Abo
  • Services:
Anzeige
Die 7 mm dünne 7Z500K
Die 7 mm dünne 7Z500K (Bild: Hitachi)

5 Millimeter: Noch flachere Festplatten für Ultrabooks

Die 7 mm dünne 7Z500K
Die 7 mm dünne 7Z500K (Bild: Hitachi)

Bisher sind die flachsten mechanischen Festplatten im 2,5-Zoll-Formfaktor 7 Millimeter hoch. Daraus sollen bald 5 werden, um Hybridlösungen für Ultrabooks attraktiv zu halten. Bisher sind damit immerhin 500 GByte Speicherplatz möglich.

Derzeit bieten Hitachi und Western Digital Festplatten mit einer Bauhöhe von 7 Millimetern an. Die Laufwerke sind damit 2,5 Millimeter dünner als die üblichen 9,5 Millimeter, die bei Notebooks am häufigsten zum Einsatz kommen. In die flachen Gehäuse passt dabei nur eine Magnetscheibe (Platter), die bei beiden Herstellern 500 GByte Daten fasst.

Anzeige

In Zukunft sollen die Laufwerke aber noch weiter abgespeckt werden, einem Bericht von Digitimes zufolge arbeiten mehrere Hersteller von Massenspeichern an Festplatten mit einer Höhe von nur noch 5 Millimetern. Die Geräte sollen sich aber noch in der Entwicklungsphase befinden, ein Termin für die Markteinführung ist noch nicht abzusehen. Probleme soll vor allem die Stabilisierung der Schreib-/Leseköpfe machen, dieser Teil der Mechanik muss neben dem Motor für die Spindel weiter miniaturisiert werden.

Flache Festplatte und kleiner Flash-Cache

Eingesetzt werden sollen die neuen Laufwerke in Ultrabooks, wo sie eine billigere Alternative zu SSDs darstellen sollen. Damit dennoch die vom Anwender gefühlte Geschwindigkeit stimmt, sollen die 5-mm-HDDs zusammen mit Flash-Cache als Hybridlösung verbaut werden. Dafür hat Intel eine eigene Serie von mSata-Modulen vorgesehen, die den Namen SSD 311 trägt. Es gibt sie bisher nur mit 20 GByte Kapazität. Parallel arbeitet der Chiphersteller, der die Marke Ultrabook besitzt, auch an neuen Bauformen für größere SSDs.

Die 5-Millimeter-Festplatten sollen aber für besonders günstige Ultrabooks vorgesehen sein, denn der hohe Preis der Geräte verhindert bisher deren Erfolg. Bei Vorlage seiner letzten Quartalszahlen hatte Intel angekündigt, dass die Einstiegspreise noch im Jahr 2012 deutlich unter 700 US-Dollar fallen sollen.

Offizielle Ankündigungen zu neuen Technologien für Ultrabooks werden neben den Branchengerüchten von Digitimes auch nicht mehr lange auf sich warten lassen. In drei Wochen findet wieder Intels Developer Forum (IDF) in San Francisco statt.


eye home zur Startseite
Charles Marlow 14. Aug 2012

Das grösste Problem ist die Hitze. Schon bei normaler Bauweise nur schwer in den Griff zu...

Raumzeitkrümmer 14. Aug 2012

Der Trend wird noch weiter gehen. Ein neues Betriebssystem läuft nur noch auf einem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Knauf Gips KG, Iphofen (Raum Würzburg)
  2. KWA Betriebs- und Service GmbH, Unterhaching
  3. Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG, Langen
  4. Landeskriminalamt Thüringen, Erfurt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 14,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. GigaKombi

    Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz

  2. Datenrate

    O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings

  3. Netgear Nighthawk X6S

    Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

  4. Spark

    DJI-Minicopter stürzt ab

  5. Nachfolger Watchbox

    RTL beendet Streamingportal Clipfish

  6. Chipmaschinenausrüster

    ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System

  7. Linux-Distribution

    Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus

  8. Soziales Netzwerk

    Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten

  9. Kumu Networks

    Vollduplex-WLAN auf gleicher Frequenz soll noch 2018 kommen

  10. IT-Dienstleister

    Daten von 400.000 Unicredit-Kunden kompromittiert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Ausprobiert: JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
Ausprobiert
JPEGmini Pro komprimiert riesige JPEGs um bis zu 80 Prozent
  1. Google KI erstellt professionelle Panoramen
  2. Bildbearbeitung Google gibt Nik Collection auf

Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Linux-Distributionen Mehr als 90 Prozent der Debian-Pakete reproduzierbar
  2. Die Woche im Video Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  1. Re: 300 US-Dollar...

    Dadie | 20:40

  2. Re: für mich geht nix über mumbi

    tearcatcher | 20:39

  3. Re: Wechselt halt

    Der_aKKe | 20:35

  4. Re: Nicht nachvollziehbar

    salov | 20:33

  5. Re: Was wird an einem Router so oft umgestellt...

    ElMario | 20:30


  1. 19:35

  2. 17:26

  3. 16:53

  4. 16:22

  5. 14:53

  6. 14:15

  7. 14:00

  8. 13:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel