Abo
  • Services:
Anzeige
Aus einem Huawei-Video
Aus einem Huawei-Video (Bild: Huawei)

4,5 G: Huawei und Netzbetreiber zeigen 1 GBit/s im LTE-Netz

Aus einem Huawei-Video
Aus einem Huawei-Video (Bild: Huawei)

Huawei hat mit einem Netzbetreiber in einem LTE-Netz eine Datenrate von 1 GBit/s erreicht. Anfang kommenden Monats soll dies vor einem Publikum vorgeführt werden.

Anzeige

Huawei wird auf einem Branchenevent in Hongkong in einem LTE-Netz eine Datenübertragungsrate von 1 GBit/s zeigen. Das gab der chinesische Netzwerkausrüster am 15. Oktober 2015 bekannt. Die Vorführung ist auf dem Global MBB Forum vom 2. bis 5. November geplant.

Der Testlauf findet im Netz des Mobilfunkbetreibers Hongkong Telecommunications (HKT) statt. HKT gehört zum PCCW-Konzern von Richard Li. Der Konzern hatte im Mai 2014 den Kauf von CSL für 2,43 Milliarden US-Dollar von Telstra und New World Development abgeschlossen. Zu der Zeit hatte der Netzbetreiber 16,7 Millionen Nutzer. Vor über zehn Jahren hatte PCCW sich von dem Netzwerk getrennt.

256-QAM-Modulation statt 64 QAM

Laut Angaben von Peter Lam, Managing Director Engineering, setzt Hongkong Telecommunications in dem Netz 4,5-Technologie zusammen mit dem Internet of Things (IoT) und WebRCT (Web Real-Time Communication) ein. Zudem werden 4 x 4 MIMO und 256-QAM-Modulation statt wie bisher 64 QAM genutzt.

Huawei will mit 4,5 G einen Zwischenstandard zu 5G anbieten. In einem Showroom von Huawei am Konzernhauptsitz in Shenzhen wurde im September gezeigt, dass für den "sanften Migrationspfad" ein Softwareupdate und eine neue Baseband Card benötigt werden.

Die massive Leitungserhöhung für das LTE-Mobilfunknetzwerk auf 1 GBit/s erfolgt über ein Softwareupdate für die Basisstation. Das gab Ryan Ding, Huawei President Products and Solutions, im Februar 2015 bekannt. "Änderungen an der Hardware werden nur im Kernnetz nötig", sagte er.

Mit der Erweiterung von LTE Advanced auf 4,5 G werde gleichzeitig die End-to-End-Latenzzeit um 80 Prozent reduziert.

Huawei ist auch bei der Mobilfunktechnologie der fünften Generation offenbar schon sehr weit fortgeschritten. "Die Entwicklung ist bereits weitgehend abgeschlossen", sagte Jörg Karpinski, Sales Director Enterprise Germany bei Huawei, Golem.de im September.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 16. Okt 2015

Ha, das wäre zu schön um wahr zu sein. Aber dazu wird es niemals kommen, denn damit wäre...

Anonymer Nutzer 16. Okt 2015

Hihi, witzig. Diese Abstraktion hab ich auch schon mal gemacht... Bei Verträgen von der...

Garionion 16. Okt 2015

und wie viel Energie dies benötigt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  2. EWE AG, Oldenburg
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Einsatorte


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-8%) 45,99€
  2. 17,99€
  3. (-76%) 6,66€

Folgen Sie uns
       


  1. Zeitpunkt verschoben

    Musk reduziert Erwartungen an autonomes Fahren

  2. MacOS High Sierra

    Grafikleistung beim Macbook Pro bricht durch Bug ein

  3. Elektromobilität

    VW-Chef will Diesel-Steuervorteile für E-Autos streichen

  4. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  5. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur vier Anbietern

  6. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  7. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  8. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign

  9. Elon Musk

    Tesla will eigene KI-Chips bauen

  10. Die Woche im Video

    Lauscher auf!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Umrüstung: Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
Umrüstung
Wie der Elektromotor in den Diesel-Lkw kommt
  1. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  2. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern
  3. National Electric Vehicle Sweden Der Saab 9-3 ist zurück als Elektroauto

  1. Musk hat recht.

    honna1612 | 08:06

  2. Re: Klasse Vorschlag! oder

    gadthrawn | 08:05

  3. Re: Fehlverstaendnis von Politik

    Reitgeist | 08:04

  4. Re: Dafür brauchten die einen Test?

    TrollNo1 | 08:02

  5. Re: Nicht mehr notwendig

    Union | 08:01


  1. 07:58

  2. 07:33

  3. 07:21

  4. 10:59

  5. 09:41

  6. 08:00

  7. 15:44

  8. 14:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel