Abo
  • Services:

4K-Auflösung: Crytek kündigt Ryse für PC an

Das Actionspiel Ryse: Son of Rome, einer der Launch-Titel auf der Xbox One, wird von Entwickler Crytek für PCs umgesetzt - und soll auch 4K-Auflösungen unterstützen.

Artikel veröffentlicht am ,
Ryse erzählt die Geschichte des Römers Marius Titus.
Ryse erzählt die Geschichte des Römers Marius Titus. (Bild: Crytek)

Ein Legionär namens Marius Titus ist die Hauptfigur von Ryse: Son of Rome, das Crytek im November 2013 zum Start der Xbox One veröffentlicht hat. Jetzt kündigt das Frankfurter Entwicklerstudio eine Umsetzung für PCs an. Die neue Version soll auch 4K-Auflösungen ermöglichen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Weissach
  2. TÜV SÜD Gruppe, München

"4K-Gaming ist ein weiterer großer Sprung vorwärts in Sachen Grafikqualität. Wir haben unserem Team die Möglichkeit gegeben, zu zeigen, was die Cryengine tatsächlich leisten kann - und zwar ohne Qualitätseinbußen, dank der unglaublichen Hardware, die PC-Spielern inzwischen zur Verfügung steht", so Carl Joney, Director of Business Development bei Crytek. "Ryse wird nicht nur dieses Jahr, sondern vermutlich für eine lange Zeit grafische Maßstäbe setzen."

Im Test der Xbox-One-Version hatte Golem.de-Autor Marc Sauter vor allem die Grafik, aber auch die Handlung und die Figurenzeichnung gelobt. Nicht so gut gefielen die Kämpfe: "Sie machen zwar viel Spaß und das oft in Zeitlupe ablaufende Gewaltballett ist auf morbide Art sehr faszinierend. Mit der Zeit hat man sich aber an den selbstablaufenden Finishern sattgesehen", so das Fazit.

Die PC-Fassung wird mit sämtlichem Bonusmaterial veröffentlicht, das auf der Xbox One in Form herunterladbarer Inhalte erhältlich war; die diversen Packs enthalten vor allem weitere Charakter-Skins sowie Einzel- und Multiplayerkarten. Ryse: Son of Rome erscheint laut Crytek im Herbst 2014 für den PC. Neben einer Downloadversion soll in Zusammenarbeit mit Deep Silver auch eine Box-Ausgabe im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 46,99€ (Release 19.10.)
  2. 31,49€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. 3,99€

Endwickler 12. Aug 2014

wie sie sich hier über die PC-Spieler mit ihrer "unglaublichen Hardware" lustig...

Doedelf 11. Aug 2014

Siehe: "D.h. entweder man steht auf diese Vorteile und aktzeptiert die Nachteile Sie/Du...

Auf 'ne Cola 09. Aug 2014

wer bitte spielt mit PC auf TV? Überall, wo es auf Reaktionsgeschwindigkeit ankommt, ist...

BobQuentok 08. Aug 2014

GTA V kommt doch für den PC.

BobQuentok 08. Aug 2014

Diese Frage stelle ich mir bei den meisten Entwicklern.


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /