Abo
  • Services:
Anzeige
Für die 3PAR-Systeme bietet HPE jetzt größere SSDs an.
Für die 3PAR-Systeme bietet HPE jetzt größere SSDs an. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

3PAR-Systeme: HPE kündigt 7,68- und 15,36-TByte-SSDs an

Für die 3PAR-Systeme bietet HPE jetzt größere SSDs an.
Für die 3PAR-Systeme bietet HPE jetzt größere SSDs an. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Hewlett Packard Enterprise kündigt zwei neue SSDs für seine High-End-Speichersysteme an. Die Preise liegen im fünfstelligen Bereich. Dafür gibt es aber Kapazitäten, die mit Festplatten nicht mehr möglich sind.

In Zukunft können 3PAR-Anwender auf 7,68- und 15,36-TByte-SSDs zugreifen. HPE hat die entsprechenden Laufwerke angekündigt. Technische Daten liegen allerdings noch nicht vor. Die Flash-Speicher sind insbesondere für HPEs 3PAR-Systeme gedacht, um die Speicherkapazitäten deutlich zu erhöhen. Wir gehen davon aus, dass es sich um 2,5-Zoll-Laufwerke (SFF) mit SAS-Interface handelt. Größere SSDs (LFF) für Storeserv-Systeme mit 3,5-Zoll-Schächten halten wir für unwahrscheinlich. HPE konnte dies überraschenderweise selbst auf Nachfrage bisher nicht bestätigen.

Anzeige

HPE verspricht, mit den neuen SSDs 24 PByte in zwei Racks unterzubringen. Wie der Hersteller diesen Wert erreicht, ist allerdings ebenfalls unklar, da teilweise Kompressionswerte für Gesamtsysteme angegeben werden. Für ein HPE 3PAR 20850 mit 24 PBytes geht HPE beispielsweise von einem 4:1-Verhältnis aus.

HPE will mit dem Angebot vor allem EMC Konkurrenz machen, wie das Unternehmen auf seiner Hausmesse Discover in Las Vegas bekanntgab. Entsprechende Pläne hat aber auch Dell EMC angekündigt. Der Konkurrent ist ebenfalls dabei, für seine Speichersysteme ähnliche Kapazitäten zu qualifizieren.

Die 7,68-TByte-SSDs sind laut HPE ab sofort verfügbar und kosten etwa 20.800 US-Dollar vor Steuern. Das 15,36-TByte-Laufwerk gibt es für 40.000 US-Dollar ohne Steuern und wird im Laufe des zweiten Halbjahres 2016 ausgeliefert.

Nachtrag vom 8. Juni 2016, 20:30 Uhr

Bei den SSDs handelt es sich um Samsungs PM1633a mit TLC-Flash und Rex-Controller. Die Datenraten liegen bei rund 1.300 MByte/s schreibend und lesend. Die IOPS-Werte (4K, random) gibt Samsung mit 200.000 (lesend) und 32.000 (schreibend) an.


eye home zur Startseite
HubertHans 10. Jun 2016

Was hat die Ausfallquote mit der Qualitaet an sich zu tun? Kennst du alle Variablen die...

das-ding 09. Jun 2016

Oder auch NSA Backdoors in der Firmware? https://www.golem.de/news/carly-fiorina-ex-hp...

as (Golem.de) 08. Jun 2016

Hallo, Nee, das lag daran, dass meine Ansprechpartner nichts wussten. Ich hab' die SSD...

DebugErr 08. Jun 2016

...erinnern mich noch an ein damaliges Angebot seitens IBM: 11 Megabyte-Festplatte, 11...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Schweinfurt
  2. via Nash direct GmbH, Frankfurt
  3. Zentrale Polizeidirektion des Landes Niedersachsen, Hannover
  4. über Mentis International Human Resources GmbH, Bayern


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. ab 14,99€
  3. 99,99€ inkl. Abzug, Preis wird im Warenkorb angezeigt

Folgen Sie uns
       


  1. Sysadmin Day 2017

    Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte!

  2. Ipod Touch günstiger

    iPod Nano und iPod Shuffle eingestellt

  3. Nissan Leaf

    Geringer Reichweitenverlust durch alternden Akku

  4. Quartalsbericht

    Amazons Gewinn bricht ein

  5. Sicherheitslücke

    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

  6. Open Source

    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

  7. Q6

    LGs reduziertes G6 kostet 350 Euro

  8. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  9. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  10. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Poets One im Test: Kleiner Preamp, großer Sound
Poets One im Test
Kleiner Preamp, großer Sound
  1. Dunkirk Interstellar-Regisseur setzt weiter auf 70mm statt 4K
  2. Umfrage Viele wollen weg von DVB-T2
  3. DVB-T2 Freenet TV will wohl auch über Astra ausstrahlen

Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

  1. Preis/Leistungsverhältnis ähnlich zum G4560...

    M3SHUGGAH | 08:57

  2. Re: Neuer Partitionierer

    matzems | 08:57

  3. Re: Amazon macht alles richtig

    Dwalinn | 08:55

  4. Re: 11-20% sind gering?

    PearNotApple | 08:54

  5. Re: Welche GPU?

    RicoBrassers | 08:54


  1. 09:04

  2. 07:23

  3. 07:13

  4. 22:47

  5. 18:56

  6. 17:35

  7. 16:44

  8. 16:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel