4700S Desktop Kit: AMD verkauft Playstation-5-Chip für Selbstbau-PCs

Eine Konsolen-APU mit GDDR6-Arbeitsspeicher für den eigenen Rechner? Fast, denn bei der Grafikkarte gibt es eine doppelte Einschränkung.

Artikel veröffentlicht am ,
Das 4700S Desktop Kit mit Mainboard und CPU-Kühler
Das 4700S Desktop Kit mit Mainboard und CPU-Kühler (Bild: AMD)

Schon vor ein paar Wochen tauchte es bei einem chinesischen Online-Händler auf, mittlerweile ist das 4700S Desktop Kit offiziell: AMD bietet eine Platine mit dem Chip der Playstation 5, inklusive vormontiertem CPU-Kühler und bis zu 16 GByte verlötetem Arbeitsspeicher. Gedacht ist das Kit für daheim oder das Büro.

Stellenmarkt
  1. Product Owner Workplace (m/w/d)
    Interhyp Gruppe, München
  2. Informatiker/in, Informationstechniker/in, Elektrotechniker/in (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
Detailsuche

4700S klingt nach einer APU wie dem Ryzen 7 4750G (Test), allerdings ähneln sich die beiden SoCs nur teilweise: Beide haben acht Zen-2-Kerne und 8 MByte L3-Cache, der 4700S aber läuft angeblich mit bis zu 4 GHz statt mit bis 4,4 GHz. Der größte Unterschied ist die integrierte Grafikeinheit, denn beim 4700S hat AMD diese deaktiviert.

Eine CPU-Z-Validierung (via Planet3D Now) zeigt, dass es sich beim 4700S um den intern Ariel genannten Chip der Playstation 5 handelt. Unter dem Project Cardinal nutzt AMD modifiziere SoCs und verbaut diese mitsamt GDDR6-Arbeitsspeicher (14 GBit/s) auf einer eigenen Platine.

Leider keine integrierte Grafik

Weil die iGPU nicht funktionsfähig ist, benötigt das 4700S Desktop Kit eine dedizierte Grafikkarte. Einen passenden PEG-x16-Slot gibt es, dieser ist jedoch nur mit PCIe Gen2 x4 angebunden. Aufgrund von gerade einmal vier Lanes leidet die Übertragungsgeschwindigkeit, was die Performance messbar reduziert.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Hinzu kommt, dass AMD offiziell einzig vergleichsweise langsame Modelle bis maximal eine Geforce GTX 1060 und Radeon RX 590 unterstützt. Die integrierte - aber deaktivierte - Grafik des Ariel-SoC hingegen wäre grob mit einer Radeon RX 6700 XT vergleichbar. Ob die GPU abgeschaltet ist, weil sie einen Defekt aufweist oder weil AMD hier Produktpolitik betreibt, wissen wir nicht.

Zur weiteren Ausstattung des Cardinal-Mainboard (siehe PDF) gehört ein A77E-Chip, also die Embedded-Variante des A78 genannten Fusion Controller Hubs (FCH) aus Zeiten des Sockel FM2+ für die Kaveri-APU. Die Platine weist vier USB 2.0, drei USB-A 3.2 Gen2, einen USB-A 3.2 Gen1, Gigabit-Ethernet und drei Audioklinken auf. Außerdem Realtek-ALC897-Audio und zwei Sata-Ports für SSDs, denn ein M.2-Slot fehlt.

Für das 4700S Desktop Kit gibt es seitens AMD zwar Treiber für Windows 10, aber keine offizielle Angabe zum Preis. Für Systemintegratoren ist das Kit ab dem 24. Juni 2021 verfügbar.

Nachtrag vom 2. Juli 2021, 14:50 Uhr

Der Teardown bei Bodnara bestätigt, dass es sich um eine PS5-APU handelt; der GDDR6-Speicher befindet sich auf der Rückseite der Platine.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
DSGVO
Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe

Die Strafe gegen Amazon ist die wohl größte jemals von einer europäischen Datenschutzbehörde verhängte Summe. Die Kläger freuen sich.

DSGVO: Amazon bekommt 746 Millionen Euro Datenschutz-Strafe
Artikel
  1. Blue Origin: Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt
    Blue Origin
    Bezos-Beschwerde zu Mondlandefähre abgelehnt

    Damit Blue Origin doch noch den Auftrag für eine Mondlandefähre bekommt, hat Jeff Bezos Geld geboten und sich offiziell beschwert. Es half nichts.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
    Luftsicherheit
    Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

    Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

LH 02. Jul 2021 / Themenstart

Diese APUs sind vermutlich Ausschuss, bei denen die GPU defekt ist, sonst würden sie...

Trollversteher 29. Jun 2021 / Themenstart

Dazu bräuchte er aber immer noch die Originalhardware der PS5 (und die fehlende GPU ist...

spiegelneuron 29. Jun 2021 / Themenstart

AVX-256 erhöht den Durchsatz im Cache, aber sicher nicht im RAM. Da ist man auch sicher...

Hotohori 28. Jun 2021 / Themenstart

Macht ja auch Sinn, da beide Unternehmen ja an der Entwicklung mit beteiligt waren und...

rubberduck09 28. Jun 2021 / Themenstart

Durch die Tatsache dass LAN da per USB angebunden ist kannst dir denken dass das Teil...

Kommentieren



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Viewsonic XG270QG (WQHD, 165 Hz) 549,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Razer) • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Gigabyte X570 AORUS Master 278,98€ + 30€ Cashback • Alternate (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 248,99€) • MMOGA (u. a. Fallout 4 GOTY 9,99€) [Werbung]
    •  /