4K/8K-Fernseher: Samsung soll keine W-OLED-Panels von LG kaufen

Zumindest vorerst scheint Samsung ohne W-OLED-Panels von LG zu planen, stattdessen soll der Fokus auf Fernsehern mit QD-OLEDs liegen.

Artikel veröffentlicht am ,
LG produziert W-OLED-Panels exklusiv.
LG produziert W-OLED-Panels exklusiv. (Bild: LG)

Seit Monaten sollen Samsung und LG darüber verhandeln, dass Erstere bei Letzteren sogenannte W-OLED-Panels kaufen. Diese auch als WRGB-OLED bezeichnete Technik war als Ergänzung zu den hauseigenen QD-OLED-Modellen gedacht, laut The Elec wird daraus in diesem Jahr aber wohl nichts mehr - wie es 2023 aussieht, ist hingegen noch offen.

Stellenmarkt
  1. EDV-Organisationsberater*in IT-Administration
    Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
  2. Wissenschaftl. Mitarbeiter*in - Kommunikations-Infrastruktur- en für datengetriebene Techn. ... (m/w/d)
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
Detailsuche

LG bietet als einziger Hersteller besagte W-OLED-Panels an, für die sich auch Samsung interessiert - selbst eine gemeinsame Fertigung soll im Gespräch gewesen sein. Der vorläufige Stopp würde bedeuten, das LG nur acht statt wie geplant zehn Millionen Einheiten verkaufen würde; zumindest wurden The Elec solche Informationen zugespielt.

WRGB- oder W-OLED-Panels nutzen multiple Leuchtdioden, wobei immer drei zusammen geschaltet sind - RGB ergibt weiß. Für drei der Subpixel wird daraus per Farbfilter Rot, Grün sowie Blau erzeugt und ein viertes leuchtet weiß, um die Helligkeit zu erhöhen. Bei Samsungs QD-OLEDs hingegen werden blaue OLEDs als Hintergrundbeleuchtung eingesetzt, davor sitzt eine Schicht aus Nanopartikeln zur Farberzeugung.

QD-OLED erzeugt bunte Ränder

Erste Monitore und Fernseher von Samsung zeigen, dass die Technik zwar exzellente Werte bei Helligkeit, Farben und Kontrast erreicht. Zumindest als PC-Display eignen sich die Panels aber nur bedingt, wie der Test des Alienware AW3423DW zeigt: Durch die dreieckige Anordnung der Subpixel kommt es zu grünen und violetten Rändern an kontraststarken Kanten wie schwarzer Schrift auf hellem Grund - bei WRGB mit klassischer Matrix nicht.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.07.2022, Virtuell
  2. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Die einst als Alternative zu OLEDs gedachten Micro-LEDs lassen sich bisher für Fernseher in handelsüblichen Größen wie 65 Zoll noch nicht wirtschaftlich fertigen, was einer der Gründe sein dürfte, wieso Samsung sich parallel zu den eigenen QD-OLED- auch für LGs W-OLED-Panels interessiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unix-Nachfolger
Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3

Die Entwicklung der Audio-Kompression und die schwierige MP3-Patentsituation hätte ohne das Nein eines Anwalts wohl anders ausgesehen.

Unix-Nachfolger: Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3
Artikel
  1. Vision, Disruption, Transformation: Populäre Denkfehler in der Digitalisierung
    Vision, Disruption, Transformation
    Populäre Denkfehler in der Digitalisierung

    Der Essay Träge Transformation hinterfragt Schlagwörter des IT-Managements und räumt mit gängigen Vorstellungen auf. Die Lektüre ist aufschlussreich und sogar lustig.
    Eine Rezension von Ulrich Hottelet

  2. Hermit: Google analysiert italienischen Staatstrojaner
    Hermit
    Google analysiert italienischen Staatstrojaner

    Der Staatstrojaner einer italienische Firma funktioniert sogar in Zusammenarbeit mit dem ISP. Dafür braucht es nicht zwingend ausgefallene Exploits.

  3. Pro Electric SuperVan: Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW
    Pro Electric SuperVan
    Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW

    Ford hat auf dem Goodwood Festival of Speed den Ford Pro Electric SuperVan gezeigt, der die Tradition der Transit-Showcars des Unternehmens fortsetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen 0,99€ • Alternate: Gehäuse & Co. von Fractal Design • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (Samsung 970 EVO Plus 250GB 39€) • Hori RWA 87,39€ • Honor X7 128GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 157,89€ [Werbung]
    •  /