• IT-Karriere:
  • Services:

500 Autos pro Tag: Tesla behebt Engpass beim Model 3

Tesla macht Fortschritte bei der Produktion des Model 3. In dieser Woche sollen 500 Autos pro Tag gefertigt worden sein. Das entspricht 3.500 pro Woche - und ist immer noch weit vom Ziel entfernt, Ende des nächsten Quartals wöchentlich 5.000 Stück zu bauen.

Artikel veröffentlicht am ,
Model 3
Model 3 (Bild: Tesla)

Tesla hat an einem problematischen Teil der Produktionslinie des Model 3 einen Engpass behoben und eine Fertigungsrate von 500 Autos pro Tag erreicht. Dies teilte Unternehmenschef Elon Musk den Mitarbeitern des Elektroautoherstellers mit. Die Produktion läuft an sieben Tagen die Woche rund um die Uhr. Es bleibt abzuwarten, ob Tesla die Produktionsgeschwindigkeit halten kann. Das Unternehmen strebt bis zum Ende des Quartals eine Produktionsrate von 5.000 Model 3 pro Woche an.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Thüringen
  2. Friedrich Lange GmbH Fachgroßhandel für Sanitär und Heizung, Hamburg

Tesla veranstaltete vor kurzem einen Hackathon, um zwei Roboterengpässe in der Produktion des Model 3 zu beheben. So wurde laut Musk ein Problem bei der Montage des Akkupacks mit dem Chassis beseitigt, wie Electrek berichtet.

Die Komplexität bei der Fertigung wird künftig noch zunehmen, denn Tesla will auch ein Performance-Model 3 produzieren, das mit einem zweimotorigen Allradantrieb ausgestattet sein wird. Das Fahrzeug kostet 78.000 US-Dollar. Wer nicht so viel Geld für ein Model 3 ausgeben will, aber einen Allradantrieb wünscht, erhält ebenfalls ein Angebot. Ein normales Model 3 mit Dualmotor beschleunigt etwas schwächer und weist eine geringere Endgeschwindigkeit auf.

Das Model 3 ist Teslas erstes Auto, das sich eine breitere Käuferschicht leisten kann. Es sollte den Durchbruch für das Unternehmen bringen. Doch bislang verhindern Probleme in der Produktion, dass das Auto in ausreichend großer Zahl verfügbar ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)

Ach 30. Mai 2018

Wenn ich von dir regelmäßig mit Behauptungen konfrontiert werde, die nie oder so nie...

Dwalinn 29. Mai 2018

Mit "Übertrieben gesagt" kann man aber nun nicht alles rechtfertigen. :) Aber das...


Folgen Sie uns
       


Returnal - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Actionspiel Returnal vor.

Returnal - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /