monatsabo
  2. Sense Companion HTCs digitaler Assistent ist verfügbar
  3. HTC U Ultra im Test Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

  1. Re: Mit DRM?

    MrReset | 07:04

  2. 3000 Mannjahre bei 50000 $/Jahr

    eMvO | 06:55

  3. Re: Frequenzvermüllung

    kazhar | 06:10

  4. Re: Realitätsflucht

    NMN | 06:05

  5. Re: macht Tesla nicht übermäßig viel Miese mit...

    ArcherV | 05:55


  1. 07:15

  2. 00:01

  3. 18:45

  4. 16:35

  5. 16:20

  6. 16:00

  7. 15:37

  8. 15:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel