Abo
  • Services:

4K-UHD-Blu-ray: LG gibt Dolby-Vision-Firmware frei

LG hat für seinen UHD-Blu-ray-Player die Fähigkeiten von Dolby Vision freigeschaltet. Nach einem Firmware-Update können Anwender dann auch die wenigen 4K-Discs mit Dolby Vision in voller Qualität abspielen.

Artikel veröffentlicht am ,
LGs UHD-Player kann Dolby Vision.
LGs UHD-Player kann Dolby Vision. (Bild: LG)

Für den UHD-Blu-ray-Player UP970 hat LG eine neue Firmware freigegeben. Damit müssen sich Anwender nicht mehr auf HDR10 beschränken, sondern können zudem den Dolby-Vision-Layer einiger Discs abspielen.

Stellenmarkt
  1. HALLESCHE Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit, Stuttgart
  2. ANSYS Germany GmbH, Darmstadt (near Frankfurt/Main), Otterfing (near Munich)

Die ersten Discs gibt es schon seit Juli 2017. Zu dem Zeitpunkt hat auch der LG-Konkurrent Oppo seine Dolby-Vision-Firmware fertiggestellt. LG brauchte ein paar Wochen mehr. Viel mehr Auswahl bei Dolby-Vision-Playern bedeutet das aber nicht. Mit LG gibt es jetzt zwei verschiedene Abspielgeräte für den Dolby-Vision-Layer.

Dolby Vision soll im Vergleich zu HDR10 deutlich mehr Flexibilität mit High Dynamic Range aufweisen, da die Metadaten dynamisch sind und je nach Szene den HDR-Bereich definieren. Bei HDR10 kann HDR nur einmalig definiert werden. Zudem unterstützt Dolby Vision 12 statt 10 Bit je Farbkanal. Voraussetzung sind allerdings nicht nur die Software und der entsprechende Player, sondern auch ein Dolby-Vision-taugliches Fernsehgerät. Auch hier ist die Auswahl derzeit nicht besonders groß.

Dolby-Vision-taugliche UHD-Blu-ray-Discs erkennt der Anwender an einem sehr kleinen Logo auf der Rückseite der Disc-Verpackung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. ab 399€

sneaker 25. Aug 2017

UHD+HDR ist doch häufig 10 bit? Blu-ray, Netflix, Amazon, Youtube... 4:2:0 statt 4:4:4...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel
MacOS Mojave im Test
Mehr als nur dunkel

Wer MacOS Mojave als bloßes Designupdate sieht, liegt falsch. Neben Neuerungen wie dem Dark Mode bringt Apples neues Betriebssystem vieles, was die Produktivität der Nutzer steigern kann - sofern sie sich darauf einlassen.
Ein Test von Andreas Donath

  1. MacOS Mojave Lieber warten mit dem Apple-Update
  2. Apple Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar
  3. MacOS 10.14 Mojave Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

    •  /