Abo
  • Services:

436M6VBPA: Philips bringt helles und großes HDR8+2-Display

Philips hat einen PC-Monitor vorgestellt, der sich für die HDR-Darstellung von Spielen gut eignen soll. Mit der Helligkeit geht das Display recht hoch, dafür werden aber die sonst üblichen Farbräume von HDR10- Fernsehern nicht dargestellt. Es wird ein 8-Bit-Panel mit Frame Rate Control verbaut.

Artikel veröffentlicht am ,
43 Zoll mit HDR
43 Zoll mit HDR (Bild: Philips)

Philips hat einen neuen 4K-UHD-Monitor mit der Bezeichnung 436M6VBPA vorgestellt, der den DisplayHDR1000-Standard erfüllt. In der PDF-Anleitung des BPA sind einige technische Details zu finden, die die Fähigkeiten des Panels umreißen. So wird die Pixelschaltgeschwindigkeit bei 8 ms beim Grau-zu-Grau-Wechsel angegeben. Mit Smartresponse halbiert sich die Zeit. Die Spitzenhelligkeit des 43-Zoll-Monitors liegt bei 1.000 Candela pro Quadratmeter. Typischerweise sind es 720. HDR10 beherrscht das Gerät aber nicht, sondern nur HDR8 samt Rec.709. Aufgrund der DisplayHDR1000-Einstufung werden zwei Bit per Dithering dazugerechnet.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Offenburg
  2. The Nunatak Group GmbH, München

Die Auflösung liegt bei 3.840 x 2.160 Pixeln. Zudem besitzt das Display ein Lichtsystem auf der Rückseite (Ambilight). Die Leistungsaufnahme wird im typischen Betrieb mit 162 Watt angegeben. Als Anschlüsse gibt es HDMI, Displayport, MiniDisplayport, USB-C (Displayport) und reguläre USB-A-Buchsen. Das Display kann Geräte auch nach dem Standard USB A Battery Charge 1.2 aufladen. Das ist nicht zu verwechseln mit USB Power Delivery, diesen Standard beherrscht das Gerät laut Datenblatt nicht. Per USB C sind 15 Watt möglich.

Bisher wird das Display noch nicht vom Handel gelistet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,49€
  2. 29,95€
  3. (-68%) 15,99€

Dwalinn 25. Apr 2018

Also in 4k zumindest nicht aber sollte das in Full HD nicht klappen? Zumindest bei dieser...

nicoledos 24. Apr 2018

Bringt den tatsächlich Philips oder doch nur TPV auf den Markt?


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 10 Plus - Hands on (MWC 2019)

Das Xperia 10 Plus hat Sony auf dem Mobile World Congress 2019 vorgestellt. Im ersten Hands on konnte uns die schmale Bauform überzeugen. Endlich gibt es auch Dual-Kamera-Technik. Das Xperia 10 Plus kommt Anfang März 2019 für 430 Euro auf den Markt.

Sony Xperia 10 Plus - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  2. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet
  3. Studie Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

    •  /