• IT-Karriere:
  • Services:

40 gefährliche Sicherheitslücken: Aktueller Patch von Oracle nur für Java 7

Oracle beendet den Support für Java 6. Rund 40 Sicherheitslücken, die teilweise gefährlich sind, dokumentiert Oracle in Java 5, 6 und 7. Doch nur für Java 7 gibt es ein öffentlich zugängliches Sicherheitsupdate. Für Apple-Nutzer gibt es eine Ausnahme.

Artikel veröffentlicht am ,
Sicherheitsupdate beseitigt 40 Lücken in Java.
Sicherheitsupdate beseitigt 40 Lücken in Java. (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Oracle hat wie erwartet eine neue Java-Version veröffentlicht, die mehrere Sicherheitslücken schließt. Zuletzt wurden im April 2013 mehr als drei Dutzend Sicherheitslücken mit Java 7 Update 21 geschlossen. Die neue Version ist als Update 25 gelistet. Dieses Mal gibt es allerdings kein kostenloses Update für Java 6, das laut Dokumentation Update 51 heißen müsste und das Update 45 ersetzt. Das erhalten nur Unternehmenskunden von Oracle.

Stellenmarkt
  1. Landkreis Potsdam-Mittelmark, Teltow
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Düsseldorf

Rund ein Viertel der 40 Sicherheitslücken wird in die höchste Gefahrenstufe (9 bis 10 Punkte) eingeordnet und betrifft sowohl Java 7u21 als auch Java 6u45 und sogar Java5u45 sowie die Vorgänger. Dass diese Versionen anfällig sind, war schon im April 2013 teilweise bekannt. Als Angriffsvektor wird das Netzwerk angegeben. Zudem ist es nicht besonders schwer, die Sicherheitslücken auszunutzen, wie Oracle sagt.

Dass Oracle Java 6 nicht mehr mit Updates versorgen will, war lange bekannt. Bereits im Februar 2013 sollte der kostenlose Support enden. Oracle hat dann aber, vermutlich wegen der Tragweite der Sicherheitslücken, im April auch Java 6 noch einmal mit einem öffentlichen Update versorgt. Damit ist jetzt offenbar Schluss, denn auf den Servern befindet sich derzeit nur das unsichere Java 6u45. Vom Einsatz von Java 6 sollte deswegen in der Regel abgesehen werden, insbesondere wenn es für Webanwendungen genutzt werden soll.

Java 7 Update 25 steht als JRE oder JDK auf der Java-Webseite von Oracle bereit. Anwender sollten möglichst schnell auf die aktuelle Version aktualisieren. Oracle empfiehlt, das Java-Plugin oder Java-Web-Start ausschließlich aus der aktuellen Version 7 zu nutzen. Nutzer von Apples Mac-Systemen bekommen bei Apple direkt noch Java 6 Update 51 für Mac OS X 10.7 und neuere Versionen sowie Mac OS X 10.6.

Weitere Informationen finden sich in den Java 7 Release Notes und in dem Critical Patch Update Advisory für Juni 2013.

Java 7 wird voraussichtlich noch bis März 2015 unterstützt. Ein etwas längerer Supportzeitraum ist möglich und hängt auch von der Veröffentlichung von Java 8 ab.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.656,19€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. WD Blue SN550 NVMe 1 TB für 112,10€, Crucial MX500 1TB SSD für 98,45€, Seagate...
  3. (u. a. Deal des Tages: Honor MagicBook 15 15,6 Zoll Full-HD-IPS Ryzen 5 für 548,53€, Asus ROG...
  4. (u. a. be quiet! Dark Rock Pro TR4 CPU-Kühler für 62,90€, be quiet! Dark Base Pro 900 rev.2 Big...

hum4n0id3 19. Jun 2013

Es geht nicht dabei um Inkompatibilitäten zu schaffen, sondern um den Oracle "Premium...

elgooG 19. Jun 2013

Oja, Omega3 Fischölkapseln! Die sind super! Schnell kaufen! Das ist nicht unbedingt...


Folgen Sie uns
       


Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte)

Zwei Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang eines der wichtigsten Betriebssysteme.

Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte) Video aufrufen
Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

Ultima 6 - The False Prophet: Als Britannia Farbe bekannte
Ultima 6 - The False Prophet
Als Britannia Farbe bekannte

Zum 30. Geburtstag von Ultima 6 habe ich den Rollenspielklassiker wieder gespielt - und war überrascht, wie anders ich das Spiel heutzutage wahrnehme.
Ein Erfahrungsbericht von Andreas Altenheimer

  1. Pathfinder 2 angespielt Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
  2. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  3. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Threefold: Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet
Threefold
Die Idee vom dezentralen Peer-to-Peer-Internet

Wie mit Blockchain, autonomem Ressourcenmanagement und verteilter Infrastruktur ein gerechteres Internet entstehen soll.
Von Boris Mayer

  1. Circulor Volvo kämpft per Blockchain gegen Warlords und Kinderarbeit
  2. Hamsterkäufe App soll per Blockchain Klopapiermangel vorbeugen

    •  /