Abo
  • Services:

500. Folge: Julian Assange als Gaststar bei den Simpsons

Die Simpsons feiern ein weiteres Jubiläum. Golem.de hat sich die Folge "The most meaningless Milestone of all!" angeschaut, deren Gaststar der Leiter des Wikileaks-Projekts ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Julian Assange mit der Simpsons-Familie
Julian Assange mit der Simpsons-Familie (Bild: Screenshot: Golem.de)

Die 23. Staffel der Simpsons beinhaltet die 500. Folge der Zeichentrickserie, die seit heute auch als digitaler Download verfügbar ist, wenn auch nur in den USA. At Long Last Leave heißt die Episode, die den "bedeutungslosesten Meilenstein" feiert.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Diesen Meilenstein feiern die Macher der Simpsons rund um Matt Groening, indem sie bereits im Vorspann auf die vergangenen 23 Jahre Bezug nehmen. Es werden die Vorspanne der vergangenen Jahrzehnte gezeigt und Bart muss dieses Mal nicht an der Tafel der Schule seine Strafe herunterkritzeln.

  • Die Simpsons feiern ihre 500. Episode.
  • Maggie - mit Nuckel und neuer Frisur
  • Julian Assange hat einen kurzen Auftritt, ...
  • ... bevor er in seinem unterirdischen Bunker verschwindet.
Die Simpsons feiern ihre 500. Episode.

Die Einwohner Springfields sind von 500 Simpsons-Folgen nicht besonders begeistert und verbannen die sechsköpfige Familie kurzerhand. Sie muss sich ein neues Zuhause suchen, das sie im Outland findet, samt neuer Kleider und einer neuen Couch. Dort gibt es keine guten oder schlechten, sondern nur freie Ideen, was Homer auf dumme Ideen bringt. Im Outland hat auch Julian Assange einen Kurzauftritt mit der Familie, der sich direkt auf seine Rolle beim Wikileaks-Projekt bezieht.

Nachdem Assange das Geheimnis erfährt, dass Homer keine Unterwäsche trägt, zieht es ihn in seinen unterirdischen Bunker, gesichert durch ein hochkompliziertes vierstelliges Passwort.

In Deutschland wird die Folge noch nicht ausgestrahlt. Selbst im englischsprachigen Großbritannien müssen sich Zuschauer des Senders Sky voraussichtlich noch bis Juni 2012 gedulden. Wer die Folge sehen möchte, kann dies zum Beispiel mit einem US-iTunes-Zugang tun. Der wird prinzipiell nicht geblockt, allerdings können deutsche Kreditkarten nicht genutzt werden. Der Nutzer braucht Prepaid-Karten oder eine US-Adresse.

Die Simpsons gehören zu den Zeichentrickserien mit besonderem Einfluss auf die Gesellschaft - und das schon fast eine Generation lang. In den USA sogar noch mit den Originalsprechern. In Deutschland ist die Synchronsprecherin Elisabeth Volkmann von Marge Simpson bereits verstorben. Anke Engelke übernahm die Rolle 2007 und versuchte, näher an das Original zu kommen. Das 20-jährige Bestehen der Serie würdigten wir mit einem Jubiläumsartikel.

Electronic Arts hat passend zum Jubiläum The Simpsons: Tapped Out für iOS veröffentlicht. Wir konnten das Spiel aber bisher weder im deutschen noch im US-App-Store finden. Ein Hinweis findet sich aber im App Store von Singapur.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€

Casandro 23. Feb 2012

Ich verstehe auch nicht, warum die denn die Distribution nicht in den Griff bekommen...

der_wahre_hannes 22. Feb 2012

+1 (bin ich jetzt auch voll cool?) Aber bei den Simpsons ist es halt wie bei Apple...

Der Kaiser! 22. Feb 2012

Ich finde American Dad ganz gut.

Der Kaiser! 22. Feb 2012

Die Simpsons haben nicht mehr so viel Biss. Die Sendungen sind in Deutschland meist...

Kein Kostverächter 21. Feb 2012

http://www.wtso.net (watch the simpsons online) ist zwar mit viel Werbung, aber...


Folgen Sie uns
       


Audi Holoride ausprobiert (CES 2019)

Dirk Kunde probiert für Golem.de den Holoride von Audi aus. Gemeinsam mit Marvel-Figuren wie Rocket aus Guardians of the Galaxy sitzt er dafür auf der Rückbank, während es um eine Rennstrecke geht.

Audi Holoride ausprobiert (CES 2019) Video aufrufen
IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

Nubia Red Magic Mars im Hands On: Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro
Nubia Red Magic Mars im Hands On
Gaming-Smartphone mit Top-Ausstattung für 390 Euro

CES 2019 Mit dem Red Magic Mars bringt Nubia ein interessantes und vor allem verhältnismäßig preiswertes Gaming-Smartphone nach Deutschland. Es hat einen Leistungsmodus und Schulter-Sensortasten, die beim Zocken helfen können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. ATH-ANC900BT Audio Technica zeigt neuen ANC-Kopfhörer
  2. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  3. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show

Geforce RTX 2060 im Test: Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber
Geforce RTX 2060 im Test
Gute Karte zum gutem Preis mit Speicher-Aber

Mit der Geforce RTX 2060 hat Nvidia die bisher günstigste Grafikkarte mit Turing-Architektur veröffentlicht. Für 370 Euro erhalten Spieler genug Leistung für 1080p oder 1440p und sogar für Raytracing, bei vollen Schatten- oder Textur-Details wird es aber in seltenen Fällen ruckelig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Geforce GTX 1660 Ti soll 1.536 Shader haben
  2. Geforce RTX 2060 Founder's Edition kostet 370 Euro
  3. Turing-Architektur Nvidia stellt schnelle Geforce RTX für Notebooks vor

    •  /