• IT-Karriere:
  • Services:

53 Milliarden US-Dollar: Dell kauft EMC wohl heute

Dell könnte laut übereinstimmenden Medienberichten den Kauf von EMC noch heute ankündigen. Damit würde sich weltweit die IT-Branche nachhaltig verändern. Und EMC hat eine Sonderklausel vereinbart.

Artikel veröffentlicht am ,
Michael Dell im Juli 2015
Michael Dell im Juli 2015 (Bild: Scott Olson/Getty Images)

Dell will die Übernahme von EMC frühestens am heutigen Tag ankündigen. Das hat die britische Financial Times aus informierten Kreisen erfahren. Auch die Nachrichtenagenturen Bloomberg und Reuters berichten über die bevorstehende Ankündigung. Die mögliche Übernahme ist seit vergangener Woche in den Medien bekanntgeworden.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Eisenach, Eisenach
  2. Bechtle AG, München

Dell sei bereit, 53 Milliarden US-Dollar für die Übernahme des Speicherherstellers zu bezahlen. Es wäre eine der größten Übernahmen in der aktuellen Wirtschaftsgesichte. Dell bietet 33 US-Dollar pro EMC-Aktie, darin sind 27 US-Dollar für VMware enthalten, an dem EMC die Mehrheit hält. EMC hat jetzt aber 60 Tage Zeit, ein besseres Angebot zu suchen.

Dell und EMC würden zusammen zu einem Konkurrenten von Anbietern von Enterprise-Hardware und -Software wie IBM, Hewlett-Packard, aber auch des chinesischen IT-Konzerns Huawei werden.

Mögliche Käufer sind auch Cisco und Microsoft

Der Dell-Konzern hat laut Factset 11,7 Milliarden US-Dollar Schulden. Für eine Finanzierung von 40 Milliarden US-Dollar laufen deshalb Gespräche mit verschiedensten Banken.

EMC-Chef Joseph Tucci hatte die 60-Tage-Klausel vereinbart, um das bestmögliche Angebot für die Großaktionäre zu erzielen. Wie die Financial Times erfahren hat, hat EMC aber noch kein anderes Angebot bekommen; die Chancen dafür sind relativ gering. Mögliche andere Käufer sind Microsoft und Cisco. EMC und Dell verhandelten bereits im September 2014 über ein Zusammengehen. Auch mit Hewlett-Packard sprach EMC bereits über eine Fusion. Die Gespräche wurden jedoch beendet, als HP im Oktober 2014 die Aufspaltung ankündigte. Wegen der laufenden Aufspaltung scheidet HP gegenwärtig auch als Käufer aus.

EMC mit Hauptsitz in Hopkinton im US-Bundesstaat Massachusetts bietet Virtualisierung, Security, Analytics, Cloud Computing und anderes. Zu EMC gehört auch das Softwareunternehmen Pivotal und RSA.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

DrWatson 29. Mär 2016

Lehman Brothers hat ein Loch von 600 Mrd gerissen und wurde nicht gerettet.

spiderbit 12. Okt 2015

alleine die zinsen fuer die 40Mrd neuer schulden bei sagen wir 5% duerften 2mrd der 2...

spiderbit 12. Okt 2015

selbst wenn, die manger von emc und dell haben dann sicher extrem hohe Geldsummen fuer...

Muhaha 12. Okt 2015

oder grammatikalisch richtig: "DELL kauft heute wohl EMC" Es sei denn, Yoda ist der...


Folgen Sie uns
       


Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich

Classic vs Reforged: Im Video vergleicht Golem.de die Grafik der ursprünglichen Fassung von Warcraft 3 mit der von Blizzard erstellten Neuauflage.

Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
    Mythic Quest
    Spielentwickler im Schniedelstress

    Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
    Eine Rezension von Peter Steinlechner

    1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

      •  /