Abo
  • Services:
Anzeige
Red Raven
Red Raven (Bild: Red)

4K: Red Raven ist die bisher günstigste Red-Kamera

Red Raven
Red Raven (Bild: Red)

Der Kamerahersteller Red hat mit der Raven eine neue 4K-fähige Videokamera für professionelle Anwendungen vorgestellt. Die Raven, wie das neue Modell heißt, kann Videos mit 4.096 x 2.160 Pixeln im Rohformat mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Die Raven ist Reds günstigste 4K-Kamera.

Anzeige

Mit einem Einheitspreis von 5.950 US-Dollar ist auch die Red Raven keine günstige Anschaffung, doch im Sortiment von Red ist sie das bisher preiswerteste 4K-Modell. Die Kamera, die mit Wechselobjektiven ausgestattet ist, kann Videos in 4k-RAW mit 4.096 x 2.160 Pixeln und bei einer Bildgeschwindigkeit von 120 fps aufzeichnen. Zudem ist ein Aufnahmemodus im Raw-Format mit 2K (2048 x 1080) und 240 Bildern pro Sekunde vorgesehen. Im Format Prores sind es 2.048 x 1.080 Pixel bei maximal 60 fps.

Der Body der Kamera ohne weitere Anbauten kostet 5.950 US-Dollar. Je nach Ausstattung kann der Preis aber auch problemlos die 10.000-US-Dollar-Marke überschreiten. Die Kamera ist mit dem Red-Dragon-Sensor ausgerüstet, der auch in der teureren Epic-Kamera verbaut wurde. Der weist einen Dynamikumfang von 16,5 Blendenstufen auf. Die Kamera speichert ihr Bildmaterial auf einer optionalen SSD mit 120 GByte Speichervolumen.

Die Red Raven ist mit unterschiedlichen Objektivanschlüssen, darunter für Canon-DSLR-Objektive, erhältlich. Damit wiegt sie 1,60 kg. Dazu kommen aber noch Akku, Speichermedium und das Objektiv selbst.

  • Red Raven (Bild: Red)
  • Red Raven (Bild: Red)
  • Red Raven (Bild: Red)
Red Raven (Bild: Red)

Mit diesem Gewicht soll sie dennoch unter professionelle Drohnen geschnallt werden können, meint Red und empfiehlt sein Jetpack-Ausstattungspaket, das neben der Kamera und einem Display auch einige Anbauteile und die Stromversorgung enthält, um sie an Drohnen anzuschließen. Dieses Paket kostet 9.750 US-Dollar ohne Objektiv. Vorbestellungen für die Kamera nimmt Red bereits an, die Auslieferung soll im Februar 2016 beginnen.


eye home zur Startseite
Trockenobst 28. Sep 2015

Das ja, aber das macht a) den Preis noch teurer und bringt sie im Set preislich näher an...

petergriffin 28. Sep 2015

Amis halt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom Technik GmbH, Stuttgart
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. MEKRA Lang GmbH & Co. KG, Ergersheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 6,99€
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. The Hateful 8, James Bond Spectre, John Wick, Fifty Shades of Grey, London Has Fallen)

Folgen Sie uns
       


  1. Konkurrenz zu Amazon Echo

    Hologramm-Barbie soll digitale Assistentin werden

  2. Royal Navy

    Hubschrauber mit USB-Stick sucht Netzwerkanschluss

  3. Class-Action-Lawsuit

    Hunderte Ex-Mitarbeiter verklagen Blackberry

  4. Rivatuner Statistics Server

    Afterburner unterstützt Vulkan und bald die UWP

  5. Onlinewerbung

    Youtube will nervige 30-Sekunden-Spots stoppen

  6. SpaceX

    Trägerrakete Falcon 9 erfolgreich gestartet

  7. Hawkeye

    ZTE bricht Crowdfunding-Kampagne ab

  8. FTTH per NG-PON2

    10 GBit/s für Endnutzer in Neuseeland erfolgreich getestet

  9. Smartphones

    FCC-Chef fordert Aktivierung ungenutzter UKW-Radios

  10. Die Woche im Video

    Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Prey angespielt: Das Monster aus der Kaffeetasse
Prey angespielt
Das Monster aus der Kaffeetasse
  1. Bethesda Softworks Prey bedroht die Welt im Mai 2017
  2. Ausblicke Abenteuer in Andromeda und Galaxy

Autonomes Fahren: Die Ära der Kooperitis
Autonomes Fahren
Die Ära der Kooperitis
  1. Neue Bedienungssysteme im Auto Es kribbelt in den Fingern
  2. Amazon Alexa im Auto, im Kinderzimmer und im Kühlschrank
  3. Focalcrest Mixtile Hub soll inkompatible Produkte in Homekit einbinden

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

  1. Re: Und was macht die Boulevardpresse draus?

    Vögelchen | 04:44

  2. Re: "Obi-Wan Kenobi, ihr seid meine letzte Hoffnung!"

    Prinzeumel | 04:38

  3. Re: Und wo liegt nun der Unterschied zu Alexa?

    Prinzeumel | 04:30

  4. Re: Die Entwicklung ist doch abzusehen...

    LinuxMcBook | 04:19

  5. Re: Ich kanns auch nicht mehr hören...

    FattyPatty | 03:18


  1. 14:00

  2. 12:11

  3. 11:29

  4. 11:09

  5. 10:47

  6. 18:28

  7. 14:58

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel