Abo
  • Services:
Anzeige
Netzausbau in Großbeeren bei Berlin
Netzausbau in Großbeeren bei Berlin (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

50 MBit/s: Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

Netzausbau in Großbeeren bei Berlin
Netzausbau in Großbeeren bei Berlin (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Durch einen Mix interessanter Bereiche mit weniger attraktiven Gebieten schafft das Saarland den Internetausbau ohne Subventionen. Doch es werden erst einmal nur mindestens 50 MBit/s angestrebt. Auch die Telekom ist dabei.

Das Saarland wird mit einem Next Generation Access Netz (NGA) bis Ende des Jahres 2018 komplett mit Zugängen mit einer Datenübertagungsrate von mindestens 50 MBit/s versorgt, ohne das Zuschüsse gezahlt werden. Das gab die Staatskanzlei des Bundeslandes bekannt. Jeder Netzbetreiber werde rund ein Drittel der 50.000 Gebäude im Projektgebiet mit Datenraten von mindestens 50 MBit/s versorgen.

Anzeige

Der Breitbandplan der Bundesregierung sieht jedoch ohnehin vor, dass bis Ende 2018 in ganz Deutschland Internetzugänge mit mindestens 50 MBit/s geschaffen werden. In die Infrastruktur würden die Betreiber rund 50 Millionen Euro aus eigenen Mitteln investieren. Den Zuschlag im Saarland erhielten die drei Netzbetreiber Deutsche Telekom, Inexio, ein Netzbetreiber aus dem Saarland, und VSE NET, der Zweckverband elektronische Verwaltung für saarländische Kommunen.

Am Ende eine schwarze Null

"Der großflächige Zuschnitt der Teilgebiete hat es uns ermöglicht, wirtschaftlich interessante Bereiche mit weniger attraktiven Gebieten zu kombinieren. Gleichzeitig ist die Nachfrage nach schnellen Anschlüssen mittlerweile recht hoch. Unter dem Strich stand am Ende eine schwarze Null", sagte Michael Leidinger, Geschäftsführer der VSE NET.

"Wir freuen uns, dass der Zweckverband eGo-Saar der Deutschen Telekom das Vertrauen schenkt", erklärte Vesta von Bossel, Vorstandsbeauftragte der Telekom für den Breitbandausbau.

Alle im Rahmen des Projektes geschaffenen Leerrohr- und Glasfaserinfrastrukturen würden so ausgelegt, dass sie für künftige Netzausbauschritte weitergenutzt werden können. "Auf den heute geschaffenen Infrastrukturen können die nächsten Schritte bis hin zum Glasfaservollausbau nahtlos aufsetzen", sagte Thorsten Klein, Gesellschafter von Inexio.

Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Jürgen Lennartz, erklärte: "Angesichts der stetig steigenden Anforderungen an die Netze wird dies jedoch nur ein Zwischenziel sein. Wir werden nun aufbauend auf den NGA-Netzen zügig die Voraussetzungen für einen Ausbau mit Gigabitgeschwindigkeit schaffen." Darauf habe man sich für die laufende Legislaturperiode in der Koalition verständigt.


eye home zur Startseite
Ovaron 10. Jun 2017

Die Preisliste habe ich auch gefunden - aber dort stehen nur Marketing-Namen, keine...

Themenstart

Ovaron 02. Jun 2017

Fördermittel werden immer zweckgebunden abgerufen. Fördermittel die in früheren Runden...

Themenstart

crushos 29. Mai 2017

Meistens bekomme ich gar keine Antwort, einmal wurde ich darauf verwiesen, dass ich doch...

Themenstart

bombinho 24. Mai 2017

Genauso kann es gehen. Mehrfamilienhaeuser scheinen da besonders anfaellig zu sein, aber...

Themenstart

Matty194 24. Mai 2017

Saarland sollte ein Stück Nordseeküste haben und deswegen gehört jetzt Cuxhaven quasi als...

Themenstart

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  3. Emsland-Stärke GmbH, Emlichheim
  4. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  2. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  3. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  4. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  5. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  6. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  7. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  8. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  9. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  10. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  1. Re: "heutige Verschlüsselung im Nu knacken"

    Eheran | 22:32

  2. Re: Im September sind Wahlen....

    plutoniumsulfat | 22:25

  3. Re: Wasserstoff

    David64Bit | 22:10

  4. Re: Industrie dort ansiedeln, wo die Ressourcen sind

    motzerator | 22:07

  5. Re: Die Bläh-Station

    MemberBerries | 21:57


  1. 13:30

  2. 12:14

  3. 11:43

  4. 10:51

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:22

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel