• IT-Karriere:
  • Services:

400 km Reichweite: Wasserstoff-Van von Opel, Citroën und Peugeot

Stellantis will noch 2021 einen Wasserstoff-Van auf den Markt bringen, der von Opel, Citroën und Peugeot vermarket wird und 400 km weit kommt.

Artikel veröffentlicht am ,
Wasserstoff-Van von Stellantis
Wasserstoff-Van von Stellantis (Bild: Stellantis)

Der Wasserstoff-Van des Konzerns Stellantis, zu dem Opel, Citroën und Peugeot gehören, soll mit drei Wasserstofftanks und einer Brennstoffzelle ausgerüstet sein und mit einer Tankfüllung von 4,4 kg Wasserstoff etwa 400 km weit kommen. Das Fahrzeug ist mit einem Akku ausgerüstet, der eine Kapazität von 10,5 Kilowattstunden erreicht.

Stellenmarkt
  1. Bits Bayern IT Service, München
  2. WHEELS Logistics GmbH & Co. KG, Münster

Durch Rekuperation wird er beim Bremsen wieder etwas aufgeladen. Laderaum geht nicht verloren, da die Tanks sich dort befinden, wo normalerweise die Akkus des Fahrzeugs untergebracht sind. Der kleine Zusatzakku wird hingegen unter dem Fahrersitz eingebaut.

Tanken in drei Minuten

Der große Vorteil gegenüber einem rein batterieelektrischen Fahrzeug ist die Dauer des Tankvorgangs. Dieser dauert nach Angaben von Stellantis nur etwa drei Minuten. Der Akku kann separat geladen werden und bietet eine Zusatzreichweite von 50 km.

Problematisch könnte das sehr überschaubare Netz von Wasserstofftankstellen in Deutschland sein. Hierzulande gab es laut h2 Live Ende März 2021 insgesamt 92 Tankstellen, weitere sind in Planung.

  • Wasserstoff-Van (Bild: Stellantis)
  • Wasserstoff-Van (Bild: Stellantis)
  • Wasserstoff-Van (Bild: Stellantis)
Wasserstoff-Van (Bild: Stellantis)

Einen Preis und ein genaues Erscheinungsdatum für den Wasserstoff-Van nannte Stellantis bisher nicht.

Wasserstoff in der Fahrzeugtechnik: Erzeugung, Speicherung, Anwendung (ATZ/MTZ-Fachbuch)

Wasserstoff ist für Pkw derzeit ein Nischenmarkt

Noch ist Wasserstoff als Energieträger für Fahrzeuge selten: Neben der geringen Tankstellendichte stellt die Gewinnung von Wasserstoff ein Problem dar. Er kann unter anderem durch Elektrolyse aus Wasser, per Erdgasreformation oder aus Biomasse hergestellt werden. Darüber hinaus gibt es zahlreiche andere Verfahren.

Die eingesetzte chemische, elektrische, thermische oder solare Energie ist unterschiedlich zu bewerten. Einerseits unterscheiden sich die Wirkungsgrade stark voneinander, andererseits kommt es bei der Energiegewinnung zu Umweltbelastungen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 709€ (Bestpreis)
  2. (u. a. Sandisk Ultra 3D SATA-SSD 2TB für 159€, WD Red Plus NAS Festplatte 4TB für 95€, Razer...
  3. 3 Monate gratis (danach 7,99€/Monat für Prime-Mitglieder bzw. 9,99€/Monat, jederzeit kündbar)
  4. 699€ (Bestpreis)

Laoban 05. Apr 2021 / Themenstart

Lithium: Zerstören Batterien die Atacama-Wüste? https://energiewende.eu/kurzinfo...

Laoban 05. Apr 2021 / Themenstart

"Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen" https://www.golem.de/news...

ex-amazon-jünger 03. Apr 2021 / Themenstart

Zitat: "aber wie gesagt, ich bin da nicht ganz am neuesten Stand." Genau so sieht es aus...

Laoban 01. Apr 2021 / Themenstart

wo hast du 80-90% nur her ? sorry, aber total daneben, erst recht dass es hauptsächlich...

wiseboar 01. Apr 2021 / Themenstart

/s = Sarkasmus bin da ganz bei dir

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /