502IOT: Das Über-Shield für den Raspberry Pi

Eine neue Aufsteckplatine für Bastelrechner bietet nicht nur eine ganze Reihe zusätzlicher Anschlüsse wie M.2-SATA, sondern auch einen weiteren Ethernet-Port und WLAN-Funktion.

Artikel veröffentlicht am ,
Pi2Embedded 502IOT
Pi2Embedded 502IOT (Bild: Pi2Design)

Der Hersteller Pi2Design bietet mit dem Pi2Embedded IOT502 eine Aufsteckplatine für den Raspberry Pi und einige kompatible Bastelrechner an, die zusätzliche Anschlüsse und Funktionen für den Rechner bereitstellt. Dazu gehören zwei zusätzliche USB-2.0-Ports, ein M.2-SATA-Anschluss, ein 10/100-Ethernet-Port, ein WLAN-Modul (802.11b/g/n) inklusive Antennenanschluss, eine Echtzeituhr und eine Audiobuchse.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Uniface - Sozialwesen
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  2. Embedded C++ Software Entwickler (m/w/d)
    RMG Messtechnik GmbH, Beindersheim (Raum Mannheim)
Detailsuche

Bastler können über Grove-Stecker vier PWM-fähige Digitalanschlüsse, vier analoge Anschlüsse (8-Bit Auflösung), vier I2C-Busanschlüsse und einen UART-Anschluss nutzen. Ein One-Wire-Bus steht über Schraubklemmen bereit, daran hängt bereits ein DS18B20-Temperatursensor.

  • Front 502IOT-Platine (Foto: Pi2Design)
  • Rückseite 502IOT-Platine (Foto: Pi2Design)
Front 502IOT-Platine (Foto: Pi2Design)

Für die Stromversorgung der Platine steht eine Hohlbuchse zur Verfügung. Das Netzteil (8 bis 24 Volt) versorgt dann auch den Raspberry Pi.

Die Aufsatzplatine soll mit allen Raspberry-Pi-Modellen mit einer 40-Pin-GPIO-Leiste funktionieren, einschließlich des Pi Zero. Auch das Odroid C1+ und C2 sowie das Up-Board sollen damit funktionieren.

Preis und Verfügbarkeit

Golem Akademie
  1. Ansible Fundamentals: Systemdeployment & -management
    20.-24. September 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Die Kommunikation zwischen der IOT502-Platine und dem Raspberry Pi erfolgt sowohl über die GPIO-Leiste als auch per Kabel über USB. Für letzteres liefert der Hersteller ein Verbindungskabel mit, das auf der einen Seite in den USB-A-Port des Pi gesteckt wird und auf der anderen Seite in die Micro-USB-Buchse der Platine. Die zusätzlichen USB-Ports, der Ethernet-Port, das WLAN-Modul und ein eingestecktes M.2-Speichermodul werden über diese USB-Verbindung angesprochen. Allzu schnell wird der Zugriff auf Speichermedien und das Netzwerk also nicht werden.

Das 502IOT-Shield kann beim Hersteller bestellt werden und kostet 79 US-Dollar, die Versandkosten betragen 15 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


croal 01. Mai 2016

die Beste Alternative ist meine Meinung nach das Up Board, Golem hatte mal berichtet...

mars96 13. Apr 2016

Nimm den Odroid C1+ oder den neuen C2 (ab Ende April wieder verfügbar). Die Odroid C1...

gadthrawn 13. Apr 2016

NUC = normaler PC. (Beispiel Cube BRIX PC Intel Celeron N3150, 4 GB, 500 GB Platte...

Anonymer Nutzer 13. Apr 2016

Gibt eine spezielle Banana PI Version mit 5 LAN Ports. Die sind dann auch besser...

Anonymer Nutzer 12. Apr 2016

Wieder was gelernt. Firma dankt!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
E-Autos inklusive
Tübinger müssen 180 Euro Parkgebühren für SUVs zahlen

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer hat sich mit höheren Anwohnerparkgebühren für schwere Autos durchsetzen können.

E-Autos inklusive: Tübinger müssen 180 Euro Parkgebühren für SUVs zahlen
Artikel
  1. Eli Zero: Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro
    Eli Zero
    Kleines E-Auto mit Türen und Fenstern kostet 12.000 Euro

    Das minimalistische, vierrädrige Elektroauto Eli Zero soll für rund 12.000 Euro nach Europa kommen. Der Zweisitzer erinnert an den Smart.

  2. Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
    Mobiles Betriebssystem
    iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

    Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

  3. Weniger Plug-ins: Skoda will künftig reine Elektroautos anbieten
    Weniger Plug-ins
    Skoda will künftig reine Elektroautos anbieten

    Skoda will in Zukunft mehr Elektroautomodelle anbieten. Ein hoher Exportanteil zwingt das Unternehmen, den Verbrenner nicht aufzugeben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ [Werbung]
    •  /