Abo
  • Services:
Anzeige
Ericsson Netzwerkausrüstung
Ericsson Netzwerkausrüstung (Bild: Ericsson)

5 GHz: Verizon baut ein landesweites Giga-LTE-Netzwerk

Ericsson Netzwerkausrüstung
Ericsson Netzwerkausrüstung (Bild: Ericsson)

In den gesamten USA soll das LTE-Netz zusätzlich das 5-GHz-Frequenzband mitnutzen, das für WLAN genutzt wird. Verizon hat den Einsatz von LTE LAA und weiteren Technologien angekündigt.

Der Mobilfunkbetreiber Verizon will in den USA landesweit LTE LAA anbieten und damit Datenraten von rund 950 MBit/s erreichen. Das sagte Mike Haberman, Vice President Network Support bei Verizon, dem Onlinemagazin RcrWireless. Zuvor wurden in einem Test im kommerziellen Netzwerk des Betreibers mit Ericssons Micro Radio 2205 Datenübertragungsraten von 953 MBit/s erreicht.

Anzeige

Dabei kam 4X4 MIMO und 256 QAM gleichzeitig zum Einsatz. Drei 5-GHz und ein 20-MHz-Bereich wurden kombiniert. Verizon verwendete Antennen verschiedener Hersteller.

LAA (Licensed Assisted Access) wurde eigentlich entwickelt, um die LTE-Nutzung in großen Räumen zu verbessern. Die Technik richtet sich an Picozellen, kleine Mobilfunkzellen mit niedriger Sendeleistung, die in großen Gebäuden wie Flughäfen oder Einkaufszentren genutzt werden können - im 5-GHz-Frequenzband, das für WLAN genutzt wird, generell aber technologieneutral ist.

LAA braucht neue Hardware

"Die werden überall im ganzen Land auftauchen", sagte Haberman zum Ausbau mit LAA-Antennen. Die regionalen Teams von Verizon würden in den nächsten Monaten die Standorte ausbauen. Haberman betonte, dass LAA nicht über Software implementiert werden könne, sondern stattdessen neue Antennen an den Mobilfunkstandorten erforderlich seien.

Direkt nutzen könnten LTE LAA nur Besitzer von Smartphones mit einem integrierten Modem Qualcomm-Snapdragon X16, es bietet dreifache Carrier-Aggregation mit einer Modulation von 256 QAM, 4 x 4 MIMO mit vier Antennen und LTE im WLAN-Spektrum mit LTE-U (Unlicensed) oder LAA (Licensed Assisted Access). Dadurch wird ein Downstream von bis zu 1 GBit/s erreichbar, der Upstream beträgt bis zu 150 MBit/s. Doch von der höheren Datenrate würden auch alle anderen Nutzer profitieren.


eye home zur Startseite
Proctrap 11. Aug 2017

ich denke da wurde was massiv missverstanden, du zielst auf den falschen. ich meine nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Dortmund
  2. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  3. CEMA AG, verschiedene Standorte
  4. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. 1 Monat für 1€
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15

  2. Re: Wir kolonialisieren

    Bouncy | 03:11

  3. Re: Bahn schneller machen

    chithanh | 03:07

  4. Re: Die 210 Grad werden indes mit einem anderen...

    xmaniac | 03:06

  5. Unverschlüsselte Grundversorgung

    Crass Spektakel | 03:05


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel