Abo
  • Services:
Anzeige
Das auf der Build gezeigte Startmenü von Windows 9
Das auf der Build gezeigte Startmenü von Windows 9 (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

4K und 8K: Windows 9 skaliert auf hochauflösenden Displays besser

Inoffizielle Screenshots legen nahe, dass Microsoft mit dem nächsten Windows mehr Optionen für die DPI-Einstellungen der Benutzeroberfläche bieten wird. Nicht mehr nur in Prozentwerten, sondern mit exakten Eingaben sollen sich die Elemente vergrößern lassen.

Anzeige

Das russische PCPortal hat Screenshots aus Windows 9 oder seinen Entwicklungswerkzeugen veröffentlicht, welche die Skalierungseinstellungen des kommenden Betriebssystems zeigen sollen. Nachdem Microsoft bereits mit Windows 8.1 die Optionen dafür leicht verbessert hat, ist mit Windows 9 offenbar eine völlig neue Methode geplant.

Nicht mehr nur prozentual sollen sich Elemente des Betriebssystems vergrößern lassen. Vielmehr wird eine genaue Angabe der DPI möglich. Dafür gibt es auch eine Vorschau von 96 bis 240 dpi. Auch ein Icon, abgebildet ist das des Windows-Explorers für den Desktop, wird dabei gezeigt. Dabei kann das Symbol auf bis zu 768 x 768 Pixel vergrößert werden, was wohl nur noch auf Bildschirmen mit weit mehr als Ultra-HD-Auflösung sinnvoll ist.

An solche Displays will Microsoft das unter dem Codenamen "Threshold" entwickelte Windows 9 anscheinend besser anpassen. Das verwundert nicht, denn 4K-Displays für PCs sind inzwischen in einfachen Ausführungen mit TN-Panel schon unter 500 Euro zu haben. Und von Dell wurde bereits der erste 5K-Monitor angekündigt, weitere Steigerungen sind abzusehen. In Japan will der Sender NHK ab 2016 Sendungen in 8K ausstrahlen. Ebenso wie 4K ist auch 8K bereits seit 2012 ein ITU-Standard.

Auch mit Windows 9 wird Microsoft aber nicht das Problem lösen können, dass sich insbesondere ältere Programme nicht an die Designvorgaben von Windows-Anwendungen halten. Diese sehen schon seit mehreren Versionen vor, dass unter anderem Schriftarten und Dialogfelder nicht mit festen Größen eingesetzt werden sollen. Ist das doch der Fall, helfen die Skalierungsoptionen des Betriebssystems nicht, Schriften werden winzig klein oder die Optionen eines Dialogs rutschen an ungewohnte Stellen.


eye home zur Startseite
jaegerschnitzel 04. Jul 2015

Mit Windows 10 wurde das ermöglicht :)

xmaniac 24. Sep 2014

Seit wann hat Win32 überhaupt irgendwas mit GUI zu tun? Du meinst wohl eher MFC...

Argeman 23. Sep 2014

Ach so, danke für die Informationen! Das Redesigns mit QT und QML dazu führen dass es...

Ockermonn 23. Sep 2014

Ja das gibts schon :) Programme die nicht melden, dass sie Skalierbar sind werden in...

Komischer_Phreak 22. Sep 2014

Das ist ein Problem des Treibers, keines von Windows. Und ja, die funktionieren schlecht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen
  3. Ratbacher GmbH, Frankfurt
  4. Ratbacher GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. 269,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 297€)
  3. 399€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  2. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  3. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  4. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  5. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion

  6. Entlassungen

    HPE wird wohl die Mitarbeiterzahl dezimieren

  7. Satellitennavigation

    Neuer Broadcom-Chip macht Ortung per Mobilgerät viel genauer

  8. VR

    Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben

  9. Razer-CEO Tan

    Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

  10. VW-Programm

    Jeder Zehnte tauscht Diesel gegen Elektroantrieb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

  1. Re: und was sagen die Piraten?

    nachgefragt | 15:35

  2. Re: Baut Amazon auch das aktuelle...

    querschlaeger | 15:35

  3. Re: Wie soll das in der freien Wildbahn...

    Niaxa | 15:35

  4. Re: Wieso das "Minix:" in der Überschrift?

    Wahrheitssager | 15:35

  5. Zukunftstechnologie oder noch Schnee von gestern?

    FreierLukas | 15:34


  1. 15:30

  2. 15:06

  3. 14:00

  4. 13:40

  5. 13:26

  6. 12:49

  7. 12:36

  8. 12:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel