Abo
  • Services:
Anzeige
4D-Druck: Bauteile für Strukturen im Weltraum, Spielzeug oder medizinische Geräte
4D-Druck: Bauteile für Strukturen im Weltraum, Spielzeug oder medizinische Geräte (Bild: Qi Laboratory/Georgia Tech)

4D-Druck: Intelligente Objekte falten sich selbst

4D-Druck: Bauteile für Strukturen im Weltraum, Spielzeug oder medizinische Geräte
4D-Druck: Bauteile für Strukturen im Weltraum, Spielzeug oder medizinische Geräte (Bild: Qi Laboratory/Georgia Tech)

Origami ist die Kunst, aus einem Blatt Papier komplexe Gegenstände zu falten. Daran erinnern von US-Forschern entwickelte Gegenstände - die sich jedoch selbst in eine bestimmte Form falten.

Anzeige

Ein flaches Kreuz aus Kunststoff mit einigen Aussparungen faltet sich plötzlich von selbst zu einem kleinen Kästchen, das sich auch noch mit Laschen verschließt. 4D-Druck nennen die Forscher vom Georgia Institute of Technology (Georgia Tech) um Jerry Qi das: ein Objekt aus dem 3D-Drucker, das seine Form ändert.

Ein solches Objekt besteht aus Kunststoffen mit Formgedächtnis (Shape Memory Polymer, SMP), die unterschiedliche mechanische Eigenschaften haben. Die SMPs werden mit einem 3D-Drucker in bestimmten Mustern ausgebracht. "Wir nutzen die Möglichkeit, intelligente Polymere per 3D-Druck zu verarbeiten und integrieren dabei bis zu zehn verschiedene Materialien in eine 3D-Struktur", sagt Martin Dunn.

Der Kunststoffstreifen faltet sich in eine bestimmte Form

Da die SMP jeweils mit anderen Geschwindigkeit reagieren, lassen sich Bewegungsabfolgen und Formen vorgeben. Auslöser für die Veränderung der Form ist eine Temperaturänderung: Werden die Kunststoffe erwärmt, verändern sie ihre Form. Der Kunststoffstreifen faltet sich - gemäß dem vorgegeben Muster - in eine bestimmte Form.

Die Transformation kann auf verschiedene Arten eingeleitet werden: Die Georgia-Tech-Forscher nutzen Wärme. Andere Möglichkeiten sind Licht oder Wasser. Anwendungen für diese Technik gibt es viele. So können Objekte als flache Komponenten transportiert werden und sich dann durch einen bestimmten Auslöser in eine dreidimensionale Form falten. Das können beispielsweise Bauteile für Strukturen im Weltraum sein, Spielzeug, Roboter oder medizinische Geräte.

Die Wissenschaftler um Qi und Dunn beschreiben ihre Entwicklung in der Fachzeitschrift Scientific Reports.


eye home zur Startseite
Dwalinn 23. Sep 2015

Ich bin zwar 22 aber wenn es einen Transformer gibt der sich beim Kontakt mit (warmen...

neocron 23. Sep 2015

ich kann die Hypokrisie formlich schmecken ... wenn man soetwas schreibt, und denoch...

Endwickler 23. Sep 2015

Ja, ich rätsel auch schon die ganze Zeit, woher manche Authoren dieses Wort...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Feynsinn, Garching, Fulda, Ingolstadt
  2. Comline AG, Dortmund
  3. Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG, München
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)

Folgen Sie uns
       


  1. PixelNN

    Mit Machine Learning unscharfe Bilder erkennbar machen

  2. Mobilfunk

    O2 in bayerischer Gemeinde seit 18 Tagen gestört

  3. Elektroauto

    Tesla schafft günstigstes Model S ab

  4. Bundestagswahl 2017

    IT-Probleme verzögerten Stimmübermittlung

  5. Fortnite Battle Royale

    Entwickler von Pubg sorgt sich wegen Unreal Engine

  6. Übernahme

    SAP kauft Gigya für 350 Millionen US-Dollar

  7. Core i9-7980XE im Test

    Intel braucht 18 Kerne, um AMD zu schlagen

  8. Bundestagswahl 2017

    Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik

  9. iZugar

    220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt

  10. PowerVR

    Chinesische Investoren kaufen Imagination Technologies



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

Zukunft des Autos: "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
Zukunft des Autos
"Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"
  1. Project One Mercedes bringt ein Formel-1-Triebwerk auf die Straße
  2. Elektroautos VW steckt 70 Milliarden Euro in Elektrifizierung
  3. BMW So soll der Elektro-Mini aussehen

  1. Re: Das Problem mit Jamaika

    Palerider | 11:44

  2. Re: Ich lach mich schlapp...

    bernd71 | 11:44

  3. Re: Wahlkampf von Flüchtlingspolitik geprägt und...

    Muhaha | 11:43

  4. Re: parlamentarische "Demokratie" ist nicht...

    ubuntu_user | 11:43

  5. Re: Die Benches zeigen eher dass Intel immer noch...

    RheinPirat | 11:43


  1. 11:58

  2. 11:34

  3. 11:19

  4. 11:04

  5. 10:34

  6. 10:16

  7. 09:01

  8. 07:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel