Abo
  • Services:
Anzeige
Ryan Ding, Huawei President Products and Solutions
Ryan Ding, Huawei President Products and Solutions (Bild: Huawei)

4,5 G: 1 GBit/s im LTE-Netzwerk kommt als Softwareupdate

Ryan Ding, Huawei President Products and Solutions
Ryan Ding, Huawei President Products and Solutions (Bild: Huawei)

Die Erweiterung von LTE auf 4,5 G mit 1 GBit/s wird von Huawei per Software auf die Basisstation aufgespielt. Als eine Revolution sieht Huawei diese neue Mobilfunktechnik nicht an.

Anzeige

Die massive Leitungserhöhung für das LTE-Mobilfunknetzwerk auf 1 GBit/s erfolgt über ein Softwareupdate für die Basisstation. Das gab Ryan Ding, Huawei President Products and Solutions, in London bekannt. "Änderungen an der Hardware werden nur im Kernnetz nötig", sagte er.

Trotz der gewachsenen Bedeutung der Software sieht sich der Konzern weiterhin als Hersteller und Entwickler von Hard- und Software.

Mit der Erweiterung von LTE Advanced auf 4,5 G sei eine Kapazität von über 1 GBit/s in den Mobilfunknetzen möglich, während gleichzeitig die End-to-End-Latenzzeit um 80 Prozent reduziert werde, hatte das chinesische Unternehmen am 24. Februar 2015 angekündigt. Dies dürfte eher für die Mobilfunkbetreiber eine wichtige Ankündigung sein. Für die Nutzer des mobilen Internets wird sich der Sprung bei der Datenübertragungsrate wegen der Preispolitik über Drosselungen durch die Netzbetreiber kaum auswirken.

"4,5 G ist ein evolutionärer Schritt. Eine Revolution wird dagegen 5G. Der künftige 5G-Standard soll eine Datenübertragungsrate von 10 GBit/s bringen", erklärte Ding. Huawei hatte ein erstes, kühlschrankgroßes "Mobiltelefon" für den LTE-Nachfolgestandard 5G im Januar 2015 fertiggestellt. Die technischen Spezifikationen stehen noch nicht fest. Die führenden Ausrüster werden sich in Kürze zusammensetzen.

Im Pressebriefing hat Huawei einen neuen Router mit hohem Datendurchsatz vorgestellt, der Leitungseinbußen bei der Datenübertragungsrate durch Verzögerungen und Paketverluste minimieren soll - um "Null-Wartezeit" beim Streaming von 2K-Video über mobiles Breitband und von 4K-Inhalten über das Festnetz.


eye home zur Startseite
berritorre 27. Feb 2015

Nicht nur in Deutschland. Auch hier in Brasilien. Allerdings ist das Problem hier eher...

Lala Satalin... 27. Feb 2015

Nun ja, was bringt mit LTE, wenn die Verträge so mies sind? Viel zu teuer, zu frühe...

bofhl 26. Feb 2015

Es werden zwar viele Glasfaser-Verbindungen benutzt - nur werden da sehr oft mehrere der...

Lala Satalin... 26. Feb 2015

Mir würden 3 MBit UP/Down ohne Volumendrosselung für 5 EUR etwas bringen. 3 MBit reichen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Schock GmbH, Regen
  3. Hüttlin GmbH, Schopfheim
  4. Robert Bosch GmbH, Crailsheim


Anzeige
Top-Angebote
  1. Alte PS4 inkl. Controller + 2 Spiele + 99,99€ = PlayStation 4 Pro (1TB)
  2. (-60%) 11,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Luftfahrt

    Fliegendes Motorrad Kitty Hawk Flyer hebt ab

  2. Seagate

    Rugged-Festplatte enthält SD-Kartenleser für Drohnen

  3. Grafikkarte

    Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen

  4. Amazon

    Phishing-Kampagne ködert mit Datenschutzgrundverordnung

  5. Linux-Distribution

    Opensuse ändert erneut sein Versionsschema

  6. Ronin 2 und Cendence

    DJI präsentiert neuen Kamera-Gimbal und Drohnencontroller

  7. Festnetz

    Neue Glasfaser von Prysmian soll Spleißzeit verringern

  8. Radeon Pro Duo

    AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips

  9. Mediacenter-Software

    Warum Kodi DRM unterstützen will

  10. Satelliteninternet

    Apple holt sich Satellitenexperten von Alphabet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro
  2. Elektroauto Volkswagen I.D. Crozz soll als Crossover autonom fahren
  3. Sportback Concept Audis zweiter E-tron ist ein Sportwagen

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. Re: Zu bassiger sound am TV unangenehm

    Danse Macabre | 23:02

  2. Interessant

    ThorstenFunpeter | 23:01

  3. Re: Also ist OpenSuse nicht mehr die Antwort auf...

    Schnarchnase | 22:56

  4. Re: Er hat Jehova gesagt

    KnutRider | 22:49

  5. Re: Click to run

    TC | 22:43


  1. 19:00

  2. 17:59

  3. 17:30

  4. 17:10

  5. 16:49

  6. 16:26

  7. 16:11

  8. 15:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel