Abo
  • Services:
Anzeige
Netzausbau in Großbeeren bei Berlin
Netzausbau in Großbeeren bei Berlin (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

50 MBit/s: Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

Netzausbau in Großbeeren bei Berlin
Netzausbau in Großbeeren bei Berlin (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Durch einen Mix interessanter Bereiche mit weniger attraktiven Gebieten schafft das Saarland den Internetausbau ohne Subventionen. Doch es werden erst einmal nur mindestens 50 MBit/s angestrebt. Auch die Telekom ist dabei.

Das Saarland wird mit einem Next Generation Access Netz (NGA) bis Ende des Jahres 2018 komplett mit Zugängen mit einer Datenübertagungsrate von mindestens 50 MBit/s versorgt, ohne das Zuschüsse gezahlt werden. Das gab die Staatskanzlei des Bundeslandes bekannt. Jeder Netzbetreiber werde rund ein Drittel der 50.000 Gebäude im Projektgebiet mit Datenraten von mindestens 50 MBit/s versorgen.

Anzeige

Der Breitbandplan der Bundesregierung sieht jedoch ohnehin vor, dass bis Ende 2018 in ganz Deutschland Internetzugänge mit mindestens 50 MBit/s geschaffen werden. In die Infrastruktur würden die Betreiber rund 50 Millionen Euro aus eigenen Mitteln investieren. Den Zuschlag im Saarland erhielten die drei Netzbetreiber Deutsche Telekom, Inexio, ein Netzbetreiber aus dem Saarland, und VSE NET, der Zweckverband elektronische Verwaltung für saarländische Kommunen.

Am Ende eine schwarze Null

"Der großflächige Zuschnitt der Teilgebiete hat es uns ermöglicht, wirtschaftlich interessante Bereiche mit weniger attraktiven Gebieten zu kombinieren. Gleichzeitig ist die Nachfrage nach schnellen Anschlüssen mittlerweile recht hoch. Unter dem Strich stand am Ende eine schwarze Null", sagte Michael Leidinger, Geschäftsführer der VSE NET.

"Wir freuen uns, dass der Zweckverband eGo-Saar der Deutschen Telekom das Vertrauen schenkt", erklärte Vesta von Bossel, Vorstandsbeauftragte der Telekom für den Breitbandausbau.

Alle im Rahmen des Projektes geschaffenen Leerrohr- und Glasfaserinfrastrukturen würden so ausgelegt, dass sie für künftige Netzausbauschritte weitergenutzt werden können. "Auf den heute geschaffenen Infrastrukturen können die nächsten Schritte bis hin zum Glasfaservollausbau nahtlos aufsetzen", sagte Thorsten Klein, Gesellschafter von Inexio.

Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Jürgen Lennartz, erklärte: "Angesichts der stetig steigenden Anforderungen an die Netze wird dies jedoch nur ein Zwischenziel sein. Wir werden nun aufbauend auf den NGA-Netzen zügig die Voraussetzungen für einen Ausbau mit Gigabitgeschwindigkeit schaffen." Darauf habe man sich für die laufende Legislaturperiode in der Koalition verständigt.


eye home zur Startseite
Ovaron 10. Jun 2017

Die Preisliste habe ich auch gefunden - aber dort stehen nur Marketing-Namen, keine...

Ovaron 02. Jun 2017

Fördermittel werden immer zweckgebunden abgerufen. Fördermittel die in früheren Runden...

crushos 29. Mai 2017

Meistens bekomme ich gar keine Antwort, einmal wurde ich darauf verwiesen, dass ich doch...

bombinho 24. Mai 2017

Genauso kann es gehen. Mehrfamilienhaeuser scheinen da besonders anfaellig zu sein, aber...

Matty194 24. Mai 2017

Saarland sollte ein Stück Nordseeküste haben und deswegen gehört jetzt Cuxhaven quasi als...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. Bosch Rexroth AG, Schwieberdingen
  3. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Köln oder Berlin
  4. Robert Bosch GmbH, Weilimdorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 16,99€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Klingt gut, aber ...

    elcaron | 19:11

  2. Re: Deutsche Konkurenz

    DAUVersteher | 19:11

  3. Re: Kosten ...

    elcaron | 19:10

  4. Re: Nie wieder ein SM ohne Wasserschutz!

    berritorre | 19:10

  5. Sägefirma verklagt Kunden wegen falscher Verwendung

    Bradolan | 19:09


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel